Tippen und Enter drücken.

Welcome back Hut! Diese Hüte sind wieder im Trend – und bleiben es auch

Trend Hut: Diese Hüte sind jetzt wieder angesagt - und bleiben es auch!

Er war zwar nie ganz weg, aber in dieser Saison wagt er ein lautes Comeback: Der Hut als stylisches UND praktisches Accessoire verschönert in dieser Saison jedes Outfit. Wir zeigen Ihnen, welche Hüte jetzt besonders angesagt sind, wie Sie die Kopfbedeckung modisch kombinieren können und wie der ein oder andere Hut sogar zu einem echten Figurschmeichler wird.

Chapeau! Warum ist der Hut wieder in Mode?

Hüte – auch die kleinen Modelle – sind große und darum per se eher auffällige Accessoires. Ob gewollt oder nicht werden sie somit schnell zum Eyecatcher im Outfit. Vielleicht hielt man sich darum in der Vergangenheit oft zurück, wenn es um den Einsatz von Hüten ging. Trotzdem müsste die Frage eigentlich lauten: warum waren Hüte jemals NICHT in? Weil sie vielseitig, modisch UND praktisch sind, gehören sie zu den Universaltalenten unter den Accessoires. Und wenn Sie den richtigen für sich auswählen, fügt er sich in Ihr Outfit ein, als wäre er schon immer Teil davon gewesen – versprochen!

Diese Hüte sind jetzt im Trend

Fedora-Hut

Der Fedora-Hut ist typischerweise längs der Krone geknickt und zeichnet sich außerdem durch seine mittelbreite Krempe aus. Meistens ist er aus Bast, Stroh oder Filz gefertigt und ist mit seiner klassischen Form vielseitig einsetzbar. Zum Sommerkleid ist ein Modell aus Stroh das perfekte Accessoire, mit Hosenanzug oder einem Jumpsuit wird ein Filzhut zum i-Tüpfelchen des Looks, zu Jeans und T-Shirt ist beides eine lässige Ergänzung.

Trend Hut: Der Fedora-Hut ist wieder angesagt
Hut von SEEBERGER, Art.-Nr. 305223,
Blazer von BASLER, Art.-Nr. 100580,
Hose von BASLER, Art.-Nr. 600654,
Tasche von PETER HAHN, Art.-Nr. 302966,
Tuch von HEMISPHERE, Art.-Nr. 300584.
(Foto: Tanja, IG @jagta8)
Trend Hut: Der Fedora-Hut ist wieder angesagt
Hut von SEEBERGER, Art.-Nr. 305223,
Blazer von BASLER, Art.-Nr. 100580,
Hose von BASLER, Art.-Nr. 600654,
Tasche von PETER HAHN, Art.-Nr. 302966,
Tuch von HEMISPHERE, Art.-Nr. 300584,
Schuhe von KENNEL & SCHMENGER, Art.-Nr. 304974.
(Foto: Tanja, IG @jagta8)

Der Fedora-Hut steht Ihnen eigentlich immer gut.

Durch seine ausgewogene Form und die mittelgroße Krempe passt sich der Fedora-Hut jeder Gesichtsform an.

Bucket-Hut oder Fischerhut

Der Bucket-Hut, auch bekannt als Fischerhut, zeichnet sich durch seine runde Krone und die kurze Krempe aus. Seine eher lässige Anmutung macht ihn zum perfekten Begleiter für einen Tag im Freibad, einen Stadtbummel oder eine Wanderung. Der Fischerhut ist ein typischer Outdoor-Hut und eignet sich prima als Accessoire im Freizeitoutfit, aber weniger als Kopfbedeckung für eine festliche Gelegenheit.

Trend Hut: Der Fischerhut ist wieder angesagt
Fischerhut von MAYSER, Art.-Nr. 304540.
Trend Hut: Der Fischerhut ist wieder angesagt
Fischerhut von MAYSER, Art.-Nr. 304540.

Der Fischerhut steht Ihnen besonders gut, wenn Sie

  • Ein eher schmales Gesicht haben
  • Eine hohe Stirn optisch verkürzen möchten.

Baseballkappen

Baseballcaps oder Schildmützen sind der Inbegriff von lässigem Stil. Der typische Schild kann wahlweise vorne oder hinten getragen werden und schützt so entweder Gesicht oder Nacken vor starker Sonneneinstrahlung. Besonders gut passt eine Cap zu lässigen Outfits wie Jeans und T-Shirt, kann aber auch zu einem verspielten Sommerkleid einen spannenden Stilbruch darstellen. In jedem Fall sollten Sie eine solche Schirmmütze ausschließlich in ihrer Freizeit tragen. Für alles andere sind Caps einfach zu locker.

Trend Hut: Die Basecap ist wieder angesagt
Basecap von SEEBERGER, Art.-Nr. 302998.
Trend Hut: Die Basecap ist wieder angesagt
Basecap von SEEBERGER, Art.-Nr. 302998.

Die Basecap steht Ihnen eigentlich immer gut.

Wenn Sie sich unsicher sind, probieren Sie einmal folgendes: Frauen mit schmalem Gesicht tragen den Schild am besten hinten, Frauen mit rundlicheren Gesichtszügen steht der Schild vorne besser.

Sonnenhut oder Strohhut

Ein Muss für jeden Sommerlook. Der klassische Damenhut mit extra breiter Krempe bietet besonders viel Schutz vor Hitze und Licht und wirkt zudem besonders extravagant, da sich die breite Krempe ganz von allein malerisch um Gesicht und Haare legt. So eignet sich der Sonnenhut, aufgrund seiner Krempe auch oft als Schlapphut bezeichnet, auch für die verschiedensten Gelegenheiten. Am Strand steht der schützende Aspekt im Vordergrund, auf der Sommerhochzeit überzeugt dagegen die elegante Anmutung.

Der Sonnenhut steht Ihnen besonders gut, wenn Sie

  • Ein rundes Gesicht haben,
  • Eine breite Stirn kaschieren möchten,
  • Abstehende Ohren verstecken wollen.
Trend Hut: Der Sonnenhut ist wieder angesagt
Hut von SEEBERGER, Art.-Nr. 304440,
Kleid von EFIXELLE, Art.-Nr. 100799,
Tasche von ANOKHI, Art.-Nr. 302476,
Schuhe von LAUREN RALPH LAUREN, Art.-Nr. 302465.
(Foto: Tanja, IG @jagta8)
Trend Hut: Der Strohhut ist wieder angesagt
Hut von SEEBERGER, Art.-Nr. 304440,
Kleid on EFIXELLE, Art.-Nr. 100799.
(Foto: Tanja, IG @jagta8)

Weitere Kopfbedeckungen, mit denen Sie modisch punkten

Turbane und Bandanas

Perfekt für Bad-hair Days oder einen Tag am Strand. Bandanas haben ihr Hippie-Image schon längst über Bord geworfen und sind inzwischen alltagstauglich. Besonders sommerlich wirkt es, wenn Sie fröhlich bedruckte Tücher um Ihr Haar binden.

Trend Hut: Das Bandana ist wieder angesagt

Fischermütze

Schützt mehr vor Kälte als vor Wärme, ist aber mindestens so stylisch wie die sommerlichen Pendants: Die Mütze wird eng und hoch am Kopf getragen und darf hier in den verschiedensten Farben und Mustern glänzen.

Baske

Zugegebenermaßen ist die Baskenmütze schon seit mehreren Saisons im Trend und kein wirklicher Newcomer. Sie verleiht jedem Outfit einen Hauch französischen Chic und wertet allein dadurch jeden Look auf. Sie wird hoch am Kopf getragen und kann sowohl gerade als auch schräg aufgesetzt werden.

Trend Hut: Die Baske ist wieder angesagt
Barrett (ähnlich) von PETER HAHN, Art.-Nr. 379530.
(Foto: Susanne, IG: @textelle und Martina, IG: @stillsparkling_50plus)

Ein alter Hut, aber trotzdem…

Aufgepasst! Hüte sind tolle Accessoires, aber wohl das einzige, das Sie zeitweise ablegen müssen. Im Restaurant, im Büro oder auch bei kirchlichen Veranstaltungen gehört es sich nach wie vor, den Hut abzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.