Tippen und Enter drücken.

Startseite » Verantwortung » Fashion Revolution Week 2019 – PETER HAHN ist wieder dabei

Fashion Revolution Week 2019 – PETER HAHN ist wieder dabei

Fashion Revolution Week 2019 – PETER HAHN ist wieder dabei

Auch in diesem Jahr rüttelt die Kampagne der fashion revolution wieder die Modewelt auf: zum 6. Jahr in Folge werden Konsumenten weltweit dazu aufgefordert, sich nach der Herkunft ihrer Kleidungsstücke zu erkunden. Unter dem Hashtag #whomademyclothes (deutsch: wer produzierte meine Kleidung) werden Modeunternehmen gezielt angesprochen, um den Menschen in der Textilproduktion ein Gesicht zu geben.

Wir bei PETER HAHN haben bereits im letzten Jahr teilgenommen und einige der Arbeiter*innen entlang unserer Lieferkette vorgestellt. Auch dieses Jahr sind wir wieder dabei.

Um unseren Kundinnen einen besseren Einblick in die Kampagne zu geben, haben wir uns für unseren heutigen Beitrag mit Ariane Piper, der Fashion Revolution Länderkoordinatorin für Deutschland, unterhalten:

„Wenn die Hälfte von uns die Hälfte ihres Konsumverhaltens ändern würde, wären wir schon doppelt so weit.“

Ariane Piper, Länderkoordinatorin Fashion Revolution Deutschland

Bereits seit Beginn der Fashion Revolution 2014 engagiert sich Ariane und freut sich, dass aus der anfangs kleinen Kampagne mittlerweile eine weltweite Bewegung geworden ist. Jede Ländergruppe folgt dabei dem Headquarter in Großbritannien und alle ziehen an einem Strang.

Neu bei Fashion Revolution Deutschland ist das flächendeckende Botschafter Netzwerk. Mit den lokalen Ansprechpartnern sollen mehr Städte und Bildungseinrichtungen erreicht werden, um die Kampagne noch bekannter zu machen.

Das Ziel der Kampagne

Auf unsere Frage nach einer Vision antwortet Ariane:

„Wir wünschen uns mehr Bewusstsein. Kunden sollten ihre  Kaufentscheidungen hinterfragen und sich überlegen ob sie nicht lieber auf Klasse statt Masse setzen sollten. Es gibt heutzutage so viele tolle Brands, die vieles schon besser machen und einen tollen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten. Auch PETER HAHN beteiligt sich mit seiner Green Cotton Kollektion an der Veränderung und bietet dem Kunden GOTS zertifizierte Alternativen.“

Ariane Piper, Länderkoordinatorin Fashion Revolution Deutschland

Mitmachen kann jeder

Die Kampagne zur Fashion Revolution  spricht durch verschiedene Aktivitätsvorschläge verschiedenen Zielgruppen an. Für jeden ist etwas dabei.

Eine beliebte Beteiligung ist beispielsweise, sein Bekleidungsstück auf links zu ziehen (so dass das Etikett sichtbar wird) und davon ein Bild zu machen. Dieses Bild sollte dann in den sozialen Medien mit dem Hashtag #whomademyclothes und der Verlinkung des Markenherstellers gepostet werden.

Auf diese Weise fordert die Kampagne Transparenz und gibt den Verbrauchern eine Stimme. So kann die Modemarke mit dem Hashtag #imadeyourclothes antworten und die Produktionsbedingungen des Bekleidungsstückes offen legen

Im letzten Jahr wurde so rund 172 Mio. mal „Wer hat meine Kleidung gefertigt?“ gefragt – das finden wir toll!

Auf unserer Unternehmenswebsite, PETER HAHN Facebook-Seite und unserem Instagram-Profil werden wir auch dieses Jahr wieder einige Arbeiter*Innen aus der Produktion vorstellen: von der schwäbischen Alb über Italien unter anderem bis nach Peru und Thailand.

Eine kleinen Vorgeschmack gibt es hier mit Monika und Viktor:

Monika und Viktor machen mit bei der Kampagne #imadeyourclothes
Monika und Viktor

Monika arbeitet schon unglaubliche 30 Jahre bei unserem italienischen Schuhlieferanten und kümmert sich dort um das Finishing und die Qualitätskontrolle am Ende der Schuhproduktion. Der Prozess, wie aus einem Rohmaterial ein bequemer Schuh entsteht, begeistert sie auch nach so vielen Jahren. In ihrer Freizeit liest Monika viel und genießt Spaziergänge und das Nähen.

Viktor arbeitet in einer Strickerei, die unser Label INKADORO produziert. Früher war er bei einem Garnhersteller, er kennt sich also mit den verschiedenen Garnsorten bestens aus. Er liebt es, mit seiner Ehefrau shoppen zu gehen und ist als Torwart die Nummer 1 im Fußball Firmen-Team.

Weitere Informationen:

Wir laden Sie nun ein, noch mehr Mitarbeiter*Innen unserer Partnerbetriebe kennen zu lernen – verfolgen Sie dazu die Fashion Revolution auch auf Facebook und Instagram.

Unsere nachhaltige GREEN COTTON Kollektion: https://www.peterhahn.de/green-cotton

Unser Beitrag zur Fashion-Revolution von 2018: https://www.peterhahn.de/stilwelten/fashion-revolution-day-2018/

Mehr Infos zur Kampagne: https://www.fashionrevolution.org