Kurzarmblusen

Kategorien
Filtern
Sortierung nach:
Beliebteste

Seite

Seite 1 von 4

Wir suchen gerade passende Highlights für Sie

Seite

Seite 1 von 4

Kurzarmblusen: Herrlich leichte Klassiker, neu interpretiert

Ob als Crêpebluse mit angeschoppten Fledermausärmeln, weich die Hüften umspielendes Blusenshirt oder klassische Hemdbluse: Kurzarmblusen sind wieder top-aktuell. Die kurzärmelige Bluse war modisch stets populär, nur in den Achtzigern geriet sie kurze Zeit ins Abseits: Ellbogenlange Shirts bestimmten damals neben Krempelärmeln und hautnahen Trägertops das Bild. Schon die Neunziger brachten die Kurzarmbluse zurück: trendig und in einer bislang ungekannten Stilvielfalt vom Retro-Blüschen über die ärmellose Hemdbluse bis zum Blusenshirt. Ob schlicht oder verspielt, frech oder feminin: Kurzarmblusen sind modische Alleskönner. Sie peppen schlichte Bürooutfits auf, sind leicht und luftig in der Freizeit und beim Sport und spielen bei abendlichen Anlässen mit weiblichem Charme. Exklusive Stoffe, Musterungen und Designs machen die Kurzarmbluse zum zentralen Eyecatcher schlichter, sportiver Outfits. Ärmellose Schluppenblusen sind das Nonplusultra zum hellen oder anthrazitfarbenen Kostüm. Kurzhemdblusen sind ideale Begleiter in der Arbeitswelt, während Chiffonblusen in floralen oder Paisley-Designs die Ausgehgarderobe beleben. Ob geprintet, changierend, in Streifen- oder Netzoptik: Die Kurzarmbluse traut sich, was Basic-Röcke, Jacken und Hosen oftmals an modischer Extravaganz vermissen lassen. Denn nicht jede Frau hüllt sich von Kopf bis Fuß in traumhaft schöne Muster oder Maserungen. Das Blusen-Top setzt zum schlichten, korrekten Auftritt fantasievolle Kontrapunkte. Mit Kurzarmblusen kann sich jede Frau in Szene setzen ...

Schöne Kurzarmblusen lockern perfekt das Outfit auf

Sei sie zeitlos-klassisch oder verspielt: Die Kurzarmbluse eignet sich perfekt, um vorhandene Outfits feminin zu inszenieren. Oberweite und Hüften umspielende Chiffon-Tunikas setzen weibliche Akzente zu Jeans, während gesmokte Off-Shoulder-Blusen schlichte Steghosen auflockern. Oversized-Blusen mit breiten Cutout- oder Fledermausärmeln schmeicheln schmal geschnittenen Röcken. Sie veredeln auch so manches schlichte Kleid im Schrank und zaubern daraus zu Anlässen echte Hingucker. Ausschnitte und Säume stimmen hierbei nicht überein? Bei Kurzarmblusen mit Wasserfall-Ausschnitt ist dies kein Problem, solange die Proportionen von Kleid und Oberteil übereinstimmen. Ein navyblaues Stiftkleid harmoniert durchaus mit einem geblümten, gerüschten Top, dessen Kurzarmschultern kräftigere Oberarme umschmeicheln und dessen Ausschnitt einen schmalen Rand des Kleiddekolletés zeigt. Sämtliche Blusentops zaubern speziell kurvigeren Damen eine ansehnliche Figur. Wer über eine A-Linie-Figur verfügt, also breite Hüften und kräftige Beine hat, lenkt die Blicke mit einer kurzen Wickelbluse ab, leger herabhängend oder kokett um die Taille drapiert. Sehr zierliche Frauen mogeln mit gerüschten oder gemusterten Blusentops Oberweite und Weiblichkeit herbei. Die Kurzarmblusen-Inszenierung benötigt nur ein wenig Mut!

Casual-Style-Blusen schmeicheln sommerlicher Mode

Bei steigenden Temperaturen sind luftige Kurzarmblusen die idealen Begleiter zu sommerlichen Looks. Sie adeln den Jeans-Auftritt ebenso wie das Kurzkleid, das helle Kostüm oder die Safari-Kombi. Sportliche Blusenshirts passen perfekt zu Caprihosen und Riemchensandalen, Ethno-Tuniken im Boho-Look zu Khakihosen und -röcken. Wickelblusen umschmeicheln die Figur und zaubern Taille, während sie ebenso wie luftig sitzende Blusenshirts ideal sind, um Pölsterchen wegzumogeln. Beide passen zu schmal geschnittenen Hosen, zu Shorts sowie zu Stiftröcken. Der lange Wickelrock brilliert mit Shirt am Strand, mit einer Kurzarmbluse wird er dann salonfein. Auch Strandkleider verwandeln sich mit einem Boleroblüschen im Nu in ein hoteltaugliches Outfit. Ganz mutige Damen tragen die Long-Tunika solo zu Keilsandaletten oder römischen Sandalen. Die fantasievolle Tunika, die kurz über oder unter dem Knie müdet, kann seitlich gerafft ebenso wie mit Gürtel tailliert getragen werden. Zum Tunika-Look passt ein weich um die Haare drapiertes Tuch, ein auslandender Strandhut oder auch ein schmales Stirnband.

Kurzarmblusen lockern Business-Looks auf

Klassische Business-Kostüme, Anzughosen und Stiftröcke verlangen geradezu nach verspielten Gegenparts. Die Kurzarmbluse passt perfekt zu ihnen und zaubert in der warmen Jahreszeit elegant-feminine Looks. Ob als Wickelbluse, Schalkragenbluse oder Kurzarmbluse mit Volants: Die Bluse mit kurzem Arm verleiht dem Office-Outfit Charme und nimmt ihm die gewohnte Strenge. Eine Fashionregel sollte man im Büroalltag allerdings beachten: Je verspielter die Bluse, desto schlichter sollte das übrige Outfit dazu abgestimmt sein. Strickkostüme verlangen angeschoppte, Ton-in-Ton gemusterte Blusen oder Blusenklassiker in Weiß, Rot oder Blau. Longblusen in fantasievollen Prints und Farbkominationen wie Braun-Pink-Gelb harmonieren dagegen mit schlichten, anthrazitfarbenen Outfits. Stets aktuell und immer passend ist die weiße Kurzarmbluse. Sie brilliert mit dezentem Reverskragen ebenso wie seidig verspielt mit Stegkragen, in Ausbrenner-Optik oder ganz mädchenhaft in Biesenform. Weiße Blüschen kokettieren mit grauen oder auch mit schwarzen und dunkelblauen Hosenanzügen und Kostümen. Sie verleihen selbst dem strengeren Dresscode einen femininen Touch.

Charmant gestylt im „Urban Chic“

Gepflegt und locker, wie stylt man so seine Kurzarmbluse? Beim Stadtbummel mit Freundinnen, beim Lunch oder in der Bar trägt sich die Kurzarmbluse kokett unter einer offenen Long-Weste. Hierzu passen weite Marlene-Hosen ebenso wie luftige Crinkleröcke und edle Lederaccessoires. Dieser Look wirkt perfekt, wenn die Kurzarmbluse körperbetont sitzt, schlicht und fein gemustert ist oder leicht schimmert. Exquisit ist auch der Satinrock zur Rüschenbluse, begleitet von seidig gemusterten Strümpfen und halboffenen Slingpumps. Schlichte Ledergürtel und hochwertiger Schmuck veredeln die Sommerbluse und legen den Akzent auf die ganze Erscheinung. Wer solch auffällige Auftritte liebt, wird die Musterungen seiner Bluse oder Tunika dezent halten und in warmer oder kalter Farbkomposition passend zum Outfit und zum Farbtyp wählen. Frauen mit hellem warmem Farbtyp steht etwa die türkisfarbene Bluse zum soften braunen Rock, Wintertypen mit schwarzem Haar und heller Haut der Marine-Look, etwa ein navyblaues Kostüm, begleitet von einer charmanten hellen Crêpebluse.

Welche Kurzarmbluse passt zu welchem Typ?

Passt die Hemdbluse mit Brusttaschen im Karo-Design? Soll es die Georgette-Bluse mit schräg geschnittenen Säumen und Schulterpostern sein oder die Schlupfbluse im Kaftan-Look? Kurzarmblusen sind als Kimonobluse oder auch als Trachtenbluse erhältlich, im Retrolook mit Bubikragen und Knopfleiste wie im Häkellook. Entscheidend für die Wahl der Bluse ist letztlich, dass sie gefällt. Doch ein paar Regeln sollten beim Kauf des Hinguckers beachtet werden. Ist man eher ein klassischer Kurzhaar- oder Langhaartyp? Dann sollte man klare Formen und Muster bevorzugen, die diesen spiegeln. Verspielten Frauen mit langem, gelocktem Haar passen dagegen Lochmuster-Blusen und geblümte Tuniken. Feminine Damen mit schulterlangem Haar können dezent gemusterte Blusen tragen. Ihnen stehen auch klassische Hemdblusen, schulterfrei, mit kurzem oder mittellangem Arm. Kurvige Damen mit großer Oberweite können sich in ausdrucksstarken Tuniken präsentieren. Frauen mit Kurven und ausgeprägter Taille steht die Wickelbluse besonders gut. Sie betont die feminine Taille und überspielt Pölsterchen im Hüft- und im Schulterbereich. Stehkragenblusen strecken die Erscheinung. Sie stehen also kleinen Frauen und Damen mit kurzem Oberkörper. Runde Hemdblusen-Krägen lassen schmale Gesichter weicher erscheinen. Spitze, lange Krägen stehen dagegen Damen mit rundlichem Gesicht. Schlupfblusen mit weitem Halsausschnitt und Flügelärmeln kaschieren den breiten Halsansatz und kräftige Armpartien. Hochgeschlossene Blusen und Blusen mit Pattentaschen mogeln hingegen bei kleinen, schmal gebauten Frauen Volumen herbei. Die bis zur Taille geraffte Biesenbluse kleidet Frauen mit großer Oberweite und breiter Bauchpartie. Sie sollte aber zu lässigen Dreiviertelhosen oder Jeansröcken getragen wirken, dann wirkt die Bliesenbluse auch peppig. Wer Carmenblusen mit Volants bevorzugt, sollte nicht zu breite Schultern und kein zu üppiges Dekolleté besitzen. Eine Ausnahme bildet der Dirndl-Look. Wer zum Dirndl breite Schultern und üppige Oberweite mit einer Carmenbluse betont, setzt seine Reize passend zum Landhaus-Look besonders gut ins Licht.

Kauf auf Rechnung
Bequem und sicher
ruecksendung
Rücksendung
Einfach und kostenlos
telefon
Gratis 24-H Bestellservice
0800 7 444 555
Individuelle Modeberatung
(täglich 7 - 22:30 Uhr)
gratislieferung
Gratis Lieferung in Filiale
Online bestellen und gratis abholen
PETER HAHN Kundenservice
0800 – 7 444 555

Kostenloser 24-Std. Bestellservice


Unsere persönliche Mode-Beratung steht Ihnen täglich von 7 bis 22 Uhr zur Verfügung.

Oder per E-Mail unter
service@peterhahn.de