Tippen und Enter drücken.

Global Recycling Day 2022 – Werden auch Sie zum Recycling-Helden!

(Hintergrundfoto: Chainarong Prasertthai / iStock /Getty Images Plus)

Am 18. März ist Global Recycling Day. Dieser Tag erinnert uns an die Endlichkeit unserer Ressourcen und ermahnt uns, sorgsam und bewusst mit ihnen umzugehen. Wir können nicht mehr verbrauchen als nachwächst. Deshalb geht es nicht ohne Recycling. Es ist ein wichtiger Bestandteil unserer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft und trägt dazu bei, natürliche Ressourcen zu schützen. Es besteht kein Zweifel, dass Recycling im Kampf um die Zukunft unseres Planeten und der Menschheit an vorderster Front steht. Davon sind wir bei PETER HAHN fest überzeugt und daher ist Recycling eine wichtige Säule in unserem Nachhaltigkeitsverständnis.

Recycling im Sortiment? Klar, gibt’s das bei PETER HAHN

Recyceltes Polyamid

In unserem vielseitigen Angebot an Mode und Heimtextilien hat Recycling schon lange Einzug gehalten. Zum Beispiel bei unseren nachhaltigen Bademoden aus recyceltem Polyamid. Der Polyamid-Anteil unserer Bademode ist zu 100% recycelt. Dafür werden u. a. Fischernetze aus dem Meer gesammelt und zu komplett neuer Faser verarbeitet. Oder die nachhaltigen Jacken des Fair-Fashion-Labels LangerChen, ebenfalls aus recyceltem Polyamid und dazu noch umweltschonend hergestellt in den eigenen Produktionsstätten

Global Recycling Day: Bunte Schals aus recyceltem Material

Bei diesen Artikeln sprechen wir von Post-Consumer-Recycling. Das bedeutet, die Mode entsteht durch Recycling einer bereits genutzten Ressource, wie beispielsweise Fischernetzen, die zu Bademode werden. Daneben gibt es bei PETER HAHN aber auch ein sogenanntes Pre-Consumer-Recycling. Hierbei suchen wir ständig nach Möglichkeiten, Überproduktionen und Restmengen intelligent für neue, hochwertige Mode einzusetzen. Sehr gut gelingt uns das bereits mit unserem Premium-Kaschmir. Es wäre ja auch zu schade, die wertvollen Wollreste einfach wegzuwerfen. Indem wir Restgarne aus der Produktion, die ansonsten keine Verwendung finden würden, zu kuschelweichen Schals und Ponchos verarbeiten, schonen wir Umwelt und Ressourcen. Für unsere farbenfrohen Schals und Ponchos sind die kleinen Restmengen ideal. Sie sind zu 100% aus Garnresten gefertigt, die sonst keine Verwendung finden würden. Erkennen können Sie Mode mit recycelten Ausgangsstoffen an unserem Siegel „Recycled Materials“.

Global Recycling Day: Bunte Ponchos aus recyceltem Material.

Recyceltes Econyl

In einigen Artikeln nutzen wir für den Polyamid- bzw. Nylon-Anteil die innovative Faser ECONYL®. ECONYL® gibt alten Fischernetzen und anderen Nylon-Plastikresten, die ansonsten die Erde verschmutzen würden, ein neues Leben. Für das High-Tech-Garn werden die Nylonreste gründlich gereinigt und anschließend in ihre Ausgangstruktur zurückversetzt. Diese Verwandlung geschieht in Europa in einem geschlossenen Kreislauf. ECONYL® kann dadurch unendlich oft wiedergeboren werden und behält stets seine ursprüngliche Qualität. Damit ist ECONYL® nicht nur eine Lösung für weniger Abfall. Es reduziert auch den CO2-Abdruck von Nylon um bis zu 90% gegenüber dem Neu-Material aus Öl.

Global-Recylcing Day: Mode aus recyceltem Material - Look 1
Hose von MARC CAIN, Art.-Nr. 653881.
Global-Recylcing Day: Mode aus recyceltem Material - Look 2
Jeans von WALL LONDON, Art.-Nr. 653124.

Unsere Verpackungen: umweltschonend hergestellt und zu 100 % recycelbar

Der bewusste und schonende Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen geht bei uns weit über Mode hinaus. Wir achten bei Versand und Verpackung darauf, Ressourcen zu schützen, und suchen immer nach Möglichkeiten, Umwelt und Natur noch mehr zu entlasten.

So bestehen zum Beispiel unsere Versand-Kartons aus 70 % Altpapier und sind FSC-zertifiziert. Die Zertifizierung garantiert, dass das Papier für die Kartons aus Holz gewonnen wird, welches aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Unser Verpackungsmaterial ist damit zu 100 % recyclingfähig. Unsere Versandtaschen haben einen Recyclinganteil von 80 % und tragen das Umweltsiegel „Blauer Engel“.

Die Summe all unserer Maßnahmen macht den Unterschied

Nachhaltigkeit und der schonende Umgang mit unseren Ressourcen begleiten uns in allen Bereichen unseres Unternehmens – von den größten bis zu den kleinsten Entscheidungen. So bestehen unsere Kleiderbügel in der Logistik zu 98 % aus recyceltem Material und wir nutzen viele Kugelschreiber aus recycelten PET-Flaschen. in unserer Firmenzentrale im schwäbischen Winterbach finden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgestellte Recyclingstationen für ausgediente Stifte und sogar für Handys, die so fachgerecht recycelt werden können.

Es sind die kleinen alltäglichen Entscheidungen, die Recycling und damit letzten Endes auch den Umweltschutz vorantreiben. Das fängt schon bei der Mülltrennung an. Jeder kann mitmachen.

Werden Sie zum Recycling-Helden!

Jedes Jahr werden durch Recycling mehr als 700 Millionen Tonnen CO2-Emissionen eingespart. Es lohnt sich also, aktiv zu werden. Wir haben drei Tipps für Sie, die Recycling im Alltag zum Kinderspiel machen:

#recyclingheroes
  1. Gerade in Zeiten von Corona greifen wir gelegentlich auf Lieferdienste zurück. Bei der nächsten Pizza-Bestellung können Sie auf Folgendes achten: Durch Essensreste verschmutzte Pizza-Kartons gehören in den Restmüll, nicht in die Papiertonne.
  2. Grün, blau, rot oder doch braun? Sind Sie sich bei der Farbe eines Glasbehälters mal nicht sicher, wählen Sie immer den grünen Container. Grünes Glas verträgt Fremdfarben am besten.
  3. Moderne Recyclinganlagen leisten tolle Arbeit. Helfen können Sie ihnen, indem Sie bei Verpackungen wie Joghurt-Bechern oder Chips-Rollen die Deckel und Papierbandagen im Vorfeld trennen, bevor Sie sie in den gelben Sack geben.
Global Recycling Day: Jeder kann zum Recyclinghero werden - mit diesen kleinen Tricks im Alltag.
(Foto: AnSyvanych / iStock / Getty Images Plus)

Recycling ist auch unglaublich kreativ – und ganz einfach. Aus alter und kaputter Mode lassen sich viele neue Dinge zaubern. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Versuchen Sie doch mal:

  • Baumwoll-T-Shirts und Handtüchern die man nicht mehr braucht, werden zu wiederverwendbaren und waschbare Abschminkpads.
  • aus alten Kissenbezügen Kirschkern- und Kräuterkissen zu nähen.
  • aus alten Jeans tolle Hüllen für Tablets und Smartphones zu basteln.
  • alte Strumpfhosen aus den man ein stylisches Knotenkissen für Ihr Sofa flechten kann.

Wir alle bei PETER HAHN setzen uns tagtäglich für mehr Umweltschutz und Ressourcenschonung ein. Die Botschaft dieses Aktionstages liegt uns sehr am Herzen und wir wollen mit gutem Beispiel vorangehen. Jedes Jahr produziert die Erde eine Vielzahl natürlicher Ressourcen für uns, aber dieses Angebot ist begrenzt. Wir müssen uns Gedanken darüber machen, ob wir es uns leisten können, wertvolle Ressourcen einfach wegzuwerfen. Wir denken nicht. Jeder von uns hat die Möglichkeit, etwas dagegen zu tun – und das jeden Tag! Machen auch Sie mit!