Tippen und Enter drücken.

Mode à la Mallorca

Zu welchem Urlaubstyp gehören Sie? Sind Sie eher der Typ „gute Planung und Vorbereitung ist alles“? Oder gehören Sie eher zur Kategorie „spontan in den Tag rein leben“? Zu letzterem zähle ich mich. Und bei mir läuft das in etwa so ab: Nach einem entschleunigten Tagesstart setze ich mich in den Mietwagen und entscheide quasi erst während der Fahrt, in welche Himmelsrichtung es gehen soll. Nicht selten lande ich so an einem wunderschönen Fleckchen Erde, wo ich zunächst im Meer abtauche und gegen Abend dann in einem Restaurant, um die Köstlichkeiten des Landes zu genießen.

Mein „smarter“ Mietwagen zwang mich auf Mallorca dazu, reduziert auf Entdeckungsreise zu gehen. Und somit wurde mein absolut genialer „Abendgarderobe-Joker“ ein wunderschönes Jersey-Kleid mit zauberhaftem Print. Das Kleid ist überaus bescheiden in Sachen Platzanspruch. Es wiegt fast nichts, knittert nicht, ist luftig-leicht und der Schnitt ist eine Hommage an unsere Weiblichkeit.

Das Foto mit mir in dem Kleid ist übrigens am Hafen von Port d’Andratx entstanden. Mit meinem maritimen Kleid lag ich dort voll im Trend. Denn die kleinen Boutiquen auf der Insel bieten vor allem lässige Kleider in leichten und luftigen Stoffen. Bei den Temperaturen wäre alles andere auch „unkommod“. Und was gibt es schöneres, als ein Sommerlüftchen, das den zarten Stoff um unsere Beine streicheln lässt?