Twinsets

Kategorien
Filtern
Sortierung nach:
Beliebteste
1 von 1

Seite

Seite 1 von 1

Wir suchen gerade passende Highlights für Sie
1 von 1

Seite

Seite 1 von 1

Das Twinset – Der Unterschied liegt in den Details

Twinsets zählen zu den Klassikern in der Damenmode. Kaum ein Kleidungsstück kann mit seinen zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten mithalten. Das Set aus Shirt und dazu passendem Jäckchen trägt sich angenehm wie ein Pullover, sieht aber eleganter aus und bietet viel mehr Flexibilität und Gestaltungsmöglichkeiten.

Was ist ein Twinset?

Das Twinset ist der Modewelt seit Ende der 1930er Jahre ein Begriff. Es besteht aus einem Shirt oder leichtem Pullover, der mit einer Jacke aus demselben Material kombiniert wird – meist auch in derselben Farbe oder mit demselben Muster. In der Damenmode sind Twinsets wegen ihrer vielgestaltigen Tragevarianten seit jeher überaus beliebt.

Edle Materialien und hochwertige Verarbeitung

Hochwertige Twinsets sind in der Regel aus feinstem Garn gestrickt. Inzwischen gibt es sie auch in luftigen Modellen aus Baumwolle, die gerne bei wärmeren Temperaturen getragen werden. Ein unendlich weiches und anschmiegsames Tragegefühl schenken die Strickensembles aus folgenden Materialien und gegebenenfalls deren Mix:

  • Kaschmir
  • Seide
  • Schurwolle
  • Leinen

Kaschmir ist an leichter Flauschigkeit kaum zu übertreffen. Die Naturfaser wird aus dem Unterfell der Kaschmirziege gewonnen, der Name leitet sich von der Region Kaschmir im Himalaya ab. Sie wärmt trotz dünnem, weichem Strick zuverlässig. Das ist ideal für kühlere Temperaturen, wenn zum Beispiel ein dicker Strickpullover nicht dem Anlass entspricht. Ebenso wärmend wirkt weiche Schurwolle, die sogar in der Maschine gewaschen werden kann. Gewonnen wird sie durch das regelmäßige Scheren von Merinoschafen, die für ihre besonders feinen Fasern bekannt sind.

Seide sorgt für einen fließenden Fall und einen wunderschön sanften Glanz auf dem Oberteil – ein hoher Anteil davon wirkt im Sommer kühlend auf die Haut. Seide wird durch die Seidenraupe gewonnen, die ursprünglich wohl aus China kommt. Durch spezielle Webverfahren zeichnet sich dieser Stoff außerdem durch eine hohe Festigkeit aus.

Zu den Sommergarnen gehört auch Leinen, das dank seiner natürlichen Trageeigenschaften besonders hautsympathisch ist. Leinen wächst in den Stängeln der Flachspflanze heran, wird nach der Ernte herausgetrennt, gereinigt und anschließend ähnlich wie Baumwolle versponnen. Feines Leinengewebe ist glatt und flusenfrei. Besonders bei Hitze trägt es sich luftig, kühl und angenehm.

Die richtige Pflege

Der Mix verschiedener Garne, oft in Verbindung mit Elasthan oder Kunstfaser, erhöht bei Twinsets die Formstabilität und Pflegeleichtigkeit. Viele dieser Modelle können unkompliziert in der Maschine gewaschen werden. Dabei gilt es, stets die Pflegehinweise auf dem Etikett zu beachten.

Natürliche Wolle nimmt Gerüche weniger intensiv auf als Kunstfaser und gibt sie rasch wieder ab. Wer also sein wollenes Twinset nach dem Tragen zum Auslüften aufhängt, muss oft gar nicht mehr waschen.

Empfindliche Stücke sind meist in Handwäsche oder sogar in der Reinigung besser aufgehoben. Doppelt gesicherte Nähte, elastische Bündchen, das qualitativ hochwertige Material sowie die hervorragende Verarbeitung versprechen grundsätzlich eine lange Haltbarkeit des neuen Lieblingsstücks.

Von wegen bieder

Shirts und Jacken in derselben Farbe – langweilig und eintönig? Im Gegenteil. Obwohl das Twinset immer wieder mit dem Vorwurf der "Spießigkeit" verrufen wird, hält es sich hartnäckig auf dem Markt. Weil es einfach so praktisch, bequem und vielseitig ist. Der Unterschied liegt in den Details. Zarte Ajourmuster, Strickmuster, feine Spitze, unterschiedliche Kragenformen und Armlängen sowie Variationen bei den Knöpfen und Taschen der Strickjacken sorgen für stilvolle Abwechslung in Sachen Damenoberbekleidung.

Ein modernes, hochwertiges Twinset kann mit liebevollen Akzenten überzeugen. Schöne, modische Musterkombinationen, attraktive Farben und innovative Schnitte bereiten Frauen lange Freude an ihrem neuen Look.

Wie trägt man ein Twinset?

Egal, ob Business, festlich oder leger – ein Twinset birgt unzählige Tragemöglichkeiten zu den unterschiedlichsten Anlässen. So können Frauen Shirt und Jacke sowohl einzeln als auch zusammen tragen: zu Jeans, Anzughosen, Kleidern und Röcken. Wer die Jacke lässig über die Schultern legt, erhält einen ganz neuen Look, der sich noch einmal ändert, wenn die Ärmel locker verknotet werden. Stilbewusste Frauen spielen auch mit den Knopfreihen: offen, geschlossen, oder raffiniert nur zum Teil geknöpft.

Dank seiner schlichten Aufmachung lässt sich das Twinset mit unterschiedlichen Accessoires kombinieren. Das können passende Seidentücher oder Schals sein, aber auch Ketten, Colliers und Armbänder, die insbesondere bei den Modellen mit Kurzarm hervorragend zur Geltung kommen. Je nach Anlass können Frauen mit solchen Accessoires die Wirkung des Ensembles verändern – von leger bis festlich.

Die richtige Passform ermitteln

Ein hochwertiges, gut sitzendes Twinset steht jeder Frau. Die Shirts und Jacken gibt es in so vielen Farben zu erwerben, dass jede ihre Lieblingsfarbe finden kann. Für die Passform gilt zu beachten, dass ein Twinset niemals zu eng sitzen sollte, aber auch nicht zu weit. Vielmehr sieht das Set am besten aus, wenn es die Körperform sanft umspielt. So entfaltet es außerdem seinen angenehmsten Tragekomfort. So wird die Passform richtig gemessen:

  • Brustumfang
    An der stärksten Stelle der Brust waagerecht um den Körper messen.
  • Unterbrustumfang
    Unterhalb der Brust waagrecht um den Körper messen.
  • Taillenumfang
    Das Maßband waagrecht um die schmalste Stelle der Taille legen und messen.
  • Hüftumfang
    An der stärksten Stelle der Hüfte das Maßband anlegen, um den Körper führen und messen.

Leichter geht das Ausmessen mit ein wenig Hilfe. Die bei den Produkten angegebenen Längenangaben der Oberteile entsprechen ihren Rückenlängen. Über die ausführlichen Größentabellen bei jedem Modell kann dann schnell die ideale Größe ermittelt werden.

Blazer oder Twinset?

Korrekte Kleidung im Büro ist für Damen wie Herren gleichermaßen ein Muss. Während Männer allerdings einfach auf Hemd und Anzug zurückgreifen können und sofort gut aussehen, wirkt dieselbe Art von Kleidung bei Frauen oft zu streng. Wer sich trotz femininer Schnitte in Bluse und Blazer unwohl fühlt oder einfach gerne ein wenig Abwechslung hätte, findet in Twinsets überaus hübsche Komplizen.

Ein schlichtes, hochwertiges Twinset ist für Frauen absolut bürotauglich. Es erscheint eleganter als ein Pullover, aber weniger streng als Bluse und Blazer. Gleichzeitig trägt es sich bei gutem Sitz überaus bequem, was Selbstsicherheit und eine positive Ausstrahlung verleiht. Mit dem Wissen, gut und angemessen gekleidet zu sein, ist es viel einfacher, sich getrost auf seine besten Fähigkeiten zu konzentrieren – für echten Stil und Eleganz im Alltag.

gratislieferung
Gratis Lieferung in Filiale
Online bestellen und gratis abholen
Kauf auf Rechnung
Bequem und sicher
ruecksendung
Rücksendung
Einfach und kostenlos
telefon
Gratis 24-H Bestellservice
0800 7 444 555
Individuelle Modeberatung
PETER HAHN Kundenservice
0800 – 7 444 555

Kostenloser 24-Std. Bestellservice


Unsere persönliche Mode-Beratung steht Ihnen täglich von 7 bis 22 Uhr zur Verfügung.

Oder per E-Mail unter
service@peterhahn.de