Fünf Versprechen Unsere Grundsätze für mehr Nachhaltigkeit.
(©Kerrick/iStock/Getty Images Plus)

Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Viele sprechen darüber – doch wir bei Peter Hahn leben es auch. Das haben wir unserem Nachhaltigkeitsreferat zu verdanken, das mit viel Engagement seit 2012 dieses wichtige Thema in alle Bereiche des Unternehmens trägt – vom Einkauf bis hin zum Versand. Wir übernehmen Verantwortung für die Umwelt, für die Einhaltung sozialer Standards und für den fairen Umgang mit Partnern und Lieferanten. Das ist fester Bestandteil unserer Unternehmensstrategie.

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie umfasst fünf Grundsätze – fünf Versprechen, die wir Ihnen geben:

Achtsamkeit

PEFC – Förderung nachhaltiger Waldwirtschaft
(©ahirao_photo/iStock/GettyImages)

Wir versprechen, fürsorglich mit der Umwelt, mit unseren Ressourcen und auch fürsorglich miteinander umzugehen – privat wie auch beruflich. Wir müssen jetzt dafür sorgen, dass auch zukünftige Generationen eine lebenswerte Umwelt haben. Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst. Ein Beispiel von vielen: unsere umweltfreundlichen Kataloge. Alle unsere Werbemittel werden aus Papier hergestellt, das aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung kommt. Sie alle tragen das PEFC-Logo, auch bekannt als Wald-TÜV. Es garantiert, dass Mischwälder erhalten bleiben, dass Wälder nicht komplett abgeholzt werden und dass nicht mit Pestiziden gearbeitet wird. Zusätzlich zu PEFC-zertifiziertem Papier achten wir darauf, dass das Holz für unser Papier komplett aus Europa kommt. So verhindern wir lange Transportwege und können gleichzeitig sicherstellen, dass kein Tropenholz für unsere Papiererzeugnisse verwendet wurde.

Sozialstandards

Wir versprechen, uns für faire Arbeitsbedingungen bei unseren Lieferanten einzusetzen. Seit 2013 sind wir Mitglied in der Business Social Compliance Initiative (BSCI). Gemeinsam mit rund 2.000 weiteren Unternehmen haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Arbeitsbedingungen für alle Menschen in der Lieferkette zu verbessern.

Für unser Engagement wurden wir beim „Member of the year Award 2017“ der BSCI ausgezeichnet.  Darauf sind wir besonders stolz, denn unsere Konkurrenz war stark.

Die stolzen Gewinner

Vor-Ort-Besuche

Wir versprechen, uns vor Ort über die Arbeitsbedingungen der Menschen zu informieren, die unsere Mode herstellen. Wir bieten Ihnen erstklassige Mode an, aber das darf nicht auf Kosten von Mensch und Natur geschehen. Der faire Umgang mit Mitarbeitern bei unseren Lieferanten und Partnern liegt uns daher sehr am Herzen. Daher sind wir immer wieder in den Produktionsstätten unterwegs, um uns selbst davon zu überzeugen, ob die Sozialstandards eingehalten und gelebt werden. Ein gutes Bespiel hierfür ist unser GREEN-COTTON-Lieferant. Wir besuchen die Fabrik in der Ukraine regelmäßig. Über die Jahre ist hier eine moderne Fabrik entstanden, die vom Design bis zum Zuschnitt und Versand alle wichtigen Produktionsschritte unter einem Dach vereint. Zudem unterstützt unser Lieferant soziale Projekte in der Ukraine, wie die Organisation „Care in Action“, die sich für Heim- und Pflegekinder einsetzt. Unseren letzten Besuchsbericht finden Sie hier: www.peterhahn.de/stilwelten/kleidung-mit-gutem-gewissen. Doch das ist nur einer von vielen Vor-Ort-Besuchen. Was wir in Thailand erlebt haben und wie wir dort unsere Lieferanten schulen, können Sie hier lesen.

Engagement

Wir versprechen, unser Engagement für mehr Umweltschutz und bessere Arbeitsbedingungen immer weiter auszubauen. Unser Ziel ist es, all unsere Lieferanten davon zu überzeugen, dass nachhaltiges Handeln gut für uns alle und für unsere gemeinsame Zukunft ist. Aufgeklärte Lieferanten sind die besten Partner. Deshalb gehören Schulungen vor Ort bei uns zum Pflichtprogramm.

Ein entsprechendes Handbuch für die Produktionsmitarbeiter in Landessprache auch.

Und kennen Sie schon unser Public-Private-Partnership-Projekt (PPP)? Im Rahmen dieses Projektes entwickelten wir ein Schulungsprogramm für Lieferanten, das vor Ort durchgeführt wird. Drei ausgewählte Lieferanten aus Südchina erhielten in den letzten zwei Jahren ein individuelles, umfangreiches Schulungsprogramm, das sowohl dem Management wie auch den Mitarbeitern u.a. die Themenbereiche Umweltschutz, Arbeitsschutz und Einsatz von Chemikalien näherbrachte. Wie wir in China durch Schulungen Wissen vermitteln, können Sie hier nachlesen.

Transparenz in unserer Lieferkette

Transparenz

Wir versprechen, Transparenz in unserer Lieferkette zu schaffen. Denn nur so können wir sicherstellen, dass unsere Mode fair und nachhaltig ist. Transparenz schafft Vertrauen. Wir möchten, dass Sie unsere hochwertige Mode mit ruhigem Gewissen einkaufen können. Unsere GREEN-COTTON-Kollektion ist ein gutes Beispiel. Werfen Sie doch mal einen Blick hinter die Kulissen bei unserem Lieferanten.  Oder erleben Sie, wie eine GREEN-COTTON-Kollektion entsteht.

Fünf Versprechen an Sie für noch mehr Nachhaltigkeit. Der Schutz von Umwelt und Mensch liegt uns sehr am Herzen – und das schon seit vielen Jahren. Schon immer war es uns wichtig, hochwertige Naturmaterialien wie Seide, Alpaka und Kaschmir einzusetzen. Und ebenso ist es uns wichtig, dass Menschen, die mit der Produktion unserer Mode zu tun haben, fair behandelt werden. Zu hochwertiger Mode gehört eben auch ein verantwortungsvoller Produktionsprozess. Denn schließlich geht uns Nachhaltigkeit alle an – jetzt und auch in Zukunft.