Viele von uns sind mit Sioux-Schuhen aufgewachsen. Ich kann mich nur zu gut an meine ersten Sioux erinnern. Die markante Krepp-Sohle

Zum Artikel
 

Heute war es wieder soweit. Pünktlich um 11.11 Uhr wurde vielerorts der Beginn

Zum Artikel
 

Unser zweiter Produkttester-Event ist gerade einmal ein paar Tage alt. Aber die Vorbereitungen für den nächsten Event laufen schon auf Hochtouren. Denn auch das tolle Feedback und der Erfolg der letzten Veranstaltung haben uns gezeigt, dass unsere Kundinnen sich solche Events regelmäßig wünschen. Das Thema der Veranstaltung am 30. und 31. Oktober stand ganz im Zeichen des stilVOLLEN Auftritts. Teilnehmerinnen des zweitägigen Workshops waren ausschließlich Damen mit Großen Größen.

Zum Artikel
 

Sie durften sich zwei Tage lang wie echte Stars fühlen: die BRIGITTE WOMAN Leserinnen Hedi, Sybille, Eva, Birgit und Karin. Die fünf Damen folgten der Einladung von Peter Hahn und BRIGITTE WOMAN nach Stuttgart sehr gerne. Schließlich hat Frau nicht alle Tage die Gelegenheit, sich von einem professionellen Team von Stylisten rundum verschönern und verwöhnen zu lassen.

Anlass dieses exklusiven Events im Musical-Theater in Stuttgart, ist der 50. Geburtstag von Peter Hahn. Dieses tolle Jubiläum feiern wir bereits das ganze Jahr über mit vielen attraktiven Aktionen. Ein besonderes Highlight war sicherlich dieses Rundum-Styling in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift BRIGITTE WOMAN – inklusive professionellem Shooting und spannendem Blick hinter die Kulissen des Musicals.

Zum Artikel
 

Auf Umwegen kam Nicole zu ihrem Traumberuf. Aber der Umweg hat sich gelohnt. Denn ursprünglich wollte die 48-jährige Bereichsleiterin Einkauf Modedesign studieren. Die kreativen Ideen in ihrem Kopf waren zuhauf da – nur sie konnte sie nicht aufs Papier bringen. Nicole tut sich – wie sie selbst sagt – bereits beim Zeichnen eines Smilies schwer. Aber letztlich haben sie die Schneiderlehre und ihr Studium der Bekleidungstechnologie doch an ihr geliebtes Ziel gebracht. Heute ist sie genau da, wo sie hinwollte. Nur wusste sie das mit 20 vielleicht noch nicht.

Zum Artikel
 

Wussten Sie schon, dass die Farbe Rot schneller im Gehirn ankommt, als alle anderen Farben? Das heißt, Menschen, die etwas Rotes tragen, nehmen wir zuerst wahr. Natürlich beschäftigt die Forscher auch immer wieder die Frage danach, welche Wirkung Rot bei Männern hat. Ein kleines Experiment hat dabei gezeigt, dass eine hilflos scheinende Dame in Rot viel mehr Hilfe von Männern zu erwarten hat, als dieselbe Dame mit einem weißen Outfit. Allerdings gilt auch hier: das Maß ist entscheidend. Eine Frau komplett von Kopf bis Fuß in Rot wirkt abschreckend. Ein rotes Kleid und ein roter Lippenstift hingegen wirken sehr anziehend und sexy.

Die Trendfarbe Rot

Nun, warum erzähle ich Ihnen das? Zum einen weil ich selbst ein großer Rot-Fan bin. Und zum anderen, weil Rot glücklicherweise eine ganz große Trendfarbe für die Herbst/Winter Saison ist. Zuletzt hat man auf den großen Laufstegen viel Rot in allen Varianten und Abstufungen gesehen. Von dunklem Weinrot bis hin zum mystischen Lila. Bis zum ganz soften, fast pastelligen Rot-Rosé. Und natürlich Knallrot. Immer wieder knalliges präsentes Rot.

Zum Artikel
 

So ein herrlich weicher Poncho aus Kaschmir ist doch etwas herrliches. Fast so, als würde man von einem liebevollen Menschen umarmt werden. Ich möchte nicht zu rührselig klingen, aber versuchen Sie es einmal: Hüllen Sie sich in einen Poncho aus dieser feinsten aller Wollarten. Sie werden gar nicht mehr „raus“ wollen.

Der Mantel mit Ursprung in Südamerika ist ein echter Allrounder und läuft hierzulande den Cardigans und Pullovern allmählich den Rang ab. Die Idee hinter dem Poncho ist übrigens denkbar simpel: Ein Stück Tuch mit einem Schlitz in der Mitte für den Kopf – fertig ist der Mantelersatz. Mehr war es nicht. Heute sind Poncho, Cape und Co. echte Accessoire-Highlights und dürfen in keinem Schrank fehlen.

Zum Artikel
 

Zürich ist definitiv eine Reise wert. Und viel näher, als viele glauben. Wenn Sie das nächste Mal einen Wochenendausflug planen, sollte Sie diese liebens- und lebenswerte Stadt auf jeden Fall in Ihre Planung mit einbeziehen. Denn Zürich bietet so viel mehr als die leckerste Schokolade der Welt.

Astrid Rotermund ist in Zürich zuhause. Die Filialleiterin vom Peter Hahn-Modehaus gibt uns heute ein paar Tipps und verrät uns, welche Plätze Sie in Zürich gesehen haben sollten.

Redaktion: Frau Rotermund, Zürich hat viele schöne kleine Geschäfte. Und Bummeln macht hungrig. Haben Sie eine Empfehlung für eine kleine Stärkung zur Mittagszeit?

Astrid Rotermund: Zum kleinen Lunch und auf ein kühles Bier geht’s zum Zeughauskeller beim Paradeplatz. Hier muss man gewesen sein! Das Essen ist gut bürgerlich, es trifft sich jedermann, egal ob zum Geschäftsmeeting oder in der Freizeit. Für Touristen ein absolutes Muss! Als „Begleiter“ empfehle ich übrigens einen sportiven chicen Trenchcoat. Der passt zu fast allem und ist einfach praktisch für die Stadt.

Zum Artikel
 

Wir kennen sie alle: die beiden Stil-Ikonen Kim Kardashian und Victoria Beckham sind für ihren Style bekannt und finden täglich viele Nachahmer. Diesmal haben sich die beiden Ladies für den trendigen Leo-Look entschieden. Das ehemalige Spice-Girl und die Reality-Show Berühmtheit zeigen, wie man mit einem Rock zwei Looks zaubert. Mir persönlich gefällt der Posh-Stil besser. Denn Victoria kombiniert den auffälligen Rock mit einem schlichten schwarzen Oberteil und gibt ihrem Look so etwas unaufdringlich Elegantes.

Zum Artikel
 

Für das neue Konzept des großen Mode-Katalogs ist Peter Hahn für Sie nach Mallorca geflogen. Entstanden ist ein zauberhafter und inspirierender Katalog mit wunderschönen Bildern, die tolle Geschichten erzählen.

Zum Artikel