Tippen und Enter drücken.

Trend Batik – So gelingt der Tie-Dye-Look

Trend BATIK - So gelingt der Tie-Dye Look

Verspielt schmiegen sich sanfte Pastelltöne an knallige Farben. Kontrastreicher könnte ein Trend nicht sein – gleichermaßen beliebt in jeder Altersklasse, zeitlos und doch gerade jetzt so präsent. Wir nehmen Sie mit in die Hintergründe der Batik und zeigen Ihnen, warum diese Keypieces auch in Ihrem Kleiderschrank Platz finden sollte.

Woher kommt der Trend Batik?

Der genaue Ursprung ist bis heute eher unklar. Das Wort Batik kommt aus Indonesien. Damals wurde Leinen in Wachs gewickelt und mit einem Stift hat man Muster darauf gekratzt. Heute kennt man das Batiken als einfaches DIY-Projekt zuhause. Mit der einfachen Abbindemethode kann man Textilien nach Belieben in den verschiedensten Mustern individuell einfärben. In den 90-er Jahren stand der Trend schon in voller Blüte und erobert jetzt wieder unsere Fashion-Herzen.

(Foto: ElementalImaging / E+)

Die Keypieces

Im Bereich Batik ist die Auswahl herausragend. Der Trend hat in seiner Farbpracht schon in allen Bereichen der Modewelt Einzug erhalten. Welche Muster, Farben und Materialien hier wohl möglich sind?

Jeans von MAC DAYDREAM, Art.-Nr. 646273.
Schal von FLUFFY EARS, Art.-Nr. 387969.
  • Die Muster – Hier gibt es keine Grenzen. Durch die verwaschenen Ränder der verschiedenen Farbflächen, wird jedes Muster so individuell wie der Besitzer. Mit der richtigen Technik lassen sich Kreise, Spiralen oder einfach mit der Knüllmethode unterschiedlich zufällige Muster färben.
  • Die Farben – sowohl Pastelltöne, als auch kräftige Farben finden hier ihren Platz. Es gibt kaum einen bunteren Trend als die Batik. Keine Farbe hat hier noch keinen Platz gefunden. Die Kombinationen erinnern an die Vielfalt der Menschen, im Einklang mit der Natur. Zaubern auch Sie sich mehr Farbe in Ihre Garderobe und fühlen Sie die Freude, die daraus strömt.
  • Das Material – auch hier ist die Auswahl kaum zu übertreffen. Es eignen sich sowohl natürliche Stoffe wie Baumwolle und Leinen, die sich sommerlich an die Haut schmiegen. Aber auch bei Lieblingsstücken aus Viskose und Polyester steht Ihnen das Batikmuster hervorragend.

Die richtigen Stylingideen

Egal, ob als im Mittelpunkt oder als dezenter Hingucker am Rande eines Outfits, mit dem Trend Batik liegt man immer richtig. Lassen Sie sich inspirieren!

Trend BATIK im Hippie-Look

Trend BATIK - Hippie-Tie-Dye Look
Schal von FLUFFY EARS, Art.-Nr. 387969.

Hierfür wurde Batik erfunden: Bei der herkömmlichen Färbemethode, kann das Muster nur bis zu einem gewissen Grad bestimmt werden. Der Rest wird dem Zufall überlassen. Genau dieser ungewisse Ausgang unterstreicht das leichte Lebensgefühl, das dieser Bewegung ihren Charme verleiht.

Trend BATIK im eleganten Outfit

Trend BATIK - eleganter Tie-Dye Look
Kleid von UTA RAASCH, Art.-Nr. 163774.

In zurückhaltenden Farben hat das vergleichsweise wilde Muster sogar das Zeug zum eleganten Print. Achten Sie dann auf die Kombination mit edlen Materialien wie Seide oder Kaschmir oder runden Sie Ihren Look mit gebatikten Accessoires wie Taschen und Schals zum ansonsten schlichten Outfit ab.

Trend BATIK im coolen Look

Trend BATIK - cooler Tie-Dye Look
Strickjacke (ähnlich) von FLUFFY EARS, Art.-Nr. 820274,
Lederhose von ST. EMILE, Art.-Nr. 164239.

In Verbindung mit coolen Materialien wie Leder oder (Kunst-)Pelz entpuppt sich Batik als stilsicherer Kombipartner. Und als wandelbarer Klassiker.

Trend BATIK im gemütlichen Look

Trend BATIK - gemütlicher Tie-Dye Look
Pullover von TALBOT RUNHOF X PETER HAHN, Art.-Nr. 800849,
Hose von TALBOT RUNHOF X PETER HAHN, Art.-Nr. 600456.

Als erfrischendes It-Piece – auch im Freizeitalltag finden sich Kleidungsstücke in Batikoptik immer wieder. Es zeigt sich wieder einmal, dass vor allem die Trends, die immer wieder den Weg in unsere Garderobe finden, unser Wohlbefinden prägen und mit vielen Erinnerungen verknüpft bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.