Tippen und Enter drücken.

Startseite » Fashion » Lonneke: „Let’s go red!“

Lonneke: „Let’s go red!“

Lonneke: Let's go red

Lonneke Nooteboom ist eine Stylistin und Personal-Shopperin aus den Niederlanden. Heute dreht sich bei ihr alle um die Trendfarbe Rot. Exklusiv für PETER HAHN hat Lonneke ein Outfit zusammengestellt.

„Ich mag Rot überhaupt nicht“, höre ich Frauen oft sagen, wenn ich Styling-Beratungen gebe. Dabei ist Rot eine Farbe, die fast allen Frauen, ob blond oder dunkel, sehr gut steht. Ich verstehe, dass Rot sehr auffällig ist und viele Frauen gerne zu sichereren Tönen wie Schwarz, Beige, Grau und Weiß greifen. Dennoch ermutige ich Frauen, mehr Farbe zu tragen und dadurch ihre Komfortzone zu verlassen. Tragen Sie Farbe und Sie werden sehen, dass Sie deutlich mehr Komplimente zu Ihrem Aussehen erhalten. Probieren Sie es aus!

Heute trage auch ich die Farbe Rot. Rot ist eine der Trendfarben der nächsten Saison und eigentlich immer angesagt. In dieser Wintersaison sehen wir Rot in allen Schattierungen. Die Farbe steht für die Liebe, aber auch für Kraft und Stärke, daher finde ich sie besonders schön.

Ich wähle Ton-in-Ton mit einem leuchtend roten Rollkragenpullover aus der Kaschmirkollektion von PETER HAHN und dazu einen schönen Mantel von UTA RAASCH, der aus 90 % Schurwolle und 10 % Seide besteht. In diesem Herbst ist der Ton-in-Ton-Look, bei dem zwei Kleidungsstücke der gleichen Farbe miteinander kombiniert werden, besonders angesagt. Tragen Sie beide Teile entweder zusammen oder auch einzeln mit anderen Kleidungsstücken, sodass Sie eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten haben. 

Lonneke im roten Mantel
Lonneke im roten Mantel und schwarzer Tasche
Lonneke im roten Kaschmirpullover
Das Outfit von Lonneke

Die Jacke ist ein echter Hingucker, daher empfehle ich, den Mantel mit ruhigen Grundfarben wie Dunkelblau, Schwarz, Weiß und Grau zu kombinieren.

Die Jeans, die ich zu der knallroten Kombination aus Pullover und Mantel trage, ist ein lässiges Modell aus hochwertigem Denim in modischer Waschung mit geraden Beinen und Fransen am Saum. 2 % Elasthan sorgen für ein wunderbar angenehmes Tragegefühl! Wegen des roten Pullovers und der roten Jacke habe ich mich dazu entschieden, alles ruhig und eher sportlich zu gestalten! Ich trage die Jeans aber auch gerne zu einem schönen Blazer oder einem langen Cardigan. Eigentlich ist sie ein zeitloses Kleidungsstück, das in jedem Schrank hängen sollte!

Werden auch Sie in der nächsten Saison öfter Ihre Komfortzone verlassen, und mehr Farbe tragen?

Instagram: Lonneke Nooteboom