Aus fluffiger Baumwolle wird feines Garn
Baumwollgarn „Made in Germany“ – Zu Gast in der Spinnerei Otto

Heute nehmen wir Sie mit auf eine ganz besondere Reise nach Dietenheim. Was es da zu sehen gibt? Oh, so einiges. Viel Fluffiges, viel Weißes, viel Softes, viel Buntes, viel Geratter, viel Geziehe und viel Gedrehe. Hier, vor den Toren Ulms, steht eine moderne Baumwollspinnerei mit langer Tradition – die Gebrüder Otto GmbH & Co. KG. Wir durften Ende April gemeinsam mit unserem langjährigen Lieferanten EFIXELLE einen Blick in die Produktion werfen. Begleiten Sie uns auf dem spannenden Weg von der Roh-Baumwolle bis zum fertigen Garn.

Zum Artikel
 
© Jasmina007 /iStock/GettyImages Plus

Der heutige 5. Juni als „Tag der Umwelt“ erinnert an ein wichtiges Datum: nämlich die erste Umweltkonferenz der Vereinten Nationen im Jahre 1972. Klimawandel, Artenschutz, die Bewahrung unserer Ökosysteme und die Notwendigkeit, Wirtschaft und Konsumverhalten auf Nachhaltigkeit umzustellen, rückten so erstmals in unser globales Bewusstsein. Seitdem finden zu diesem jährlichen Aktionstag eine Vielzahl an verschiedenen Veranstaltungen und Aktivitäten zum Schutz der Umwelt statt.

Zum Artikel
 
©RomoloTavani /iStock/GettyImages Plus

Hand aufs Herz: Von Nachhaltigkeit wird heutzutage so häufig gesprochen, dass es fast wie ein Modetrend klingt. Dabei geht es hierbei um nichts Geringeres, als eine Ressourcen-Nutzung. Dabei ist Nachhaltigkeit viel mehr als eine Trenderscheinung und trägt auf lange Sicht dazu bei, unseren schönen Planeten mit all seinen Bewohnern zu bewahren.

Zum Artikel
 
Zu Gast in Griechenland

Haben Sie gewusst, dass die Textilbranche in Griechenland eine lange Tradition hat, ähnlich wie die Textilproduktion auf der schwäbischen Alb? Auch heute gibt es dort noch viele tolle Betriebe vor allem in und um Thessaloniki. Es wurde also höchste Zeit für mich, unsere Partnerbetriebe dort zu besuchen und über verschiedene Nachhaltigkeitsaspekte zu sprechen. Gemeinsam mit den Einkäuferinnen Petra und Eva machte ich mich also auf nach Thessaloniki. Spät abends kamen wir in unserem Hotel an und wurden am nächsten Morgen direkt vom ersten Lieferanten abgeholt.

Zum Artikel
 
Upcycling – So nachhaltig kann Kaschmir sein

Haben Sie schon mal was von Upcycling gehört? Dieser Begriff leitet sich vom Wort Recycling ab. Doch anstatt Wertstoffe in die Wiederaufbereitung zu geben, werden aus ungebrauchten Dingen schöne neue Gegenstände gemacht. Aufwerten statt wegwerfen ist das Credo. Der Upcycling-Trend begegnet uns heutzutage beinahe an jeder Ecke: Aus alten Paletten werden Gartenmöbel, ausrangierte Einmachgläser werden zu Blumenvasen und manch ein Autoreifen wird zu modischen Badesandalen weiterverarbeitet. Die Idee dahinter ist immer dieselbe: Aus Alt mach Neu.

Zum Artikel
 
GREEN COTTON by PETER HAHN ist GOTS zertifiziert
GREEN COTTON by PETER HAHN ist GOTS zertifiziert

Bio? Öko? Grün? Viele Menschen denken um. Qualität und Nachhaltigkeit rücken weiter in den Fokus und unser Umweltbewusstsein steigt. Auch wir bei PETER HAHN geben unser Bestes, um nachhaltig zu handeln. Als Naturfaserexperte liegt dieses Thema quasi in unserer Firmen DNA.

Zum Artikel
 

Produktionsbesichtigung auf der schwäbischen Alb

Ende Februar lud uns einer unserer langjährigen Lieferanten zur Produktionsbesichtigung der anderen Art ein: bewaffnet mit typisch schwäbischen Butterbrezeln als Proviant machten wir uns auf den Weg entlang der verschiedenen Produktionsstufen auf der schwäbischen Alb: wir besuchten Nähereien, Stoffzuschnitt, eine Strickerei und sogar eine Textilausrüstung. Der Firmeninhaber begleitete uns persönlich über den Tag hinweg und ermöglichte uns spannende Einblicke in die heimische Produktion – ein tolles Beispiel für eine transparente Lieferkette direkt vor unserer Haustür:

Zum Artikel
 

Fashion Revolution Week 2019 – PETER HAHN ist wieder dabei

Auch in diesem Jahr rüttelt die Kampagne der fashion revolution wieder die Modewelt auf: zum 6. Jahr in Folge werden Konsumenten weltweit dazu aufgefordert, sich nach der Herkunft ihrer Kleidungsstücke zu erkunden. Unter dem Hashtag #whomademyclothes (deutsch: wer produzierte meine Kleidung) werden Modeunternehmen gezielt angesprochen, um den Menschen in der Textilproduktion ein Gesicht zu geben.

Zum Artikel
 

Auf dem Weg zur sauberen Viskose
©Björn Forenius/iStock/Getty Images Plus

Bei nachhaltiger und  ökologischer Mode denken wir oft an Materialien wie Leinen oder Bio-Baumwolle. Vergessen wird dabei allerdings oft die Viskosefaser, die ihren Ursprung ebenfalls in der Natur findet und in puncto Nachhaltigkeit durchaus mit ihren Verwandten mithalten kann.

Zum Artikel
 

GREEN COTTON – Kleidung mit gutem Gewissen

Wer sich als Konsument für ein bewusstes Leben entschieden hat, der benötigt dafür Vertrauen. Vertrauen darauf, dass die ausgewählten Unternehmen ihrem Versprechen nach einer umweltschonenden und nachhaltigen Produktion nachkommen. Vertrauen aber auch darauf, dass diese Unternehmen ihrer sozialen Verantwortung gerecht werden. Umso mehr freuen wir uns, wenn auch unser Vertrauen in unsere ausgesuchten Zulieferbetriebe auf so vorbildliche Weise erfüllt wird, wie es GREEN COTTON vormacht.

Zum Artikel