Tippen und Enter drücken.

Tipps für einen Ausflug nach Zürich

©zhuzhu/iStock/GettyImages Plus

Zürich ist definitiv eine Reise wert. Und viel näher, als viele glauben. Wenn Sie das nächste Mal einen Wochenendausflug planen, sollte Sie diese liebens- und lebenswerte Stadt auf jeden Fall in Ihre Planung mit einbeziehen. Denn Zürich bietet so viel mehr als die leckerste Schokolade der Welt.

Astrid Rotermund ist in Zürich zuhause. Die Filialleiterin vom Peter Hahn-Modehaus gibt uns heute ein paar Tipps und verrät uns, welche Plätze Sie in Zürich gesehen haben sollten.

Redaktion: Frau Rotermund, Zürich hat viele schöne kleine Geschäfte. Und Bummeln macht hungrig. Haben Sie eine Empfehlung für eine kleine Stärkung zur Mittagszeit?

Astrid Rotermund: Zum kleinen Lunch und auf ein kühles Bier geht’s zum Zeughauskeller beim Paradeplatz. Hier muss man gewesen sein! Das Essen ist gut bürgerlich, es trifft sich jedermann, egal ob zum Geschäftsmeeting oder in der Freizeit. Für Touristen ein absolutes Muss! Als „Begleiter“ empfehle ich übrigens einen sportiven chicen Trenchcoat. Der passt zu fast allem und ist einfach praktisch für die Stadt.

Redaktion: Ein Name, der eng mit der Schweiz verbunden ist, ist sicherlich Sprüngli. Was können Sie uns hier besonders empfehlen?

Astrid Rotermund: Die Luxenburgerli sind natürlich legendär. Aber auch alles andere schmeckt hier wirklich einmalig. Am besten, Sie nehmen sich die Zeit für einen Café bei Sprüngli am Paradeplatz und genießen dort Ihre süße Auszeit. Man trifft dort viele elegant gekleidete Damen und Herren. Als Frau empfehle ich Ihnen zum Beispiel einen Blazer, der ist bequem und dennoch elegant.

 Redaktion: Die Schweizer haben eine ausgeprägte Apéro-Kultur. Wo würden wir Sie treffen für so einen Feierabenddrink?

Astrid Rotermund: Für einen Apéro gehe ich zum Beispiel in die Savoy Bar am Paradeplatz. Hier treffen sich junge und ältere Menschen, um nach der Arbeit und vor dem Abendessen noch gepflegt einen Drink zu sich zu nehmen. Der Apéro gehört tatsächlich zu den Schweizer Gepflogenheiten. Um in der Menschenmenge nicht unterzugehen, empfehle ich etwas in leuchtendem Blau zu tragen. Blau ist ohnehin DIE Farbe der Saison und einfach ein toller Hingucker. Auch bei den Accessoires.

Redaktion: Ich glaube, fast jeder von uns kennt das berühmte Züricher Geschnetzelte. Wo bekomme ich das Original ?

Astrid Rotermund: Die beste original Züricher Küche genießt man im Restaurant Kronenhalle beim Bellevue. Das „Züri-Geschnetzeltes“ mit Rösti muss man dort einfach gegessen haben, bevor man die Stadt wieder verlässt. In der Kronenhalle trifft man viele Gäste in klassisch-elegantem Outfit.

Redaktion: Was sollte ich außerdem in Zürich gesehen oder erlebt haben, wenn ich mein Wochenende dort verbringe?

Astrid Rotermund: Einen Ausflug ins idyllische Züricher Umland dürfen Sie sich nicht entgehen lassen! Vom Üetliberg beispielsweise haben Sie einen atemberaubenden Blick über Zürich. Auch vom Restaurant Uto Kulm können Sie eine herrliche Aussicht auf Zürich, den See und die Alpen genießen. Fall Sie eine Reise im Frühjahr planen, sollten Sie im April nach Zürich kommen. Denn das Event-Highlight in Zürich ist das Sechseläuten im April, eine Reise in vergangene Zeiten. Der historische Umzug der Zünfte zieht durch die gesamte Innenstadt. Alle tragen ihre alten Gewänder und wunderschöne, mit Blumen geschmückte Wagen, werden von Pferden durch die Gassen gezogen. Außerdem sollten sich die Kulturbegeisterten unter Ihnen unbedingt die Oper oder das Theater in Zürich anschauen. Das angebotene Spektrum der Inszenierungen ist außergewöhnlich. Für jeden ist das Passende dabei. In der Oper gelingt Ihnen übrigens ein toller Auftritt in der Kombination von Fadenmeister Berlin.

Redaktion: Vielen Dank für das nette Interview und die vielen Tipps. Sie sehen, ein Besuch in Zürich lohnt sich auf jeden Fall. Wenn Sie einen Städtetrip ins malerische Zürich mit seinem kristallklaren See und dem atemberaubenden Bergpanorama machen, schauen Sie einfach bei Astrid Rotermund im Modenhaus vorbei. Astrid und das gesamte Peter Hahn-Team freut sich auf Ihren Besuch!