Jeans

Kategorien
Filtern
Sortierung nach:
Beliebteste
1 2 3 von 4 »

Seite

Seite 1 von 4

Wir suchen gerade passende Highlights für Sie
1 2 3 von 4 »

Seite

Seite 1 von 4

Jeans für Damen – Keine (Blau)pause für Denim

Die Königin der Modeherzen regiert seit dem 19. Jahrhundert in den Kleiderschränken der Welt. Einst als Arbeitskleidung für Männer etabliert, gehören Damenjeans mittlerweile fest in die Modewelt. Der Klassiker aus Denim sieht allerdings schon längst nicht mehr nur blau! Von Weiß bis Schwarz, SlimFit, Ripped und Bootcut bis Shorts: Kein anderes Kleidungsstück erlaubt so viele Looks und Kombinationsmöglichkeiten!

Inhaltsverzeichnis

Damenjeans – Welche Jeans ist die richtige für mich?

Kein Wunder, dass der blaue Klassiker Herzstück jeder Garderobe ist: Für jeden Geschmack und jeder Figur gibt es das passende Modell. Die Schnitte variieren von hautengen Modellen bis zu legeren Boyfriend-Jeans, die alle ihre individuellen Vorzüge haben. Damit bei der ganzen Auswahl der Jeanskauf nicht zur Nervenprobe wird, sind hier die beliebtesten Jeans-Styles im Überblick!

Skinny-Jeans für Damen

Wie eine zweite Haut schmiegen sich die elastischen Röhrenjeans an die Haut. Skinny-Jeans liegen vom Bund bis zum Saum eng an den Beinen an und schmiegen sich schmeichelnd an den Körper. Die modische Schwester Slim-Jeans wird hingegen nach unten hin ein kleines bisschen weiter, hat aber trotzdem eine körpernahe Passform. Beide Varianten sind vorteilshaft, aber trotzdem lässig – je nach Kombination können mit den schmalen Röhren völlig verschiedene Looks kreiert werden.

Tipp: Skinny- und Slim-Jeans mit hohem Bund lassen die Beine noch länger aussehen. Durch den High-Waist-Schnitt werden zudem kleine Polster am Bauch ganz einfach kaschiert. Ein weiterer Pluspunkt: High-Waist-Jeans betonen die Taille und formen eine kurvige Silhouette.

Straight-Cut-Jeans

Wie der Name schon sagt, sind Straight-Cut-Jeans durchgehend gerade geschnitten. Die oft auch als Regular Fit Jeans bezeichneten Jeans mit geradem Bein sind noch immer eine der beliebtesten Formen des Klassikers. Sie sind zwar körpernah geschnitten, liegen aber nicht zu eng an. Damit sind sie perfekt für ein Casual Outfit geeignet. Leicht hochgekrempelt bekommen die Jeans einen noch moderneren Look.

Bootcut-Jeans

Ihren Namen verdankt diese Jeans ihrem ausgestellten Bein, das bequem über Stiefel passt. Am Bund meist niedrig und enger geschnitten, wird diese Jeans vom Knie abwärts immer weiter. Das modische Multitalent feiert aktuell sein Revival und lässt sich zu fast allem kombinieren. Mit einer floralen Bluse wird der Hippie-Look neu interpretiert, eine zarte Seidenbluse und ein Blazer machen das Business-Outfit perfekt. Bootcut-Jeans zaubern durch das ausgestellte Bein tolle weibliche Rundungen und sorgen für vorteilhafte Proportionen – mit legeren Boots oder sommerlichen Plateausandalen wird die Silhouette zusätzlich gestreckt.

Besonders weitgeschnittene Modelle werden übrigens auch als Schlaghose bezeichnet und dürfen sich aktuell ebenfalls über ein Comeback freuen.

Tipp: Bootcut Jeans werden häufig als Low-Waist-Jeans angeboten, was besonders für sehr große Frauen schmeichelnd wirkt. Wer die Aufmerksamkeit nicht zu sehr auf die Körpermitte lenken möchte, wählt einfach ein legeres Oberteil oder entscheidet sich für eine etwas höher geschnittene Variante.

7/8-Jeans

Wenn die ersten warmen Tage den nahenden Sommer ankündigen, haben 7/8-Jeans ihren großen Auftritt. Der Saum der verkürzten Hose endet knapp über dem Knöchel, so ist die trendige Hose perfekt für die Übergangszeit. Hosen in 7/8-Länge sind aktuell der absolute Top-Trend und präsentieren sich in unzähligen Variationen von skinny bis locker. Bei dieser Länge stehen die Schuhe natürlich im Fokus! Kombiniert mit spitzen Pumps und einer leichten Bluse wird eine 7/8-Jeans besonders hübsch in Szene gesetzt – das perfekte Outfit für schicke Anlässe. Für einen entspannten Freizeit-Look kann die knöchellange Jeans für Damen zum Beispiel mit luftigen Shirts und leichten Sandalen getragen werden.

Jeggings

Jeggings verbinden robuste Jeans mit komfortablen Leggings zu einem absoluten Dreamteam. Die stretchige Alternative zur Skinny-Jeans lässt die Beine optisch besonders lang erscheinen und erlaubt dabei totale Bewegungsfreiheit. Dank des dehnbaren Baumwollmaterials schmiegt sich die Jeggings bequem an den Körper und der Gummibund sorgt für eine optimale Passform. Oft sind Jeggings mit angedeuteten Taschen versehen, die einer „echten“ Jeans zum Verwechseln ähnlich sehen. Da die schmalen Hosen schon für sich sehr körperbetont sind, empfiehlt sich ein locker geschnittenes Oberteil, das gerne auch über den Po reichen darf. Mit verschiedenen Accessoires, Pumps oder Boots können Jeggings von leger bis elegant ganz individuell kombiniert werden.

Schlupfjeans

Die wohl bequemste Jeans für Damen: Schlupfjeans verbinden die klassische Optik einer Jeans mit einem komfortablen Gummibund – damit sind die gemütlichen Hosen der Jeggings gar nicht so unähnlich. Der entscheidende Unterschied liegt in der Passform! Schlupfhosen sind oft etwas legerer geschnitten, können aber durchaus in Länge und Schnitt variieren. Schlupfhosen in 7/8-Länge sind beispielsweise derzeit besonders im Trend. Wer den Gummizug gerne etwas kaschieren würde, kann mit einem schicken Gürtel gleichzeitig noch einen Eyecatcher hinzufügen.

Stretch-Jeans

Perfekte Passform und ein super bequemer Sitz zeichnen dieses Lieblingsstück aus. Stretch-Jeans verfügen über einen gewissen Anteil an Elasthan, der die dehnbaren Hosen so anschmiegsam macht. Dank der hervorragenden Materialeigenschaften bleibt die Jeans deshalb immer formstabil und leiert nicht unschön aus. Gekonnt kombiniert stehen die Schlankmacher-Hosen übrigens jeder Figur und formen eine schöne Silhouette. Stretch-Jeans sind in allen denkbaren Formen und Farben erhältlich, so können sie zu jedem Anlass passend kombiniert werden.

Boyfriend-Jeans

Wer schon einmal neidisch auf die bequemen Jeans des Partners geblickt hat, versteht, woher dieses Modell ihren Namen hat. Die Boyfriend-Jeans liegt locker auf der Hüfte und ist besonders bequem geschnitten. Das gerade geschnittene Bein umspielt den Körper, ohne irgendwo zu zwicken oder zu drücken. Bei diesem Stil wird Gemütlichkeit zum Mode-Statement! Die legere Passform lässt außerdem kleine Pölsterchen an den Beinen und am Bauch ganz einfach verschwinden. Wem die Boyfriend-Jeans zu leger ist, kann die bequeme Hose mit zarten Sandalen oder Pumps ganz einfach elegant stylen.

Jeans in Kurzgrößen

Was in der Vergangenheit den Besuch in der Kinderabteilung oder endloses Krempeln erforderte, ist glücklicherweise kein Problem mehr, denn Jeans in Kurzgrößen richten sich explizit an Damen unter einer Körpergröße von 1,65 Metern. Das spezielle Design ist optimal an die Ansprüche kleinerer Frauen angepasst und bietet eine perfekte Passform bei gleichzeitig trendiger Optik. Das bedeutet, dass nicht nur einfach die Beinlänge kürzer ausfällt, sondern der gesamte Schnitt an kleinere Größen angepasst wird. Damit muss nun wirklich keine Dame mehr auf modische Kleidung und ihr Lieblingsoutfit verzichten!

Gratis Lieferung in Filiale
Online bestellen und gratis abholen
Kauf auf Rechnung
Bequem und sicher
Rücksendung
Einfach und kostenlos
Gratis 24-H Bestellservice
0800 - 7 444 555
Persönliche Beratung: Täglich 7-22 Uhr

PETER HAHN Kundenservice
0800 – 7 444 555

Kostenloser 24-Std. Bestellservice


Unsere persönliche Mode-Beratung steht Ihnen täglich von 7 bis 22 Uhr zur Verfügung.

Oder per E-Mail unter
service@peterhahn.de