Ab sofort mit MwSt.-Vorteil shoppen. Der Abzug erfolgt im Warenkorb

Abendkleider

Kategorien
Filtern
Sortierung nach:
Beliebteste

Seite

Seite 1 von 4

Wir suchen gerade passende Highlights für Sie

Seite

Seite 1 von 4

Abendkleider: Elegant zum besonderen Anlass

Abendkleider für Damen sorgen für den großen Auftritt, wenn dieser gefragt ist. Steht beispielsweise ein romantischer Ball an oder flattert die Einladung zu einer Hochzeit ins Haus, beginnt die Suche nach festlichen Kleidern. Praktisch: Es gibt eine riesige Auswahl der Abendkleider online, die aus jeder Figur das Beste herauskitzeln können. Hier haben Damen die Qual der Wahl zwischen langärmligen Abendkleidern, eng geschnittenen Cocktailkleidern, weit fallenden Ballkleidern und vielen mehr. Selbstverständlich gibt es auch Abendkleider in großen Größen, die einer kurvigen Figur besonders schmeicheln.

Inhaltsverzeichnis

Eng oder weit: Welcher Schnitt fürs Abendkleid?

Die Frage, welcher Schnitt für das Abendkleid in Frage kommt, lässt sich vorwiegend durch einen Blick auf die eigene Figur beantworten. So gibt es sehr eng geschnittene Abendkleider, die bei Damen mit schlanker Figur ganz groß rauskommen. Abendkleider in großen Größen zeigen sich hingegen meist in einem weiten Schnitt und kaschieren so im Handumdrehen kleinere Problemzonen. Festliche Kleider gibt es zudem in der beliebten A-Linie, die das Dekolleté durch den eng anliegenden Stoff betont und sich Richtung Boden immer weiter öffnet.

Eng geschnittene Abendkleider

Viele Abendkleider online und im Ladengeschäft bestechen durch ihren sehr figurbetonenden Schnitt. Die Modelle wirken sexy und verführerisch. Sie zeigen die Figur mit all ihren Stärken, beispielsweise einer schmalen Taille. Hinzu kommt bei engen Kleidern oft ein markanter Ausschnitt, der das Dekolleté oder den Rücken betont.

Enge Abendkleider erscheinen vor allem in dunklen Farben elegant und stilvoll, sind jedoch für Damen mit Problemzonen oft ungeeignet. Wenn beispielsweise ein kleines Bäuchlein oder die Hüfte kaschiert werden soll, ist ein zumindest ab der Taille weit fallendes Kleid oder eine Variante mit Raffungen eine schlauere Wahl.

Weit geschnittene Abendkleider

Weit fallende Abendkleider in großen Größen rücken kurvige Damen ins rechte Licht. Sie wirken vorteilhaft, weil sie Problemzonen wie den Bauch, einen großen Po oder kräftige Oberschenkel einfach ""wegretuschieren"". Doch haben sie noch einen weiteren Vorteil: Sie erstrahlen wunderbar romantisch und erinnern – je nach Ausführung – an eine Ballerina oder eine Prinzessin. Fließende Stoffe oder ausgestellte Ballkleider lassen bei den weit fallenden Abendkleidern noch einmal die Wahl.

Beliebt sind außerdem die A-Linien-Kleider, die selbst beim Hochzeitskleid oft in die engere Wahl kommen. Der oben enge und sich sanft öffnende Schnitt ist nahezu klassisch, seit Jahren in Mode und auch für Abendkleider in großen Größen vorteilhaft.

Tipp: Auch auf die Ärmellänge des Kleides sollten Damen bei der Auswahl achten. Langärmlige Ballkleider punkten beispielsweise im Winter und kaschieren obendrein die mögliche Problemzone Arm. Sie können an heißen Tagen aber dafür sorgen, dass die Trägerin zu schnell ins Schwitzen gerät.

Lange und kurze Abendkleider im Vergleich

Soll das Abendkleid kurz oder lang sein? Das richtet sich meist nach dem Anlass. Kurze Kleider kommen häufig bei weniger opulenten Anlässen zum Einsatz, während es für edle Galas oder Bälle durchaus das lange Modell sein darf.

Vorteile von kurzen Abendkleidern

Ob mit funkelnden Pailletten, als langärmliges Ballkleid oder ganz ohne Schnickschnack: Ein kurzes Abendkleid fällt auf. Durch die raffinierte Mischung des verspielt-kurzen Schnittes und die Details, die es zu einem Abendkleid machen, wirkt die Trägerin zwar schick, aber nicht overdressed. In praktischer Hinsicht ist ein kurzes Abendkleid meist bequemer und lässt mehr Flexibilität, beispielsweise beim Tanzen. Weiterhin sind Cocktailkleider bis zum Knie perfekt, wenn Damen ihre Beine optisch verlängern möchten.

Vorteile von langen Abendkleidern

Abendkleider in lang sind in puncto Eleganz durch kein anderes Kleidungsstück zu toppen. Damen, die ein Abendkleid tragen, werden unweigerlich zum Blickfang – besonders, wenn es durch Details wie Pailletten, Volants, Rüschen oder Strasssteine zusätzlich aufgewertet wird. Weiterhin kaschieren lange Abendkleider nicht nur in großen Größen die Problemzonen bis zum Fuß. Gleichzeitig sorgen sie dafür, dass sich die Trägerin wie eine Königin fühlen kann.

Tipp für Unentschlossene: Die so genannten Vokuhila-Kleider sind perfekt, wenn die Trägerin von beiden Varianten ein bisschen möchte. Die Kleider sind, ähnlich der berüchtigten Frisur, vorne kürzer als hinten.

Von der Party bis zum Dinner: Zu welchem Anlass passt ein Abendkleid?

Je nach Anlass empfehlen wir dezente Cocktailkleider, Abendkleider in lang oder ein keckes, kurzes Abendkleid mit Glitzer-Pailletten oder Rückenausschnitt.

Abendkleider für eine Party

Eine elegante Party gibt oft schon den Dresscode vor: Knielange Cocktailkleider und ein Abendkleid in kurz für Damen punkten hier vor dem opulenten Ballkleid. Wird der Fokus auf eine lange Partynacht gelegt, sollte das Kleid bequem sein und nicht zu eng gewählt werden. Details wie ein Rückenausschnitt sind aber durchaus geeignet, um das Damen-Abendkleid raffiniert abzurunden – vor allem bei einer Sommerparty.

Abendkleider für einen Ball oder für eine Hochzeit

Bei einem Schulball, einem Tanzball oder einer Hochzeitsfeier übertrumpfen sich die geladenen Damen meist gegenseitig durch elegante Abendkleider. Vorwiegend gibt es hier Abendkleider in lang, die durch markante Details wie einen reich verzierten Ausschnitt, Blumenapplikationen oder Pailletten Aufmerksamkeit erregen. Auch langärmlige Ballkleider sind je nach Jahreszeit gern gesehen und ersparen bei kühlen Temperaturen die Suche nach einem passenden Bolero.

Vorsicht bei der Farbwahl auf einer Hochzeit: Die Farbe Weiß ist der Braut vorbehalten und sollte für das Kleid eines Gastes nicht gewählt werden!

Abendkleider für ein Dinner, einen Theaterbesuch und Ähnliches

Bei einem weniger opulenten Anlass, der trotzdem nach Abendkleidung verlangt, können Damen Abendkleider in kurz wählen und sich für ein schlicht gehaltenes Modell entscheiden. Details wie ein Rückenausschnitt oder langärmlige Ballkleider mit Spitze sind nicht unbedingt nötig und können dafür sorgen, dass die Dame zu gestylt wirkt. Weniger ist bei diesen Anlässen mehr!

Das gewisse Extra beim Abendkleid

Mit glitzernden Pailletten, einem romantischen Rückenausschnitt oder aufwändig verzierten Ärmeln wird ein neues Abendkleid schnell zu einem besonderen Lieblingsstück. Auch Accessoires wie ein Gürtel für die Taille und funkelnder Schmuck machen den abendlichen Auftritt perfekt.

An kalten Tagen sollte zudem ein Mantel nicht fehlen. Mit einem klassischen Wollmantel machen Damen im Winter nichts falsch. Im Frühjahr oder Herbst kann auch ein schwarzer oder beiger Trenchcoat für einen raffinierten Kontrast zum Damen-Abendkleid sorgen. Auch gilt es, Schuhe und Tasche zu den festlichen Kleidern passend zu wählen. Diese sollten farblich aufeinander abgestimmt werden und in ihrem Design nicht zu sehr vom Kleid ablenken. Das Abendkleid sollte der Blickfang sein, Schuhe wie Pumps dagegen zurückhaltender gewählt werden.

Tipp: Bei einem großen Ausschnitt des Abendkleides kann Schmuck wie eine Halskette für den perfekten Abschluss sorgen.

gratislieferung
Gratis Lieferung in Filiale
Online bestellen und gratis abholen
Kauf auf Rechnung
Bequem und sicher
ruecksendung
Rücksendung
Einfach und kostenlos
telefon
Gratis 24-H Bestellservice
0800 7 444 555
Individuelle Modeberatung
PETER HAHN Kundenservice
0800 – 7 444 555

Kostenloser 24-Std. Bestellservice


Unsere persönliche Mode-Beratung steht Ihnen täglich von 7 bis 22 Uhr zur Verfügung.

Oder per E-Mail unter
service@peterhahn.de