Auf den Dächern in Santorin
© Santorines /iStock/GettyImages Plus

Die griechische Insel Santorin ist vor allem für die Motive bekannt, die zahlreiche Postkarten und Werbefotos zieren: Unvergessliche Strände, ländliche Weingüter, archäologische Stätten und natürlich die berühmten, strahlend weißen Häuser mit ihren charakteristischen blauen Kuppeln und Dächern.

Santorin ist nicht ohne Grund von einem heißen Geheimtipp zu einem begehrten Trendreiseziel geworden. Die Insel ist Griechenlands Juwel, eine Schatzkammer voller romantischer Eindrücke, die Jahr für Jahr zahlreiche Urlauber verzaubert und immer wieder zurückkehren lässt. Als ein Archipel ist Santorin eine kleine Inselgruppe, die von Gewässern durchzogen ist. Sie wird von den Griechen auch Thira genannt und ihre Hauptstadt ist Fira.

Ihre charakteristische Form verdankt die Insel dem „minoischen Ausbruch“ um 1630 v. Chr. – einem der größten Vulkanausbrüche der Menschheitsgeschichte. Santorins antike Version von Pompeji kann man auf der Insel erkunden. Die unter Asche begrabene und erhaltene Stadt der Antike wird bis heute noch ausgegraben, aber Relikte wie wunderbare Wandfresken, ausgefallene Möbel und bemalte Keramik sind für Besucher zu besichtigen.

Verzauberter Insel-Charme

Nach der Ankunft im malerischen Hafen von Fira können Sie die Insel mit der Gondel, per Boot oder, wenn Sie sich sportlich fühlen, zu Fuß erkunden. Für den archetypischen Zauber der Insel wollen Sie ohnehin nicht die Hauptstadt, obwohl diese bildschön ist, sondern den Ort Oia im Norden besuchen. Hier finden Sie die traumhaften blau-weißen Gebäude, die man mit Santorin in Verbindung bringt.

Neben seiner geradezu hypnotischen, unwirklichen, Wirkung, gibt es einen Grund für diese ungewöhnliche Ästhetik: Weiß und Blau reflektieren gut das Sonnenlicht und wirken so den heißen Temperaturen in den Gebäuden entgegen. Der Augenschmaus ist dabei ein willkommener Nebeneffekt: Es scheint, als wolle Oia das Meer, den Himmel und seine prächtigen Strände spiegeln. Damit die Häuser ihr strahlendes Weiß behalten, werden sie mindestens einmal im Jahr vor Ostern mit Kalkfarbe geweißt.

Santorins besondere Ästhetik zeigt, dass der kühle Farbton Blau wie selbstverständlich mit der Idee des Sommers zusammengehen kann. Inspiriert vom griechischen Charme des Archipels haben wir ein paar Vorschläge für Sie, wie Sie Ihr Sommeroutfit à la Santorin aufpeppen können.

Santorins besondere Ästhetik
© fannrei /iStock/GettyImages Plus | © neirfy /iStock/GettyImages Plus

Kühle Farben für den heißen Sommer

Ein endloser blauer Himmel, traumhafte Strände und türkisblaues Wasser: Spiegeln Sie Ihren Urlaubssommer in den blauen Trendfarben am eigenen Leib wieder. Runden Sie Ihren Strandlook mit einem trendigen Pareo ab und tragen Sie ein Stück vom Geiste Santorins, egal, an welchem Strand Sie sich wohlfühlen.

Trendiger Pareo und Badeanzug
Pareo von GRIMALDIMARE, Art.-Nr. 237530 | Badeanzug von FÉRAUD, Art.-Nr. 240922

Gerade zu einem farblich passenden Bikini oder Badeanzug ist der Pareo ein Must-have, wie das Beispiel von Grimaldimare und Féraud zeigt.

Grimaldimares Pareos sind aus pflegeleichtem, schnell trocknendem, Jersey in 100% Polyester und ein echter Hingucker. Dieses Modell mit einem Blüten-Print passt hervorragend zu dem Badeanzug von Féraud. Feminin und figurschmeichelnd sitzt dieser Badeanzug einfach perfekt – seitliche Raffungen an den Cups, Softschalen, Unterbrustband und ein Rundumfutter sorgen dafür. Sein gemäßigter Rücken- und Beinausschnitt kombinieren sommerliche Frische mit elegantem Understatement.

Schlichtes Blau – große Wirkung

Wie auf einer blauen Leinwand können Sie dieses, auf den ersten Blick schlichte, Sommerkleid mit Accessoires ausstatten, um Ihren perfekten Sommerlook zu kreieren. Die angenehme blaue Farbe sieht nicht nur trendig nach Urlaub auf den griechischen Inseln aus, sondern passt auch gleichermaßen gut zu dunkler wie heller Haut. Sie machen in jedem Fall eine gute Figur.

Ärmelloses Kleid von PETER HAHN
Ärmelloses Kleid von PETER HAHN, Art.-Nr. 121327

Dieses ärmellose Kleid von PETER HAHN ist mit seinem luftig-leichten Leinengewebe mit den typischen Garnverdickungen perfekt für den Urlaub, aber auch ein sommerliches Fashion-Statement, das sich hervorragend mit vielen Accessoires kombinieren lässt. Locker fallend, in einer weiblichen A-Linie, haben Sie hier ein Kleidungsstück, das Sie zu jeder Strandparty oder auf sommerlichen Promenaden gut aussehen lässt.

All Over Blue

Das als kühl und schlicht wahrgenommene Blau bietet viele Variationsmöglichkeiten. Dieses Outfit von PETER HAHN ist ein perfektes Beispiel dafür, wie Sie einen eigenen Look mit verschiedenen Blautönen kombinieren können.

Eigenen Look mit verschiedenen Blautönen kombinieren
Tunika von PETER HAHN, Art.-Nr. 734491 | Hose von PETER HAHN, Art.-Nr. 616250

Die strahlend blaue Tunika mit 3/4-Arm aus leichtem Baumwollgewebe (100% Baumwolle) verwöhnt Sie mit einem sommerlich-leichten Tragegefühl und ist so gleichermaßen modisch und komfortabel. In diesem eleganten Oberteil mit seiner legeren Form und seinem Bindeband am V-Ausschnitt wirken Sie immer elegant und frisch.

Dieser Look wird abgerundet durch die Hose von PETER HAHN, die mit einem farbintensiven Blütendruck sommerliches Flair verbreitet. Durch die Art des Drucks ist Ihre eigene Blütenhose immer ein Unikat für Ihren ganz individuellen Look. Bequem mit Cotton-Stretch und schmalen Beinen, französischen Taschen im Vorderteil und kleinen Saumschlitzen ist diese trendige Sommerhose ein echter Hingucker.

Blauer Klassiker: Denim

Wenn Sie an blaue Kleidungsstücke denken, wird die Jeans wohl mit als eines der ersten Kleidungsstücke in Ihrer Vorstellung auftauchen. Denim ist jedoch sehr viel vielseitiger – es gibt tausend Varianten, das Material modisch zu verwenden. Hosen, Jacken oder Hemden in unzähligen Blau-Variationen – Denim ist ein verlässliches Material für modischen Chic und Tragekomfort.

Blauer Klassiker: Denim
Bluse aus 100% Seide von UTA RAASCH, Art.-Nr. 718692
Rundhals-Shirt von UTA RAASCH, Art.-Nr. 935734
Knöchellange Jeans von UTA RAASCH, Art.-Nr. 617159

Wie die beiden Outfits von UTA RAASCH zeigen, kann die klassische Jeans sowohl chic als auch leger getragen werden. Die knöchellange Jeans von UTA RAASCH können Sie beliebig zu verschiedenen Anlässen kombinieren. Die Zierperlen an den vorderen Taschen geben der Jeans ein verspieltes Extra, das die Lässigkeit dieses Designs unterstreicht.

Kombinieren Sie diese elegante Hose mit der Bluse von UTA RAASCH für einen Hauch Romantik aus 100% Seide. Diese feminine Bluse aus leicht transparentem Crêpe de Chine mit zarten Blüten-Rispen kommt in kühlen Blautönen, die Ihnen selbst an den heißesten Tagen einen Hauch Frische verleihen – einfach sommerlich lässig.

Wenn Sie es ein wenig schlichter mögen – das Rundhals-Shirt von UTA RAASCH mit 3/4-Arm macht Ihre persönlichen Styling-Wünsche flexibel mit und wird mit Sicherheit zu den Kleidungsstücken gehören, die Sie oft tragen werden. Zierperlen und Mesh zieren den Ausschnitt im Vorderteil, die Armkugel ist leicht gefältelt. Ein Shirt in kühlen Blautönen für einen coolen Look.

Blumen in Santorin
© katiafonti /iStock/GettyImages Plus

Wenn Sie Ihr nächster Urlaub nach Santorin führt, dann haben Sie mit unseren vorgestellten Outfits auf jeden Fall den passenden Look und können problemlos Teil des Zaubers der Insel werden. Aber egal, wo es Sie hinzieht – die chicen blauen Outfits sehen an jedem Ort und im Alltag einfach fantastisch aus und bringen ein bisschen griechisches Urlaubsfeeling an jeden Ort.

Holen Sie sich die vielfältigen Outfits der Trendfarbe Blau auch in unserem Online-Shop.