Rote Damen Kleider

Kategorien
Filtern
  • rot ×
Auswahl entfernen
Sortierung nach:
Beliebteste
1 von 1

Seite

Seite 1 von 1

1 von 1

Seite

Seite 1 von 1

Aufregend schön: ein Kleid in Rot

Kleider gehören wohl zu den femininsten Stücken, die eine Frau in ihrem Kleiderschrank haben kann. Sie sind ganz unmittelbar an ihre Besitzerin gebunden, denn es handelt sich um eine spezifisch weibliche Mode. Kommt nun noch die reizvolle Farbe Rot dazu, wird es richtig verführerisch.

Farben und Materialien

Dabei schwanken die Rottöne zwischen sehr dunklem und einem direkt leuchtenden Rot. Manches Modell zeigt zudem Kontrastfarben in Weiß oder Schwarz, beispielsweise an den Säumen oder als Karos, Punkte und florale Motive. Die Wahl hängt immer von dem jeweiligen Anlass ab, denn rote Kleider sind mal lässiger, mal höchst elegant geschnitten. Es gibt sie in allen Längen.

Das eine Kleid zeigt sich in gedecktem Samt, das andere besteht aus stark glänzender Seide. Dabei steht die Materialvielfalt der Farbenfreude nicht nach. Baumwolle ist neben den bereits genannten Stoffen ebenso beliebt wie Wolle oder Viskose, Leinen und Kaschmir werden für Sommer- beziehungsweise Wintermodelle verwendet. Teilweise werden neben den Naturstoffen auch Kunstfasern eingearbeitet, darunter Elasthan, das die Kleider formstabil hält.

Die Kleiderformen

Interessant sind die diversen Kleiderformen, die mit der weiblichen Figur spielen, sie betonen oder umschmeicheln. Es kommt also auf den eigenen Typ an. Wer die für sich beste Kleiderform kennt, kann sich mit einem Kleid in Rot immer bestens in Szene setzen. Nachfolgend ein paar Details:

Die A-Linie fängt bei einem eher schmalen Schulterbereich an, liegt bis zur Taille nah am Körper und wird dann nach unten stetig breiter, eben analog zur Optik des Großbuchstabens A. Ein schulterfreies Abendkleid mit einem ausgestellten langen Rock fällt ebenfalls unter diese Form. Die H-Linie ist von oben nach unten (meist bis zum Knie) durchgehend gerade und schmal geschnitten. Hierher gehören Etui-Kleider, die es ebenso als Minis oder mit längerem Rockteil gibt. Letztere werden auch als Meerjungfrau-Stil bezeichnet, vor allem, wenn sie am unteren Ende Volants zeigen. Auch schulterfreie Kleider liegen im oberen Teil eng am Körper, der Rockteil zeigt sich luftiger und weiter. Es gibt sie in unterschiedlichen Längen. Kleider im Empire-Stil beginnen mit dem Rockteil bereits über der Taille, also direkt unterhalb der Büste. Sie können bis zum Boden reichen. Gern werden auch X- und T-Form aufgrund ihrer entsprechenden Optik mit den passenden Buchstaben bezeichnet. Wer gern etwas Ballonartiges haben möchte, wählt die sogenannte O-Form. Ein solches Kleid ist an Taille und Hüfte am breitesten und versteckt mehr Figur, als dass es sie zeigt.

Kauf auf Rechnung
Bequem und sicher
ruecksendung
Rücksendung
Einfach und kostenlos
telefon
Gratis 24-H Bestellservice
0800 7 444 555
Individuelle Modeberatung
(täglich 7 - 22:30 Uhr)
gratislieferung
Gratis Lieferung in Filiale
Online bestellen und gratis abholen
PETER HAHN Kundenservice
0800 – 7 444 555

Kostenloser 24-Std. Bestellservice


Unsere persönliche Mode-Beratung steht Ihnen täglich von 7 bis 22 Uhr zur Verfügung.

Oder per E-Mail unter
service@peterhahn.de