Green_CottonWenn ich frühmorgens um 5 Uhr im Taxi zum Flughafen sitze, frage ich mich jedes Mal: Wer um Himmels willen bucht eigentlich so frühe Flüge??? Dann fällt es mir wieder ein: Das war ich ja selbst. Und dann fällt mir auch wieder ein, warum ich so etwas tue: Der frühe Flieger hat sich im Laufe der Jahre als die beste Verbindung nach Ikast in Dänemark erwiesen. Und außerdem ist meiner Kollegin und mir am Tage der Buchung irgendwie nicht klar, was es am Abflugtag bedeutet, so früh aufzustehen. Aber genug gemeckert. Schließlich freuen wir uns beide sehr auf ein Wiedersehen mit unserem Partner in Sachen Nachhaltigkeit in Dänemark.

Zum Artikel
 

Trendteile
Trendbewusst ist laut Fremdwörterlexikon, „wer dem aktuellen (modischen) Trend folgt und sich zumeist stilsicher kleidet“. Guter Stil kommt von Intuition, von Haltung. „Intuition wiederum ermöglicht Frauen, ganz sicher zu sein, ohne es genau zu wissen (Klaus Klages)“. Will heißen: Wenn Sie in Sachen Stil Ihrer Intuition folgen, so sind Sie goldrichtig und authentisch unterwegs. Und Authentizität, da bin ich mir ganz sicher, ist der Schlüssel zu innerer Schönheit.

Trendbewusstsein setzt also nicht zwangsläufig voraus, stets allen Trends der jeweiligen Saison verkrampft hinterherzujagen.  Ich glaube, die wahre Kunst und das Vergnügen bestehen darin, dem eigenen Stil entsprechend Stilelemente herauszupicken und mit diesen zu spielen. Sozusagen typgerechte, selektive Wahrnehmung.

Zum Artikel
 

KaribikViele hatten teilgenommen, aber nur eine konnte es werden: Susanne Matissik. Sie ist die glückliche Gewinnerin unseres Preissauschreibens, das wir Ende letzten Jahres veranstaltet hatten. Den Preis – eine traumhafte Kreuzfahrt in die Karibik im Wert von 10.000 Euro – löste sie im März ein. Begleiten durfte sie ihr Mann, Armin Günther. „Die Reise war von Ihnen sehr gut vorbereitet. Wir starteten in der Dominikanischen Republik, nach einem kurzen Aufenthalt im Hotel Now Larimar, das am traumhaften Strand von Punta Cana lag. Da kam gleich karibisches Feeling auf“, schrieb sie uns in ihrem Reisebericht.

Zum Artikel
 

LeinenIch glaube, wir allen kennen den Spruch „Leinen knittert edel“. Dass Leinen noch viel mehr kann, als sich edel in Falten zu werfen, wird uns spätestens diesen Sommer klar. Die leichte Naturfaser aus der Flachspflanze wird nämlich immer beliebter und auch immer schöner. In dieser Saison zum Beispiel trägt Leinen bevorzugt Pastell – und ist damit der Inbegriff von unbeschwerter Leichtigkeit.

Zum Artikel
 

Golf SchnupperkursEin schottischer Schäfer hat seinen Schäferstock locker geschwungen und zufällig einen Stein getroffen, welcher wiederum in ein Mauseloch flog.
Wissen Sie, welche Sportart durch diese „hole in one“-Legende angeblich geboren wurde? Genau: der Golfsport.

Mich würde ja brennend interessieren, ob der Schäfer das noch ein zweites und drittes Mal geschafft hat, dieses Mal allerdings bewusst und geplant. Denn als ich nun, zirka 15 Jahre nachdem ich zuletzt einen Golfschläger in der Hand gehalten habe, beim Schnupperkurs zum ersten Mal erneut auf der Driving-Range stehe, fällt mir schlagartig wieder ein, was mich an diesem Sport schon damals schier verrückt gemacht hat: Die große Herausforderung, dem Körper und Geist eine symbiotische Schwingung zu entlocken – und das koordiniert und konstant.

Zum Artikel
 

Juenger aussehenMal unter uns – je älter wir werden, umso mehr Nörgel-Punkte gibt es vor dem Spiegel oder wenn man Fotos von sich sieht, stimmt´s? Das kann einem echt die Laune verderben – es sei denn, man kennt die richtigen Tricks, um ein paar Jahre zu streichen.

Klar, jeder mogelt, wenn es ums Aussehen geht – allen voran Promis & Models! Und weil ich gerne teile, kommen hier meine Lieblings-Tricks für ruckzuck tolles Aussehen.

Zum Artikel
 

LieblingsstueckWenn Sie sich das auch schon gefragt haben, würde mich Ihre Antwort darauf brennend interessieren. Ist es das Material, die Passform oder sind es eher ideelle Eigenschaften? Kann man Lieblingsstücke gezielt einkaufen oder entwickeln sie sich eher zufällig?

Ein Label schickt sich an, aus jedem Teil ein echtes Lieblingsstück zu machen und macht seine Philosophie zu seinem Namen: „Lieblingsstück“. So einfach und so schön. Natürlich hat man den Namen nicht willkürlich gewählt. Das Label hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihn mit Leben zu füllen und Mode zu kreieren, von der Frau sich nie mehr trennen mag. Besonders stolz ist man natürlich darauf, dass die eigenen Kreationen des innovativen Unternehmens seit der Gründung ständig mehr treue Kundinnen finden. Vielleicht sind es ja die erstklassige Qualität, das besondere Design und der entspannte Charakter der Kollektionen, die „Lieblingsstück“ so einzigartig machen.

Zum Artikel
 

TwinsetZwillingspaaren wird nachgesagt, sie seien ein Leben lang durch ein unsichtbares Band eng miteinander verbunden und fühlen sich unbehaglich, wenn das jeweilige Pendant räumlich zu weit entfernt verweilt.

Ich vermag nicht zu behaupten, ob das Twinset – der Klassiker-Liebling vieler Frauen – deshalb so benannt wurde. Denn frei übersetzt könnte man das Twinset auch als Zwillingspaar bezeichnen. Zumindest bedeutet „set of twins“ nichts anderes als genau das. Passend fände ich die Assoziation auf jeden Fall. Wer die Vorzüge des Zweiteilers erst einmal für sich entdeckt hat, mag auf diese nur noch ungern verzichten. Ähnlich wie beim menschlichen Vorbild funktioniert das Twinset zwar auch getrennt. Und das ist auch einer seiner Trümpfe. Denn der Pullover oder das Top können genauso unter einer anderen Jacke getragen werden, wie die Jacke über einem anderen Unterteil. Vollendet allerdings ist es meiner Meinung nach als Einheit. Denn so zeigt es sich von seiner edelsten, klassischsten Seite.

Zum Artikel
 

EM AnpfiffWissen Sie was Abseits ist? Und können Sie es auch erklären? Ich kann es jedenfalls nicht – und bin damit vermutlich nicht alleine. Aber diese Frage nach der Abseitsstellung taucht garantiert jedes Mal auf, wenn es um vermeintlich wichtiges Fußball-Wissen geht. Und genau deshalb werden wir sie nicht stellen. Denn wir sind uns beinahe sicher, dass zwar alle wissen, was Abseits bedeutet, nur keiner kann es so genau erklären. Sie dürfen natürlich gerne die Probe aufs Exempel starten und gleich einmal in Ihrem Bekanntenkreis nachfragen: Sie werden sehen, jede Antwort ist anders und jeder hat da so seine eigene Wahrheit.

Zum Artikel
 

Marilyn Monroe„Ich werde endlich Marilyn treffen“ waren die letzten Worte von Joe DiMaggio – obwohl die Ehe nur für kurze Zeit hielt, war er ihr sein Leben lang verfallen. Kein Wunder: Selbst 54 Jahre nach ihrem Tod verzaubert sie die Männer wie eh und je. Marilyn Monroe wäre am 1. Juni 90 Jahre alt geworden. Sie war das ungewollte Kind einer Filmcutterin und wuchs, trotz Kontakten zu ihrer Mutter, bei Pflegeeltern auf. 1944, mit 18, wurde ein Fotograf auf die aufmerksam und machte Aufnahmen von ihr. Diese ersten Fotos zeigen bereits ihre große Ausdruckskraft, ihre natürliche Schönheit und ihren selbstverständlichen Umgang mit der Kamera. Dinge, die ihr den Weg zum Sex-Symbol ihrer Zeit ebnen sollten.

Zum Artikel