Bitte wählen Sie:

Der BH - Sinnbild der Weiblichkeit

Der BH ist viel mehr, als ein rein funktionales Stück Stoff. Vielmehr ist der Bürstenhalter, wie man ihn heute kennt, ein modisches Accessoire, das die weibliche Seite seiner Trägerinnen positiv betont. Als Sinnbild für Leidenschaft und Verführung selbstbewusster Damen, soll der BH auch optisch etwas hermachen. Und das kann er in jedem Fall: In Kombination mit einer passenden Panty, einem süßen Slip oder einem verführerischen String, entfaltet der Büstenhalter erst seine ganze Schönheit und verleiht seiner Trägerin einen Hauch von Selbstsicherheit, die sie auch nach außen hin ausstrahlt. Je nach Zweck wird zwischen verschiedenen Formen von BHs unterschieden. Zu den Klassikern gehört wohl der Bügel-BH, das älteste Modell des Büstenhalter, das durch den Einsatz von Draht oder Plastik die Körbchen zusätzlich stützt und hebt. Der bügellose BH verzichtet auf diese zusätzliche Stützfunktion, zeichnet sich jedoch durch einen besonders hohen Tragekomfort aus. Neben den klassischen BH-Modellen, setzen viele Frauen auf modellierende Büstenhalter, die die Brüste optisch nach den eigenen Vorstellungen anpassen: Während Minimizer-BHs zur optischen Verkleinerung größerer Brüste gedacht sind, verfolgen Push-up-BHs das Ziel, kleinere Brüste optisch zu vergrößern und damit die weibliche Seite ihrer Trägerin zu betonen.

Für jeden Zweck der passende BH

Egal ob für den Alltag, den romantischen Abend zu zweit oder doch für den Sport - mittlerweile gibt es für jeden Anlass den passenden BH. Häufig kommt es vor, dass die Damenwelt nicht möchte, dass der BH unter ihrer Kleidung hervorlugt. Für diese Zwecke gibt es spezielle Ballkleid-BHs, die auf Schulterträger verzichten und ein besonders tief sitzendes Rückenteil aufweisen. Wer ein Kleid ohne Rückenausschnitt trägt, jedoch auf die Träger seines BHs verzichten möchte, der sollte zum Bandeau-BH greifen - eine Art breites anliegendes Band, das über den Brüsten getragen wird. Und auch selbstklebende Silikonschalen können eine echte Alternative zum klassischen Büstenhalter sein. Doch egal für welche Form Frau sich entscheidet - in Mustern und Farben sind der Damenwelt keine Grenzen gesetzt. Dessous-Marken wie Passionata, Chantelle, Triumph oder Lascana haben sich auf die Produktion von hochwertigen BHs spezialisiert, die sowohl funktional als auch optisch überzeugen können.

Wie findet Frau die richtige BH-Größe?

Kaum ein Kleidungsstück sorgt in Sachen Größe für so viel Verwirrung, wie der BH. Dabei ist das Prinzip leicht zu erklären: Die Größe wird weltweit durch zwei Maße gekennzeichnet - eine Zahl und einen Buchstaben. Die Zahl, die gewöhnlich zwischen 70 und 90 liegt, gibt den Umfang der Unterbrust an. Der Buchstabe legt dagegen die Körbchengröße fest. Während A für die kleinste Körbchengröße steht, sind nach oben hin keine Grenzen gesetzt. Gewöhnlich enden die BH-Größen bei D oder der Sondergröße Doppel-D, doch auch für besonders große Oberweiten gibt es zusätzliche Größenordnungen. Übrigens: Trotz dieser nachvollziehbaren Größenordnung variieren die Standardmaße zwischen Marken und Ländern. Wer in Deutschland einen BH in Größe 75 B trägt, muss in Frankreich zu einer 85 B greifen, um den passenden Büstenhalter zu finden. Alternativ kann Frau ihren BH online kaufen - dann kann sie ihn ganz in Ruhe zu Hause anprobieren. Sollte das gute Stück nicht passen, kann es einfach zurückgeschickt werden.

Der BH, ist das wohl bekannteste Stück Stoff in der Modewelt der Frau. Seine ursprüngliche Funktion, die weibliche Brust zu stützen und zu formen, hat er bis heute.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text