Bluse aus Seide

Samt und Seide – Edle Klassiker neu interpretiert

Samt und Seide, die Königinnen unter den edlen Stoffen. Sie bringen Glanz und Glamour in unser Outfit und sind in dieser Saison ein absolutes Must-have. Insbesondere Samt feiert ein großartiges Comeback mit neuen Schnitten, Farben und Designs. Und Seide ist so schön wie eh und je. Beide Materialien sind weich und angenehm auf der Haut und sorgen für einen Hauch Eleganz in unserem Look.

Das Wichtigste im Überblick:

1.1 Was ist Samt?

1.2 Samt richtig kombinieren

1.3 So pflegt man Samt richtig

2.1 Was ist Seide

2.2 Seide richtig kombinieren

2.3 So pflegt man Seide richtig

1.1 Was ist Samt?

Samt ist, genauso wie Seide, ein Stoff mit einer langen Tradition und einer weit zurückreichenden Geschichte. Samt wurde schon im 14. Jahrhundert hergestellt – damals aus reiner Seide. An mechanischen Samtwebstühlen saßen Arbeiter viele Stunden, um ein Gewebe mit darüberliegendem, eingearbeitetem Fadenflor herzustellen. Die Produktion war sehr aufwendig und teuer. So konnten sich nur reiche Adlige Samtstoff leisten. Samt war ein Statussymbol der Könige und Kaiser.

Heutzutage ist Samt für jeden erschwinglich. Maschinen erledigen die schwere Arbeit, und das Ausgangsmaterial Seide wurde durch Baumwolle oder Chemiefaser ersetzt. Doch auch wenn sich seit dem 14. Jahrhundert vieles geändert hat, eines ist gleich geblieben: noch immer umgibt Samt ein Hauch von Noblesse.

1.2 Samt richtig kombinieren

Damit Samt richtig zur Geltung kommt, sollten Sie ein paar Tipps beachten.

  1. Weniger ist mehr. Setzen Sie Samt dezent und zurückhaltend ein. Wenn Sie sich nicht sicher sind, beginnen Sie mit Accessoires aus Samt. Es gibt sehr schöne Schuhe, die mit Samt überzogen sind. Ein außergewöhnlicher Hingucker.
  2. Niemals Samt mit Samt kombinieren. Das ist ein absolutes No-Go. Ihr Outfit kann so schnell überladen wirken.
  3. Elegant und für besondere Anlässe geeignet ist ein Kleid aus Samt, wie beispielsweise dieses wunderschöne Exepmlar von UTA RAASCH.
Kleid aus Samt von Uta Raasch

Kleid mit 1/2-Arm von UTA RAASCH Art.-Nr. 106321,
Umhängetasche Felice aus 100% Leder von AIGNER Art.-Nr. 315507

Samt macht aber nicht nur bei Festen und Feiern eine gute Figur. Alltagstauglich wird der Trend-Stoff beispielsweise als sportlicher Blazer zu klassischen Jeans. Die neuen Samtkreationen zeigen frische, moderne Interpretationen dieses traditionsreichen Stoffes. Überzeugen Sie sich selbst davon. Hier unsere Samt-Lieblinge:

Samt-Lieblinge von Peter Hahn

Nicki-Blouson von LOOXENT Art.-Nr. 112722,
Samt Long-Blazer von ANNA AURA Art.-Nr. 110992,
Rundhals-Shirt von MARGITTES Art.-Nr. 851876,
Samthose von ANNA AURA Art.-Nr. 614852,
Pumps von UTA RAASCH Art.-Nr. 313091

1.3 So pflegt man Samt richtig

Was tun, wenn Ihr Samt-Liebling einen Fleck hat? Keine Sorge, wir kennen die Antwort. Wichtig: bloß nicht in die Waschmaschine stecken. Samt dürfen Sie nur ganz sanft mit der Hand waschen. Flecken können Sie im Vorfeld mit einem fusselfreien Tuch, lauwarmem Wasser oder Reinigungsschaum entfernen. Dabei nicht reiben oder den Stoff auswringen. Nur vorsichtig den Fleck abtupfen.

Den nassen Samt dann im Liegen trocknen. Am besten auf dem Boden oder auf einem dicken Handtuch auf dem Wäscheständer. Hilft das alles nicht, geben Sie ihr gutes Stück in die Reinigung.

2.1 Was ist Seide?

Früher war Seide das Ausgangsmaterial für Samt. Bevor es also mit der Samtweberei losgehen konnte, musste erst das Seidengarn besorgt werden. Und das kam damals über die Seidenstraße von China nach Europa. In China, dem Ursprungsland, ist Seide schon seit 5.000 Jahren bekannt.

Die Zucht der Seidenspinnerraupen, die am liebsten die Blätter des Maulbeerbaums essen und sich satt und dick irgendwann in Kokons einspinnen, wurde in dieser Zeit perfektioniert. Und kaum hat es sich die Raupe in ihrem Kokon gemütlich gemacht, wird sie auch schon von fleißigen Seidenspinnerinnen ausgewickelt. Der unglaublich dünne, aber dennoch reißfeste Faden wird mehrfach zusammengelegt und dann zu Garn gesponnen. Anschließend wird das Garn gefärbt und zu herrlichen Seidenstoffen gewebt. Eine wichtige Handelsware – damals wie heute.

2.2 Seide richtig kombinieren

Seide ist ein Traumstoff. Seidenstoffe, ob matt oder glänzend, stehen jeder Frau gut, denn Seide wirkt besonders feminin. Jede Frau sollte mindestens eine Seidenbluse im Kleiderschrank haben. In hellen Farben ist eine Seidenbluse perfekt für den Business-Look. Zudem ist Seide temperaturregulierend, sodass Sie nichts ins Schwitzen bringen kann.

Doch Seide kann mehr. Kombiniert mit Jeans oder Jersey wird Seide alltagstauglich. Hier sind auch kräftige Farben erlaubt. Besonders edel wirkt Seide in gedeckten Farben wie Dunkelgrün, Bordeaux oder Nachtblau und mit matter Oberfläche. Als Kleid oder mit einem eleganten Rock haben Sie dann im Nu ein Outfit für den Abend oder für besondere Anlässe gezaubert.

Bluse aus Seide

Bluse aus 100% Seide von UTA RAASCH Art.-Nr. 719971,
Slim Fit-Jeans Modell Shakira von BRAX FEEL GOOD Art.-Nr. 603449,
Kette von PETER HAHN Art.-Nr. 382507

In dieser Herbst/Winter-Saison haben sich die Mode-Designer besonders viel Mühe mit Seide gegeben und viele wunderschöne und neue Kreationen entwickelt. Hier einige unserer Seiden-Lieblinge:

 

Seiden-Lieblinge

Bluse aus 100 % Seide von UTA RAASCH Art.-Nr. 706911,
Blusen-Shirt aus 100 % Seide von PETER HAHN Art.-Nr. 732878,
Kurzjacke mit Rundhals-Ausschnitt von UTA RAASCH Art.-Nr. 120009,
Nicki-Tuch aus 100 % Seide von PETER HAHN Art.-Nr. 318181,
Bluse aus 100 % Seide von PETER HAHN Art.-Nr. 731920

2.3 So pflegt man Seide richtig

Damit Sie noch viel Freude an Ihren Seiden-Schätzen haben, gilt es, sie besonders gut zu pflegen. Die Waschmaschine ist hier tabu. Seide sollten Sie immer mit der Hand und mit einem speziellen Seidenwaschmittel waschen. Anschließend liegend trocknen und bloß nicht in der Sonne lassen.

Wichtig: Besprühen Sie Seide niemals mit Deo oder Parfümen. Es entstehen Flecken, die Sie nicht wieder loswerden. Eine ausführliche Anleitung, wie Sie mit Seide umgehen sollten, finden Sie in unserem Blog. Hier erfahren Sie auch, wie Sie Seide richtig bügeln, Flecken schonend entfernen und Ihren Seidenliebling sicher aufbewahren können.

Bluse von Laura Biagiotti Donna

Bluse aus 100 % Seide von LAURA BIAGIOTTI DONNA Art.-Nr. 707185