Leichter Salat für Brunch und Buffet

Freuen Sie sich auch schon über die ersten milden Temperaturen? Die Sonne lässt sich jetzt wieder ab und an blicken. Das macht Lust und Laune, den Frühling gemeinsam mit lieben Freunden zu begrüßen. Ich lade dann immer gerne zu einem Frühlingsbrunch ein. Und da die Tage von Weihnachten bis Neujahr voller Leckereien waren, möchte ich meinen Lieben Leichtes und Frisches servieren. Mein Lieblingsrezept ist ein Mango-Mozzarella-Salat. Besonders die süße, frische Note des Vinaigrette macht diesen Salat zu meinem Buffet-Highlight. Probieren Sie es mal aus!

Mango-Mozzarella-Avocado-Salat mit Rucola

für 4 Personen als Vorspeise oder für 2 Personen als Hauptspeise

1 Mango

125 g Büffel-Mozzarella

1 Avocado

½-Bund Rucola

Pinienkerne

Vinaigrette

100 ml Orangensaft

Chilipulver

1 EL Honig

Salz, Pfeffer

3 EL Olivenöl

Sieht nicht nur elegant aus, sondern schmeckt auch unheimlich lecker!

Für das Vinaigrette den Orangensaft in einen Topf geben und auf ca. die Hälfte einkochen lassen. Ich verwende immer frisch gepressten Orangensaft, da dieser im Geschmack viel aromatischer ist. Anschließend mit Honig, Chili, Salz, Pfeffer und Olivenöl zu einem Vinaigrette verrühren – lecker. Übrigens: Dieses Vinaigrette passt auch gut zu anderen Salaten.

Für den Salat die Mango schälen, Avocado halbieren, Kern entfernen und mit einem Löffel aus der Schale heben. Mango, Mozzarella und Avocado in ca. 1 cm große Würfel schneiden.  Avocado leicht salzen und mit ein wenig Pfeffer würzen. Rucola waschen und trocken schleudern. Eine Handvoll Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten, bis diese leicht gebräunt sind, und beiseite stellen. Wichtig: Die Pinienkerne nicht in der heißen Pfanne lassen, da sie durch die Wärme nachbräunen oder gar verbrennen können.

Zum Anrichten eigenen sich Dessertringe, in denen Sie die Zutaten zu einem kleinen Turm schichten – das Auge isst schließlich mit. Dazu den Dessertring mittig auf einem Teller platzieren und zuerst eine Schicht Mangowürfel einfüllen, darauf folgt der Mozzarella, den Abschluss bilden die Avocadowürfel. Das Ganze darf gerne etwas gedrückt werden, damit der Turm auch hält, sobald der Ring entfernt wird. Jetzt das Türmchen mit etwas Orangenvinaigrette beträufeln. Den Rucola mit der restlichen Vinaigrette vermischen. Vor dem Servieren den Dessertring abziehen und die Türmchen mit Rucola-Salat garnieren, am Ende die Pinienkerne darauf verteilen – fertig.

Als Alternative zum Salattürmchen können Sie Mango und Mozzarella auch wie beim Tomate-Mozzarella-Salat (Caprese) abwechselnd schichten. Dann einfach mit Limette und Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passt auch etwas frische Minze.

Die Kombination aus Mango und Mozzarella wird Ihre Gäste und Sie begeistern. Süßlich und frisch – wie ein herrlicher Tag im Frühling. Wir wünschen guten Appetit.