Bitte wählen Sie:

Der klassische und der moderne Gehrock

Ein Gehrock hat Klasse und Stil. Er stammt aus der Zeit nach dem Rokoko und wurde von Herren getragen; als er später ausschließlich zu offiziellen Anlässen zum Einsatz kam, nannte man ihn scherzhaft Bratenrock. Einst war der Gehrock zweireihig, heute zeigt er sich ebenso einreihig, bietet unterschiedliche Ausstattungen und wird auch für Damen angeboten. Er hat stets etwas Vornehmes an sich, muss aber nicht zwangsläufig steif sein. In einem Gehrock sind Sie zu zahlreichen Events und Anlässen richtig angezogen. Wenn Sie klassische Modelle bevorzugen, ist ein Kostümball oder eine Mottoparty ein netter Anlass, in modernen Gehröcken können Sie sich ohne Weiteres im Büro und bei Festessen sehen lassen. Sicher ist, dass Sie sich in einem Gehrock anders fühlen und vielleicht anders bewegen, eben eleganter und mit mehr Haltung. Das ist schick und bekommt auch der Seele gut - probieren Sie es aus! Unser Online Shop bietet eine schöne Auswahl der unterschiedlichsten Gehröcke. Sie finden ganz sicher mit wenigen Klicks mehrere Modelle, die Ihnen gut gefallen, und können mit einem weiteren Klick sehr bequem online bestellen.

Der Gehrock für innen und außen

Es gibt einfache Gehröcke, die wie eine überhüftlange Jacke wirken. Die normale Länge reicht bis zum Knie, es gibt Sonderformen bis zum Knöchel, die allerdings im Alltag weniger getragen werden. Ein Gehrock ist nicht zwangsweise ein Ersatz für eine Outdoorjacke, er kann ebenso in Innenräumen getragen werden und erfüllt daher eher die Funktion eines Jacketts. Varianten mit Innenfutter und aus Leder sind dagegen durchaus Alternativen zu Winterjacken. Hierbei wird gern die Doppelreihe der Knöpfe betont, während Modelle für indoor eher einreihig sind.

Der Gehrock und seine Farben

Die Farbvielfalt ist entsprechend der klassischen Tradition, die damals nicht nur im Schnitt, sondern auch in der Farboptik einen Gegensatz zur bunten, üppigen Barock- und Rokokowelt darstellte, meist gedeckter oder jedenfalls schlichter. Es gibt wohl ein helles Grau, das am Kragen und an den Ärmelbündchen dunkel kontrastiert wird, doch es existieren zahlreiche Modelle in dunklen Tönen wie Schwarz, Grau, Blau und Braun. Bei den Damen finden sich am ehesten Aufhellungen durch elegante Cremefarben, hellere Brauntöne und vielleicht ein Taubenblau mit verspielten roten Kontrasten an den Taschennähten. Es gibt sogar bunte Blumenwelten auf sommerlichen Damengehröcken. Dies sind natürlich alles nur Beispiele. Schauen Sie sich selbst gründlich bei uns um und entscheiden Sie individuell, welcher Gehrock am besten zu Ihrem Profil und Ihren Anforderungen passt. Übrigens ist solch ein besonderes Kleidungsstück auch ein schönes Geschenk für Partner und Partnerin zu Geburtstagen oder Weihnachten; vielleicht sogar im Partnerlook?!

Vom Gehrock zur langen Jacke

Ein Gehrock kann mehr oder weniger tailliert sein, besitzt in der Regel ein oder zwei Hüfttaschen, manchmal umgeschlagene Ärmel (gern in Kontrastfarben) und bietet gerade in der Damenmode Rückenstickereien, Taillenbetonungen - beispielsweise durch Glanzstoffe - und modische Details wie tiefere Dekolletés. Die Übergänge zu einem Longblazer oder einem sogenannten Overjacket fließen hier irgendwann ineinander, der klassische Schnitt weicht auf und macht topaktuellen Tendenzen Platz, beispielsweise zweiteiligen Stoffmustern. In solch einem Fall wird erneut der frühere Schnitt betont: Der Gehrock besaß einst einen angesetzten langen Schoßteil, stellte daher eine Jacke mit Zusatz dar, was deutlich erkennbar war. Wenn Sie Fragen zu diesem exquisiten Kleidungsstück haben, fragen Sie uns gern zu jedem Gehrock aus!

Aktuelle Gehröcke - ob klassisch, modern, einreihig oder zweireihig: Hier bleiben keine Wünsche unerfüllt.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text