Tippen und Enter drücken.

Mode mit Karos sind aus der Mode nicht mehr wegzudenken. Designer lieben sie und die Vielfalt, die sie bieten. Der Muster-Klassiker verbindet auf einzigartige Weise Traditionelles mit der Moderne. Ob Glencheck, Tartan, Vichy oder Hahnentritt – sie alle bringen einen Hauch nostalgischen Flair ins Outfit und wirken darum in modernen Stylings so spannend. Karos, welcher Art auch immer, passen zu allen Gelegenheiten und können einen Look schnell aufwerten. Die Klassiker sind Karos in Schwarz-Weiß, Grau-Weiß, Beige-Weiß. Aber es gibt auch ausgefallene Farbkombinationen mit knalligen Farben.

Was tragen Sie am liebsten? Hier geht’s zu den Farbenwelten:

Der Frühlingstyp

Einem Frühlingstyp wie Nicole stehen Karos in kräftigen, warmen Farben sehr gut. Mit Karos in Pink, hellem Rosa, intensivem Orange oder Türkis und Wiesengrün macht Nicole immer eine gute Figur. Dennoch kann sie auch ein klassisches Karo-Dessin in braunen Tönen gut tragen. Es kommt eben auf das Styling an. Am besten gelingt das, wenn Nicole das Karo-Muster mit knalligen Farben kombiniert. Als Frühlingstyp strahlt sie Zartheit und Eleganz aus. Fließende, feine Stoffe unterstreichen diese Eigenschaft und schaffen ein harmonisches Bild.

Nicole, @nicole_lange_stuggi
Kurzmantel von ROFA, Art.-Nr. 129067
Bluse von LAURA BIAGIOTTI ROMA, Art.-Nr. 711757
Rock von BASLER, Art.-Nr. 981780

Wir empfehlen:

  • Kräftige, warme Farben
  • Stylings mit Karo-Dessins in braunen Tönen
  • Kombinationen mit knalligen Farben

Der Sommertyp

Frische, softe Karo-Muster in kühlem Blau und Rosé lassen einen sommerlichen Typen wie Dorota mit ihrem hellen Haut- und Haarton besonders schön strahlen. Dazu passen helle Blautöne, wie beispielsweise bei klassischen Jeans, perfekt. Der zarte Charakter des Sommertypen kommt am besten zur Geltung, wenn die Karos klein bis mittelgroß sind. Wenn Dorota dazu noch pastellige Bonbon-Farben wählt, ist ihr Style unwiderstehlich und charmant. Perfekt dazu passen helle Blautöne wie beispielsweise die einer klassischen Jeans.

Dorota, @nowshine
Bluse von ETERNA, Art.-Nr. 713396
Slim Fit-Jeans von DAY.LIKE, Art.-Nr. 602151

Wir empfehlen:

  • Frische, softe Karo-Muster
  • Stylings mit der klassischen Blue-Jeans
  • Klein bis mittelgroße Karomuster

Der Herbsttyp

Bei Karos hat es ein Herbsttyp wie Anja leicht. Denn die klassischen Karo-Prints sind genau in den warmen, von der Natur inspirierten Herbstfarben, die ihr so gut stehen – und das in jeder Saison. Anja kombiniert Karos gerne mit warmen Nuancen wie Terracotta und Oliv. So entstehen wunderbar harmonische Looks, die perfekt zu ihrem Teint und ihrer Haarfarbe passen. Will Anja ihrem Look mehr Pep geben, greift sie zu einem Key-Piece mit auffälligem Karo-Dessin in leuchtendem Orange oder warmem Gelb. So kann sie ihren Stil wunderbar in Szene setzen.

Anja, @schminktante | Foto: @huesch.co
Kurzmantel von FADENMEISTER BERLIN, Art.-Nr. 145433
Hose von FADENMEISTER BERLIN, Art.-Nr. 608672

Wir empfehlen:

  • Warme Herbstfarben
  • Kombinationen mit hellen Nuancen
  • Stylings mit auffälligen Karo-Dessins

Der Wintertyp

Ausdrucksstarke Styles und klare Kontraste – das sind die charakteristischen Merkmale eines Wintertypen wie Beate. Daher passen sportive Looks mit Karo-Prints in Schwarz-Weiß wie beispielsweise das klassische Hahnentritt-Motiv perfekt zu ihr. Aber auch mit bunten Farben lässt sich diese Wirkung entfalten. Dafür setzt Beate auf leuchtende Farben wie Pink, Blau und Lila.

Beate, @befifty | Foto: Sarah Willmeroth www.sarahwillmeroth.com
V-Pullover von LANIUS, Art.-Nr. 941757
Hose von PETER HAHN, Art.-Nr. 606814

Wir empfehlen:

  • Sportive Looks
  • Karo-Prints in Schwarz-Weiß
  • Grafischen Elementen im All-over-Look

Haben Sie schon Ihr Lieblings-Karo entdeckt? Karos sind besonders vielfältig und bieten für jeden Stil und jede Gelegenheit das Passende. In unserem Online-Shop finden Sie viele weitere Outfits mit angesagtem Karo-Muster für Ihre stilvolle Garderobe.