Tippen und Enter drücken.

Marrakesch – Die Stadt der Mosaike

Marrakesch – Die Stadt der Mosaike ( ©Jeff Wodniack/iStock/GettyImages Plus)

Sie springen einem bei den schönen Bildern aus Marrakesch gleich ins Auge: Prachtvolle Mosaike, die in allen Farben Wände und Böden schmücken. Zellij heißt die traditionsreiche, marokkanische Keramikkunst, die Gebäude zu verzauberten Palästen aus den Märchen von Tausendundeiner Nacht macht. Kommen Sie, ich nehme Sie mit auf eine Reise durch die verschlungenen und farbenfrohen Muster Marrakeschs!

Zellij – Poesie auf Ton

Traumvolle Farben
( ©javarman3/iStock/Getty Images Plus)

Die Kunst des Zellij (sprich: Sellidsch) ist schon mindestens 1.000 Jahre alt. Sie entstand, als die Araber die alten Mosaike der Römer zu filigranen emaillierten Keramikkacheln weiterentwickelten. Das Wort geht auf das Arabische al zulaycha zurück und bedeutet so viel wie „kleiner polierter Stein“. Da im Islam bildliche Darstellungen von Menschen und Tieren oft abgelehnt wurden, galt das Augenmerk der Künstler den Mustern und geometrische Formen, die in immer größerer Pracht und Detailliebe die Paläste, Moscheen und Grabmale schmückten. Oft offenbart sich die ganze Perfektion der Arbeit erst, wenn man ganz nah herangeht. So viel Hingabe und bildliche Poesie, für Jahrhunderte verewigt auf gebranntem Ton.

Ein uraltes Kunsthandwerk

Tradtionelles Kunsthandwerk aus Marrakesch
( ©LeoPatrizi/E+/GettyImages)

Damals wie heute entstehen Zellij-Kacheln in präziser Handarbeit. In Tonfliesen werden feine Muster geschlagen, anschließend erhalten die Stücke im Ofen farbige Glasuren. Auf Putzmörtel verbinden sich die Kacheln zu faszinierenden Mosaiken. Gerade das exakte Schneiden und Schlagen sowie das Legen der komplexen Figuren erfordert viel Perfektion und Kunstfertigkeit. Maleem heißen die Zellij-Meister. Sie geben ihr Wissen über Generationen vom Meister zum Schüler weiter. Und nur, wer sich über viele Jahre als geduldiger Kunsthandwerker bewiesen hat, kann Meister werden. Die größten Zellij-Kunstwerke sind stets das Werk mehrerer Meister und erfordern nicht nur Ausdauer und Präzision, sondern auch eine gemeinsame Vision. Wer einmal vor einem solch grandiosen Mosaik stand, erahnt die Dimensionen dieses Werks.

Paläste voller Muster

Imposante Bauten mit detailreichen Mosaikmustern
(©FrankvandenBerghiStock/iStock/Getty Images Plus)

Zellij-Kunstwerke finden sich fast überall: In öffentlichen Gebäuden, an Brunnen, Patios, in Hammams und Badezimmern. In ihnen zeigen die Marokkaner ihre Liebe zum Detail. Wenn Sie durch die Gassen Marrakeschs streifen, trauen Sie sich bei Hotels, Restaurants und öffentlichen Gebäuden mal von der Straße zum Innenhof zu gehen: Für die arabische Architektur sind Häuser wie Festungen. Von außen zeigen sie sich gerne robust, wehrhaft, etwas abweisend. Aber für Gäste und Bewohner offenbart sich im Innern die ganze Schönheit in Form großartigen Dekors.

Tolle Beispiele für Zellij zeigt etwa der Innenhof des Musee de Marrakesch mit seinen verschwenderischen Mosaiken. Die Koranschule Medersa Ben Youssef besitzt wunderbare fünffarbige Mauersockel und fasziniert außerdem mit schönen Stuckornamenten und geschnitzten Zedernbalken. Wenn Sie Zellij lieben, ist der Besuch des Palasts von Bahia aus dem 19. Jahrhundert ein Muss. Das Meisterwerk marokkanischer Architektur erstreckt sich über acht Hektar. Die vielen Mosaike, Skulpturen, Gemälde und die blühenden Gärten lassen einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen.

Unser Leben ist ein Mosaik

Marrakesch macht richtig Lust, nicht wahr? Mit Peter Hahn sind Sie vielleicht bald dort und fügen die Erfahrung dem Mosaik ihres Lebens hinzu. Wir verlosen eine Reise nach Marrakesch für zwei Personen. Fünf Tage lang erleben Sie ein aufregendes Programm mit Ausflügen, köstlichen Gerichten und einem Kochkurs für alle Sinne. Erleben Sie Marrakesch hautnah bei Führungen durch die historische Altstadt, lernen Sie Geschichte und Kultur kennen und entspannen Sie bei einem herrlichen orientalischen Dampfbad mit Massage.

Wie können Sie teilnehmen? Es ist ganz einfach. Klicken Sie auf unsere Gewinnspielseite „Mit allen Sinnen gewinnen“ und machen Sie bei unserem Gewinnspiel mit. Wir drücken Ihnen ganz fest die Daumen, dass sie bald selbst die faszinierende Zellij-Kunst bestaunen können.