Tippen und Enter drücken.

Lederkleidung kombinieren – Die besten Tipps für coole Looks

Lederkleidung kombinieren

(Foto: Gitta, IG: @gittabanko)

Lederjacken, Lederhosen, Lederschuhe, Ledertaschen, sogar Accessoires aus Leder gibt es schon. Leder ist ein unglaublich vielseitiges Material und hervorragend zu kombinieren. Es gibt eigentlich keinen Anlass, zu dem Leder nicht passen würde. Wir verraten Ihnen, wie Sie Lederkleidung kombinieren und Ihre Lieblingsstücke aus Leder stilsicher in tolle Looks integrieren.

Lederjacke kombinieren

Lederkleidung kombinieren: Lederjacke stylen
Lederjacke von TALBOT RUNHOF x PETER HAHN, Art.-Nr. 163934,
Jeans von DL1961, Art.-Nr. 657265,
Pullover von INCLUDE, Art.-Nr. 851900,
Tasche von FURLA, Art.-Nr. 318238,
Gürteltasche von JOOP, Art.-Nr. 385172.
(Foto: Gitta, IG: @gittabanko)

Die Lederjacke ist ein echter Klassiker, der in keinem Kleiderschrank fehlen sollte. Weil es Lederjacken in den unterschiedlichsten Formen und Farben gibt, lassen sich die unterschiedlichen Modelle natürlich auch sehr unterschiedlich kombinieren. 

Am gängigsten ist die Lederjacke im Biker-Stil, die mir ihren vielen Reißverschlüssen und Schnallen eigentlich zu allem tragbar ist: entweder ganz klassisch mit Jeans, T-Shirt und Sneakers oder als Stilbruch mit einem schicken Kleid.

Aktuell sehr angesagt ist der Lederblazer, der sich zu jeder Jahreszeit passend stylen lässt: im Winter als extra Layer unter einem Mantel oder Trenchcoat, im Sommer über einem Kleid oder T-Shirt. 

Auch die Lederjacke im Boxy Cut ist im Moment en vogue. Charakteristisch für dieses Modell sind vor allem ihre breiten Schultern, ihr cleaner Look und der verkürzte Schnitt. Dazu passt eine enge Hose oder ein eng anliegendes Kleid besonders gut.

Lederkleid kombinieren

Neben der Lederjacke, sind mittlerweile auch Lederkleider voll im Trend. Um sie richtig zu stylen, sollten Sie ein paar Dinge beachten: Kombinieren Sie ihr Lederkleid am besten mit hochwertigen Materialien wie beispielsweise Baumwolle oder Seide, denn dadurch wirkt Ihr gesamtes Outfit hochwertig. Auch Stilbrüche funktionieren mit Lederkleidern hervorragend, zum Beispiel mit Boots oder einem Blazer. Wenn Sie Wert auf einen edlen Look legen, spielen außerdem die Länge und der Ausschnitt eine wichtige Rolle. Es empfiehlt sich, bei einem kurzen Kleid einen möglichst hoch geschlossenen Ausschnitt zu wählen, während bei einem längeren Lederkleid auch ein tieferer Ausschnitt infrage kommt. Je nachdem ist ein Lederkleid auch ein aufregendes Party-Outfit.

Lederhose kombinieren

Lederkleidung kombinieren: Lederhose stylen
Outfit links:
Strickjacke on ST. EMILE, Art.-Nr. 834948,
Bluse von JUST WHITE, Art.-Nr. 750406,
Hose von ST. EMILE, Art.-Nr. 164239.
Outfit rechts:
Bluse von JUST WHITE, Art.-Nr. 750406,
Hose von UTA RAASCH, Art.-Nr. 659949,
Pullover on DAY.LIKE, Art.-Nr. 831415.
(Fotos: Annette, IG @nettiweber & Alex Seifert, Fotografin: Franziska Krug, IG @streetstyleshooters)

Auch eine Lederhose sollte in Ihrem Kleiderschrank auf keinen Fall fehlen, denn sie sorgt zu den verschiedensten Anlässen für einen stylischen Look. Gerade im Herbst lässt sich eine Lederhose perfekt mit Strickpullover und Mantel kombinieren und wer es sportlich mag, trägt Hoodie oder Sneakers dazu. Eine eng anliegende Lederhose oder Lederleggings (ein echtes Fashion Must-have) wirkt toll mit einer langen Bluse oder einem Oversize-Pullover. Etwas gewagter, aber durchaus angesagt, sind Allover Leder-Looks. Dafür tragen Sie zu Ihrer Lederhose zum Beispiel einen Mantel oder Blazer aus Leder.

Lederstiefel kombinieren

Lederstiefel gibt es in den verschiedensten Variationen und entsprechend facettenreich lassen sie sich kombinieren. Besonders beliebt sind aktuell Cowboystiefel, denn die sind immer für einen aufsehenerregenden Stilbruch gut. Plateau Stiefel hingegen runden vor allem Oversized-Looks ab, da sie durch ihren Absatz das Bein optisch strecken. Die beliebten Overknee Stiefel lassen sich perfekt mit Kleidern und Röcken kombinieren. Auch Stiefel mit einem weiten Schaft können für einen stylischen Look sorgen, indem sie mit Kleidern und Röcken kombiniert werden. Allerdings sollte man hierbei auf die Länge der Kleider und Röcke achten, denn diese Stiefel wirken am besten zu mit Midi-Röcken oder -Kleidern.

Noch mehr über Leder erfahren

Lederherstellung
Lederarten
Lederpflege
Leder und Nachhaltigkeit
Qualitätsmerkmale von Leder und Tipps beim Kauf

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.