Formen statt Formeln: Geometric Prints

Bei mir liegt die letzte Mathematikstunde schon eine ganze Weile zurück. Zum Glück. Denn ein besonderes Faible für Mathematik hatte ich nie. Auch nicht für Geometrie. Das könnte sich jetzt ändern. Denn für Herbst/Winter sind geometrische Muster ganz groß im Kommen. Allerdings beschäftigen wir uns weniger mit Formeln, sondern mehr mit Formen und Punkten, Geraden, Ebenen, Abständen und Winkeln. Denn daraus ergeben sich wunderschöne Muster wie Blockstreifen, Tetris-Waben, Pixelmuster, 3D-Ornamente und grafische Strukturen, die wir auf nahezu jedem Kleidungsstück entdecken. So kann sogar Geometrie richtig Spaß machen.

Zum Artikel
 

FransenAls Kinder gab es an Fasching für die meisten von uns nur die Auswahl zwischen Prinzessin und Indianerin. Vielleicht weil unsere Mütter selbst einmal davon geträumt haben, dass ein stattlicher Prinz auf einem stolzen Pferd daher geritten kommt und sie in seine glanzvolle Welt entführt. Oder dass sie – natürlich romantisch verklärt – mit „ihrem“ Apachen-Häuptling in der wilden Prärie die tollsten Abenteuer erleben könnte.

Zum Artikel
 
21.August 2016

Das schmeckt der Haut!

Das schmeckt der Haut!

Der Spruch „Du bist was Du isst“ gilt auch in Sachen Beauty. Denn unsere Haut ist ganz klar ein Spiegelbild unserer Ernährung. Ernährungsforscher sind überzeugt davon, dass wir mit den perfekten Beauty-Lebensmitteln den Haut-Alterungsprozess deutlich verlangsamen können und – wenn wir es besonders gut machen – sogar wieder jünger aussehen. Das sind doch gute Neuigkeiten, oder??

Mediziner haben herausgefunden, dass winzige Entzündungen im Gewebe der Haut die Ursache für typische Alterszeichen wie Falten und schlaffes Bindegewebe sind. Diese Entzündungen, die durch sogenannte Freie Radikale (die durch UV-Strahlen entstehen) ausgelöst werden, machen die Haut gereizt, überempfindlich und damit angreifbarer.

Zum Artikel
 

Coco-ChanelDieses Zitat der Grande Dame der französischen Mode, Coco Chanel (1883-1971), ist in der Tat keine Übertreibung. Sie war die Mode der damaligen Zeit, denn sie revolutionierte die Art, wie sich Frauen kleideten, vom Hut bis zu den Schuhen. In einer Zeit der Korsetts, des Fischbeins, der opulenten, mehrlagigen Kleider befreite sie die Frauen aus der Enge, nicht nur ihrer Kleider, sondern ihrer selbst – das Ende der erdrückenden Kleidung war der Beginn des Feminismus. Sie hob den Rocksaum in – für die damalige Zeit – unverschämte Höhen und machte die Hose für die Frau salonfähig. Sie erfand Frauenmode, die funktional war, praktisch, sogar bequem – 1913 war das eine aufsehenerregende Neuerung. Vorbei war die Zeit des steifen Herumstehens und des stundenlangen Zurechtmachens, vorbei die Zeit der langen, verschnürten Röcke. Sie riss sie den Frauen von Leib und verordnete Hemden aus Jersey, lose gegürtete Oberteile und Hosen aus bequemen Stoffen. Sie schnitt den Frauen die langen Zöpfe ab – im wahrsten Sinne des Wortes – und machte den Kurzhaarschnitt zum Zeichen der selbstbewussten, modernen Frau.

Zum Artikel
 

Fluffy Ears – das etwas andere Kaschmir-Label

Das Kaschmir-Label Fluffy Ears „bricht“ ein wenig mit der erwachsenen Mode aus dem begehrten Luxus-Garn. Denn die Marke, die den Kuschelfaktor schon im Namen trägt, ist anders: frech, charmant, jünger und origineller als die Etablierten. Deshalb passt wohl auch der Name, der irgendwie auch gute Laune versprüht, so gut zum Label. Die Mode von Fluffy Ears hat Witz, ist manchmal spielerisch, aber auf jeden Fall immer sehr besonders.

Zum Artikel
 

Unsere Expertinnen laden ein!

Vom 20. bis 21. Oktober findet unser nächster exklusiver Kunden-Event statt und Sie können dabei sein. Diesmal dreht sich zwei Tage lang alles um die beiden Luxus-Fasern Kaschmir und Alpaka. Und Sie können jetzt einen von nur 10 Plätzen für diesen Event gewinnen!

Zwei spannende Tage erwarten Sie

Los geht es am Donnerstag, den 20. Oktober in Schorndorf in der Nähe der Landeshauptstadt Stuttgart mit einem köstlichen gemeinsamen Abendessen mit der Alpaka-Expertin Ute Gumz. Sie wird aus ihrer jahrzehntelangen Arbeit mit der Luxus-Faser allerhand Wissenswertes und Überraschendes aus ihrer riesigen Erfahrungs-Schatzkiste preisgeben.

Zum Artikel
 

Schweden – eine kleine große Puppenstube

Für mich als bekennender Fan des Südeuropa-Urlaubes kostete es schon ein bisschen Überwindung, den diesjährigen Sommerurlaub in Schweden zu verbringen.

Reisen erweitert bekanntlich den Horizont – und so war es einfach mal wieder an der Zeit für eine neue Perspektive. Dass wir ein rotes Holzhaus gebucht haben, versteht sich von selbst. Manche Klischees verfolgen einen schon seit der Kindheit. Natürlich gehört Michel aus Lönneberga auch in mein Filmrepertoire und prägte meine Vorstellung von Schweden genau wie meine Heldin aus Kindertagen; Pippi Langstrumpf.

Zum Artikel
 

Afrika – Faszination pur.

Wer schon einmal Urlaub in Afrika gemacht hat, kennt sie vielleicht: die typischen abgelegenen Lodges, die einem das Gefühl absoluter Freiheit inmitten der wilden Natur schenken. Die Unterkünfte, die ursprünglich zum Beispiel als Jagd- oder Schutzhütten dienten, sind heute in der Regel eingebettet in sehr hochwertige, luxuriöse Ferienresorts und lassen kaum eine Annehmlichkeit oder Services vermissen. Manche der Resorts liegen inmitten von Naturschutzgebieten oder entlang eines Elefantenpfades und ermöglich so unvergleichliche Einblicke in die Welt der Tiere. Das ist Faszination pur.

Zum Artikel
 

LooxentWenn Sie ein Graffiti beschreiben würden, was fällt Ihnen als erstes ein?

Kraftvoll, leidenschaftlich, extravagant, brillant, außergewöhnlich, farbenfroh, modern?

Alle diese Eigenschaften passen auch auf unser junges Label Looxent – die Marke mit großer Leidenschaft für neue Trends. Auffallende Prints und brillante Farben, die auf klaren Schnitten mit toller Passform ihre faszinierende Wirkung entfalten. Die einzelnen Modelle ergänzen sich perfekt zu kompletten Outfits. Zu jeder Zeit, zu jedem Anlass – sportiv, einzigartig und toll zu kombinieren!

Zum Artikel
 
04.August 2016

Faszinierende Farbwelten

Inkadoro beherrscht das Spiel mit den Farben perfekt

Die Bandbreite reicht für die Herbst/Winter-Saison bei den Farben von pudrigen Winter-Blossoms, natürlichen Shades of Brown, über intensives Feel Murano bis Forest Greens und Blue Temptation.  Eines haben diese wohlklingenden Farbbezeichnungen gemeinsam: es handelt sich durchweg um faszinierende Farbschattierungen, die stark und intensiv sind, ohne aufdringlich oder schrill zu sein.

Zum Artikel