Sandalen

(102 Artikel)
Kategorien

 Artikelliste filtern

Unser Tipp: Nutzen Sie die Filtermöglichkeiten, um Ihre Artikelauswahl zu verfeinern.

Ansicht

   

Damen Sandalen mit und ohne Absatz

Wie feminin eine Damen Sandale wirkt, hängt natürlich von der Modellwahl ab. Sandalen sind fast komplett flach. Historisch gesehen entstammen sie der schlichten Idee, als Fußschutz eine Laufsohle mithilfe eines Riemens dauerhaft am Fuß zu befestigen. Die ersten Modelle sind daher viele tausend Jahre alt. In kühleren Regionen umwickelte man die Füße, doch in heißen Zonen ließ die einfache Bauweise Luft und Licht hindurch. Damen Sandalen sind in vielen Fällen Damen Sandaletten: Das Original wird auffällig geschmückt. Auch sind die Riemen meist schmaler geschnitten oder zeigen sich in mehrfacher Führung. Es gilt für die Sandale stets, dem weiblichen Fuß zu schmeicheln. Die ersten Sandalen waren unisex, doch heute gibt es auch sehr flache Damen Sandalen, die sich erst durch Verzierungen von den Herrenmodellen unterscheiden - bei guten Markenherstellern ergibt sich der Unterschied ebenso durch die schmalere Passform, die wir hier nicht unerwähnt lassen wollen. Interessanterweise hat sich ein Schuhmodell in den sportlichen beziehungsweise in den Hygiene- und Badebereich entwickelt: Die bekannten Badeschlappen mit offener Ferse und offenem Zehenbereich, die nur einen Riemen quer über den Fußrist laufen lassen, gehören per Definition auch zu den Sandalen. Sie werden übrigens auch häufig als Hausschuhe getragen. Wir verstehen heute unter Damen Sandalen vor allem Straßenmodelle, die in der Nähe der Fußzehen, aber auch in irgendeiner Form rund um den Knöchel geschlossen beziehungsweise dort befestigt sind. Doch finden sich im Angebot für Damen Sandalen auch Zehensandalen und Pantoletten. Diese beiden Modelle werden ebenfalls häufig im Haus als Puschen eingesetzt.

Sandalen für unterschiedliche Anlässe

Spätestens zu Frühlingsbeginn starten Frauen eine gründliche Fußpflege, um Zehen und Fersen in schicken Sandalen präsentieren zu können. Wer öfter Empfänge oder Konzerte besucht, nutzt eventuell das ganze Jahr über die Gelegenheit, elegante Damen Sandalen zu Abendkleid und Hose zu präsentieren. In diesem Fall werden gelegentlich Seidenstrümpfe dazu getragen. Weitere Anlässe für Sandalen sind häufige Reisen in warme Länder. Viele Menschen nutzen den Winter für eine Sommerauszeit in der Ferne, doch ohne Damen Sandalen werden keine Koffer gepackt. In den meisten Fällen locken die ersten warmen Sonnenstrahlen Damen Sandalen jeder Art auf unsere Straßen. Ihre Trägerinnen sind in Röcken, Kleidern und Hosen unterwegs und präsentieren ihre neuesten Lieblingsschuhe. Ob Minikleid oder Shorts, Maxirock oder Caprihose: Mit der Absatzhöhe können wir die optische Länge der Beine strecken, mit einem schön definierten Schuh unseren Füßen Form und Schick verleihen. Perfekte gibt es kaum. Wem das kein Trost ist, der kann auf eine Pediküre zurückgreifen. Frauen mit Fußproblemen haben spezielle Bedürfnisse und finden online sicher die richtigen Schuhe. Es gibt beispielsweise Modelle mit hervorragender Passform und einem guten Fußbett, sodass das Gehen weniger anstrengt und die Gelenke nicht so stark belastet.

Sandalen mit unterschiedlichen Designs

Je höher der Absatz, umso femininer die Sandale. Dennoch sollte bedacht werden, dass hohe Sandalen mit hohen Absätzen auf Dauer die Beine bis zur Hüfte stark beanspruchen. Daher sind mehrere Schuhe ratsam, damit wir jeweils die perfekt sitzenden Schuhe für den Waldspaziergang wie für eine Party oder Shoppingtour, ein Galadinner und den Besuch bei Freunden nutzen können. Wem die Pantoletten mit offener Ferse nicht sicher genug sind, wählt einen Schuh mit Fersenriemen. Sensible Haut zwischen den Zehen verträgt oft keinen Steg, wie ihn Zehensandalen aufweisen. Die Auswahl ist allerdings so groß, dass sich genügend andere Sandalen zwischen Romantiklook und Coolness finden. Lack, Stoff oder Leder? Pompons auf Zehenstegen oder mehrfach um den Knöchel geschlungene Bänder sind Beispiele für unterschiedliche Sandalenformen. Ausgefallene Sandalen bieten zum Beispiel eine enorme Stofffülle vom Knöchel bis zum Zehenansatz: Nur der Vorderfuß bleibt frei. Andere Damen Sandalen zeigen sich hochhackig, die fast geschlossenen Pumps Konkurrenz machen und wie Peeptoes nur die Zehenspitzen freilassen. Den Kontrast bilden Trekkingsandalen: Sie lassen den Füßen Raum und stützen sie. Sie sind die richtigen Begleiter für kleinere Bergtouren und lange Wanderungen - sofern nicht festeres Schuhwerk benötigt wird. Mit nur einem Klick öffnet sich die attraktive Vielfalt der Sandale für Damen in unserem Online Shop.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text