Tippen und Enter drücken.

Startseite » Fashion » Welche Jeans passt zu mir? – Unser Styling-Guide

Welche Jeans passt zu mir? – Unser Styling-Guide

Jeanshosen

© foto76 /iStock/GettyImages Plus

Meine Lieblingshose ist ganz klar die Jeans. Ich habe mindestens sechs im Schrank. Zwei kurze für heiße Tage, eine weiße für den Sommer, eine im Used-Look für den lässig-coolen Auftritt und dann noch die dunkelblau und schwarze, die auch ins Büro gut passen. Jeanshosen sind ohne Frage eines der beliebtesten Kleidungsstücke.

Es gibt sie in unzähligen Varianten, Farben und Formen. Von Weiß und Hellblau bis zu tiefem Marineton und sattem Schwarz. Mindestens eine Jeanshose hat doch fast jeder im Kleiderschrank – sicherlich auch Sie. Schließlich sind Jeans superbequeme Allrounder, die das ganze Jahr über getragen werden können.

Inhaltsverzeichnis

Gerade in dieser Saison überbieten sich die Designer und Modemacher mit Variationen, Farben und Formen. Da ist für jeden Geschmack und jeden Stil etwas dabei. Die beste Zeit, sich seine Lieblingsjeans zu sichern. Doch welche Jeans passt am besten zu Ihnen? Welche Jeans ist genau auf Ihre Figur zugeschnitten? Wir verraten es Ihnen.

Für jede Figur die perfekte Jeanshose

In erster Linie entscheidet natürlich Ihr Geschmack und Ihr Stil. Aber bei der Vielzahl der Passformen kann man manchmal leicht den Überblick verlieren. Dann wird die Suche nach der perfekten Jeans schnell zu einer anstrengenden Herausforderung. Aber nicht mit uns. Mit unseren Tipps und Trick finden Sie ganz schnell die perfekte Hose.

Die Slim-Fit

Diese Jeanshosen sind körpernah geschnitten, aber ohne dabei einzuengen. Sie betonen Po und Taille, sitzen fest an den Oberschenkeln, werden aber nach unten hin etwas breiter. Das macht eine sehr weibliche, kurvige Figur, ohne dabei aufzutragen. Slim-Fit-Jeans sind aus der Alltagsmode nicht mehr wegzudenken, ein Must-have für alle Lagen. Die Stylingmöglichkeiten sind so vielfältig wie bei keiner anderen Jeans. Zu dieser Form passen Boots und Bluse sehr gut – je nach Stil elegant oder lässig.

Unser Tipp: Achten Sie beim Kauf auf einen guten Sitz. Die Hose darf weder zu eng sein noch einschneiden oder einengen.

Slim Fit-Jeans Modell Mary von BRAX FEEL GOOD.
Slim Fit-Jeans Modell Mary von BRAX FEEL GOOD, Art.-Nr. 604181

Unsere Lieblings-Slim-Fit sind die Hosen von BRAX FEEL GOOD. Diese Jeans gibt es in sieben tollen Farben – von Altrosa bis Schwarz. Zudem ist diese Hose superbequem und macht dank dem querelastischen Denim jede Bewegung mühelos mit.

Die Skinny-Fit

Die Skinny-Fit-Jeans ist der Liebling aller Frauen, die gerne etwas Bauch kaschieren möchten. Wie der Name schon sagt, ist die Skinny-Jeans enger als die Slim-Fit. Insbesondere an den Beinen liegt diese Hose fest an. Damit ist sie eine alltagstaugliche Alternative zur Leggins oder Jeggings. Durch den hohen Stretch-Anteil fühlt sich die Skinny an wie eine zweite Haut und betont die Figur. Ein hoher Bund, wie er gerade sehr en vouge ist, verlängert optisch die Beine, kaschiert zudem einen kleinen Bauch und lässt Sie so schlanker aussehen. Perfekt zur engen Hose passen weite Oberteile wie Tuniken und luftige Blusen. Sie bilden einen spannenden Kontrast zur schmalen Hosenform.

Unser Tipp: Skinny-Fit-Jeans sollten Sie immer anprobieren. Gerade bei dieser engen Hose ist es wichtig, dass sie gut sitzt und nicht zwickt.

Knöchellange „Skinny Fit“-Jeans von DAY.LIKE.
Knöchellange „Skinny Fit“-Jeans von DAY.LIKE, Art.-Nr. 604579

Wenn Sie eine Skinny-Fit mal anprobieren wollen, empfehlen wir Ihnen die knöchellange Jeans von DAY.LIKE. Sie ist supersoft, hochelastisch und traumhaft bequem.

Die Stretch

Eine Stretch-Jeans ist ein wahrer Alleskönner. Von der Form ähnelt sie der Skinny-Fit, doch besteht die Stretch neben Baumwolle auch aus flexiblem Elasthan. Das sorgt für ein angenehmes Tragegefühl trotz hautenger Passform. Durch das Elasthan passt sich die Stretch jeder Bewegung an und macht einfach alles mit. Und wie bei der Skinny-Jeans lässt sich die Stretch am schönsten mit weiten Oberteilen wie beispielsweise Oversized-Pullis, lockeren Blusen und lässigen T-Shirts kombinieren

Unser Tipp: Hier gilt ebenfalls: unbedingt anprobieren. Die Hose darf nicht kneifen oder zwicken. Sie sollten trotzdem versuchen, eine Nummer kleiner zu kaufen. Denn durch die hohe Elastizität kann die Stretch schnell die Form verlieren.

Jeans mit angesagten Galon-Streifen an der Seite von DAY.LIKE.
Jeans von DAY.LIKE, Art.-Nr. 604655

Eine tolle Stretch-Jeans gibt es von DAY.LIKE: modisch, bequem und sportlich aus hochwertigem Denim-Stretch. Die angesagten Galon-Streifen an der Seite sind echte Schlankmacher. Ein Allrounder für viele Gelegenheiten.

Die Straight-Fit

Jetzt wird’s locker. Wenn Sie eng anliegende Hosen nicht bevorzugen, dann ist die Straight-Fit-Jeans genau das Richtige für Sie. Diese Jeans passen jeder Frau perfekt. Sie ist von den Oberschenkeln bis zu den Knöcheln gerade geschnitten, wodurch sie bequem sitzt und angenehm zu tragen ist. Die Straight-Fit kommt nie aus der Mode und passt zu jeden Stil. Zudem kaschiert diese Form ganz nebenbei unauffällig einen kleinen Bauch und kräftige Oberschenkel – das schmeichelt der Figur. Die perfekte Hose für lässige Freizeitlooks, kinderleicht zu kombinieren mit Blusen, Shirts oder Sweatshirts. Mit dieser Jeans können Sie nichts falsch machen.

Unser Tipp: Bei dieser Hose kann es sich lohnen, eine Größe größer zu kaufen. Ein guter Sitz ist wichtig. Achten Sie darauf, dass diese Hose nicht zu eng sitzt.

Feminine Fit-Jeans Modell Nicola von BRAX FEEL GOOD.
Feminine Fit-Jeans Modell Nicola von BRAX FEEL GOOD, Art.-Nr. 604017

Die Straight-Fit von BRAX FEEL GOOD mit Stickereien auf der Gesäßtasche ist eine klassische Jeanshose, die jeder in seiner Garderobe haben sollte. Die bequeme Passform bietet Platz für Oberschenkel und die hohe Bundhöhe macht eine schlanke Figur. Dank des querelastischen Denims ist diese Jeans superbequem und macht jede Bewegung mit. Ein Must-have für Ihr gepflegtes, sportives Styling.

Die Bootcut

Die Bootcut-Jeans ist zeitlos und ein Evergreen. Früher trug praktisch jeder einen, heute ist sie wieder modern. Eine Bootcut-Jeans erkennen Sie ganz leicht daran, dass sie vom Knie abwärts mal mehr, mal weniger ausgestellt ist. Mit einem figurbetonten Oberteil kommt der charakteristische Schnitt der Hose besonders gut zur Geltung. In Kombination mit hohen Schuhen oder Stiefeln macht diese Jeans eine besonders gute und schlanke Figur. Entscheidend dafür ist auch die Bundhöhe. Ganz im Gegensatz zu den anderen Jeansformen gilt hier: je niedriger der Bund, desto schlanker die Silhouette.

Unser Tipp: Kaufen Sie im Zweifel lieber eine Größe größer. Die Hose darf nicht zu eng sitzen. Wenn Sie Boots oder Stiefel dazu tragen möchten, achten Sie auf die richtige Länge. Kaufen Sie dann lieber eine längere Variante. So entsteht bei der Bootcut-Jeans der perfekte Look.

 Jeans Modell BABSIE STRAIGHT LEG von KJBRAND.
Jeans Modell BABSIE STRAIGHT LEG von KJBRAND, Art.-Nr. 626260

Unsere Lieblings-Bootcut ist die Jeans von KJBRAND mit weiten Oberschenkeln und geradem Bein. Es gibt sie in fünf klassischen Jeansfarben. Zudem trägt sie das OEKO-TEX-Gütesiegel. Diese Jeans werden Sie nicht mehr missen wollen. Sie passt einfach zu jeder Gelegenheit.

Mit unseren Tipps haben Sie sicherlich die richtige Passform für sich gefunden. Dann ab in unseren Online-Shop. Dort gibt es zahlreiche Variationen, die viel Abwechslung in Ihren Look bringen. Viel Spaß beim Shoppen!