Tippen und Enter drücken.

Problemzone Starke Waden kaschieren

Starke Waden sind im Vergleich zu den anderen typischen Problemzonen weniger weit verbreitet. Doch wer unter seinen kräftigen Unterschenkeln leidet, hat es scheinbar mit einer echten modischen Herausforderung zu tun. Da die Waden weit von unserer Körpermitte entfernt sind, bleiben sie oftmals – nicht nur im Sommer – unbedeckt. Kleider und Röcke, aber auch Stiefel und verschiedene Jeans-Trends scheinen darum allesamt unvorteilhaft zu sein. Scheinbar!

Dabei sind kräftige Waden kein Grund, auf ganze Produktkategorien oder aktuelle Trends zu verzichten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie starke Waden kaschieren können, welche Trends wie für kräftige Unterschenkel gemacht sind, welche Tricks sie sogar schmaler wirken lassen und wie Sie zusätzlich Ihre Schokoladenseite betonen.

Fashion-Stylistin Carola Nahnsen im PETER HAHN Magazin
Fashion-Stylistin Carola Nahnsen
(Foto: Julia Löhning)
Mit kräftigen Waden haben nicht nur kurvige Frauen zu kämpfen. Auch Sportlerinnen mit Traum-Maßen klagen oft über ihre ausgeprägte Waden-Muskulatur. Auch hier gilt: Es gibt für jede Körperstelle das richtige Styling.

Perfekte Kleidungsstücke und Schnitte für starke Waden

  • Maxi-Röcke oder -Kleider verstecken starke Waden geschickt und wirken dazu unglaublich feminin und elegant.
  • Midi-Röcke oder -Kleider können bis knapp übers Knie oder kurz vor die Knöchel reichen. Wählen Sie bei starken Waden am besten Modelle, die knapp unterhalb der kräftigsten Stelle Ihrer Waden enden. So werden Ihre Waden sanft umspielt und Sie können Ihre Beine trotzdem etwas freizügiger betonen.
  • Röcke und Kleider mit unregelmäßigen Säumen, zum Beispiel schräg oder in Zipfeloptik, oder mit transparenten Abschlüssen verwirren das Auge, weil ein Teil Ihrer Waden bedeckt wird, während ein anderer durchblitzt.
  • Culottes, Palazzo- und Marlene-Hosen haben einen wunderbar weiten Schnitt, der Ihr gesamtes Bein sanft umspielt und ungewünschtes Volumen verschwinden lässt.
  • Boyfriend- oder Mom-Jeans sind ebenfalls weiter geschnitten und sorgen so dafür, dass an Ihren Waden nichts unvorteilhaft und unangenehm spannt.
  • Jeans mit Bootcut sind an der Wade weiter geschnitten (sodass auch Stiefel, also Boots, darunter getragen werden können) und lassen auch kräftigen Waden Luft. Auch richtige Schlaghosen verstecken Ihre starken Waden geschickt, zaubern zugleich ein schmales Bein und feiern nicht umsonst gerade ein modisches Comeback.
  • Schuhe mit Absätzen verlängern Ihre Beine optisch und lassen Sie dadurch schlanker erscheinen. Achtung: Bei zu hohen Schuhen, in denen Sie quasi steil stehen, werden die Waden wiederum unvorteilhaft betont. Meistens ist einfach Ihre bequemste Absatzhöhe die richtige Wahl. 
  • Mögen Sie es lieber flach, tragen Sie spitz zulaufende Schuhe. Sogenannte „Pointy Shoes“ sind ein echter Blickfang und verlängern ebenfalls Ihr Bein, was einen verschlankenden Effekt auf Ihre starken Waden hat.
  • Für kräftige Waden gibt es extra Stiefel mit weitem Schaft. Noch viel vorteilhafter und zudem viel angesagter sind aber Overknees. Durch den langen Schaft verlängern sich Ihre Beine optisch und starke Waden wirken schmaler. Bevorzugen Sie am besten Modelle aus starren Materialien wie festes Glattleder vor eng anliegenden Schläuchen aus Velours.

Vorteilhafte Stoffe bei starken Waden

  • Fließende Stoffe wie Baumwoll-Jersey, Leinen, Viskose oder Lyocell sitzen nicht auf und betonen daher nicht ungünstig an Stellen, die Sie eigentlich kaschieren möchten.
  • Matte Qualitäten sind generell vorteilhafter, da sie optisch nicht so sehr auftragen wie glänzende Stoffe.
  • Bei Hosen mit weitem Bein und ausladenden Röcken können Sie auch glänzende Materialien wie Seide tragen.

Ideale Farben und Prints für starke Waden

  • Dunkle Farben um die Waden lassen starke Waden schmaler erscheinen. Setzen Sie darum auf unifarbene, eher dunkle Nuancen und verzichten Sie auf Muster.
  • Betonen Sie Ihre vertikale Körperlinie durch dezente Längs- oder aufgesetzte Galonstreifen sowie Plissee- und Bundfalten.
Problemzone Starke Waden kaschieren
Strickjacke von OUI, Art.-Nr. 893578,
Shirt von OUI, Art.-Nr. 893818,
Lederhose von OUI, Art.-Nr. 646847.

Kaschierende Stylingideen für starke Waden

  • Zu den locker geschnittenen Hosen, die bei kräftigen Oberschenkeln ideal sind, passen figurnahe Oberteile mit V- oder U-Ausschnitt.
  • Mutige können Röcke und Hosen mit einem hohen Zierschlitz tragen. So zeigen Sie Haut, ohne Ihre Waden komplett freizulegen. Durch den vertikalen, kleinen Schlitz wirkt Ihr gesamtes Bein zudem schmaler.
  • Lenken Sie Blicke mit Hilfe von Accessoires kontrolliert weg von den Waden. Betonen Sie Ihre Taille mit Taillenröcken oder High-Waist-Hosen, Ihr Dekolleté mit V- und U-Ausschnitten, und Ihr Gesicht mit Ketten oder Ohrringen.
Fashion-Stylistin Carola Nahnsen im PETER HAHN Magazin
Fashion-Stylistin Carola Nahnsen
(Foto: Julia Löhning)
Dort wo ein Kleidungsstück endet, landet der Blick. Ich finde Maxikleider ideal, da sie das „Problemzönchen“ komplett kaschieren und Ihre Weiblichkeit betonen. Alternativ sind Hosen mit einem weiten Bein ein Traum und zudem sehr modisch.

Porportionen-Ausgleich für starke Waden

Starke Waden gleichen Sie am besten aus, indem Sie die Proportionen Ihrer Beine insgesamt ausbalancieren und einen optischen Anker in Ihrer oberen Körperhälfte setzen.

  • Schlaghosen, Jeans im Bootcut oder mit Flared Leg gleichen durch den nach unten weiter werdenden Schnitt unterschiedliche Proportionen im Beinbereich aus. Waden und Oberschenkel stehen so in einem harmonischen Gleichgewicht.
  • Durch farbige und/oder gemusterte Oberteile setzen Sie einen Fokuspunkt weit weg von den Waden in Ihrer oberen Körperhälfte. Taillenröcke und High-Waist-Hosen verlagern die Hüfte zudem optisch nach oben. Ihre Beine wirken länger und damit schmaler.

Dont’s bei starken Waden

  • Skinny-Jeans und Leggins bedecken zwar Ihre starken Waden aber betonen sie aber durch den hautengen Schnitt. Dehnt sich der Stoff, wirken Ihre Waden sogar noch kräftiger.
  • Röcke und Shorts, die kurz oberhalb oder unterhalb des Knies enden, legen Ihre Waden nicht nur komplett frei. Durch die Saumlänge werden sie auch noch unnötig betont.
  • Mini-Röcke und -Kleider verstärken diesen Effekt noch.