21.August 2014

Paris – mon amour!

Ich muss sagen, der TGV ist eine echt tolle Erfindung. In nicht einmal vier Stunden bin ich von Stuttgart nach Paris gereist. Völlig entspannt. Ohne Stau. Und das zu einem Super-Schnäppchen-Preis. Das war auch gut so. Denn die Stadt der Liebe ist nicht gerade günstig. Und verlockend ja sowieso. Zwischen all den schönen Pariserinnen und Parisern, kommt man sich schnell so vor, als hätte man dringend Nachhilfe in Stil-Fragen nötig. Die Pariserin versteht es einfach, sich schick anzuziehen. Es ist zwar nicht immer Gold was glänzt. Wenn man genauer hinschaut, entdeckt man schon einmal abgewetzte Schuhe oder Knötchen auf dem Kostüm. Aber die Damen dort wissen auch, wie sie sich toll zurechtmachen, ohne jedes Mal ein Vermögen dafür auszugeben. Den Trick habe ich leider noch nicht raus. Diesmal war ich zwar nicht ausschließlich zum Shoppen dort – den großen Soldes habe ich nämlich um wenige Tage verpasst. Aber Paris ist auch traumhaft schön ohne die Kreditkarte glühen zu lassen.

Fany Haasser, Vertriebsleiterin bei Peter Hahn in Frankreich, hat mir einige Insidertipps verraten, die ich alle befolgt habe. Und ich war begeistert – und möchte die Tipps gerne an Sie weitergeben. Dann sind es zwar keine Insidertipps mehr. Aber geheim waren sie ja schon vorher nicht und alles, was gut und schön ist, wird früher oder später entdeckt.

Zum Artikel
 

Das hätten sich Ilse G. und ihr Mann aus Laudenbach wohl kaum träumen lassen. Dass sie schon im Dezember an Bord der MS Europa von Tahiti nach Auckland reisen. Und dabei an den weißen Stränden der Südsee ihren Alltag weit, weit hinter sich lassen.

Gestern war es dann so weit: Peter Hahn Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing Dr. Daniel Gutting übergibt der überglücklichen Gewinnerin ihren Preis. Ihr Ehemann hat sie zur Übergabe nach Winterbach begleitet und wird im Dezember auch die Traumreise von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten mit ihr antreten. Wir wünschen den beiden unvergessliche Tage an Bord des Luxus-Liners.

Zum Artikel