Tippen und Enter drücken.

Brand Story LOVE MOSCHINO

Traumhafte Kollektionen, rebellische Designs, legendäre Kunst, dafür steht Mode von LOVE MOSCHINO. Erfahren Sie hier, wer hinter dem extravaganten Label steckt, in welches Designerpiece eine Investition lohnt und warum Moschino-Modenschauen die begehrtesten in Mailand waren.

LOVE MOSCHINO – Das Markenzeichen

Dekorative Steppmuster, elegante Metallapplikationen oder glänzende Lackoberflächen. Jugendlich, bunt und immer ein wenig anders als der Mainstream. LOVE MOSCHINO gelingt ein genialer Spagat: Die Designs ziehen alle Blicke auf sich und lassen dem Träger dennoch genug Platz für die eigene Persönlichkeit.

LOVE MOSCHINO: Das Markenzeichen der Premiumbrand
Sneaker von LOVE MOSCHINO, Art.-Nr. 312454.
LOVE MOSCHINO: Das Markenzeichen der Premiumbrand
Rucksack von LOVE MOSCHINO, Art.-Nr. 312405.

Besonders Accessoires, wie Handtaschen und Geldbörsenbestechen durch gewollt exzentrisches Design, Mut zur Farbe sowie besondere Formen Das Markenzeichen sind die frischen, verspielten Muster, der typische LOVE MOSCHINO Markenschriftzug, der gerne groß und prominent auf Taschen, Geldbörsen, Schuhen und Pullovern prangt oder die Moschino-Herzen, die als Print, Aufnäher oder Formgeber die Designs veredeln. Dieser Mix-and-match-Stil ist typisch für LOVE MOSCHINO und sieht immer ein bisschen aus wie aus einem Comic.

LOVE MOSCHINO – Der Best Buddy

LOVE MOSCHINO Best Buy: Dieses Designer-Piece lohnt sich
Umhängetasche von LOVE MOSCHINO, Art.-Nr. 335828.

Dieses Designerpiece ist ein Best Buy, denn die LOVE MOSCHINO Umhängetasche vereint gleich zwei Markenzeichen des Labels in sich: die ikonische Herzform und den typischen Markenschriftzug. Ein Upgrade für jedes Outfit.

LOVE MOSCHINO – Die Geschichte

Das Label LOVE MOSCHINO wurde im Jahr 1983 von Designer Franco Moschino gegründet. Er studierte an der Milan Academy of Fine Arts und sah sich zunächst als Künstler. Anschließend arbeitete er als Modezeichner für namhafte Brands wie Gianni Versace oder Cadette. Dabei erkannte er, dass er selbst eigene Mode designen wollte und gründete 1983 sein Label LOVE MOSCHINO.

LOVE MOSCHINO machte sich schnell mit ausgefallenen Designs und provokativer Mode einen Namen. Durch ironische und unverschämte Statements in seiner Mode eckte der Designer vielerorts an, zog aber auch viele Kritiker auf seine Seite.

Funfact

Auch Moschino-Modenschauen waren begehrte Events, denn der Designer überlegte sich stets ausgefallene Happenings: Models in Cowboy-Hüten, Miss Piggy im Brautkleid oder Abendkleider mit aufgenähten Plastik-Spiegeleiern, vergoldeten Nähnadeln und Plüsch-Teddybären. Jede Show übertrumpfte die vorherige mit überraschenden Highlights.

1991 schockierte Franco Moschino die Modewelt mit der Ankündigung, keine weiteren Fashion-Shows zu machen. Stattdessen startete er eine „Stop the Fashion System“-Werbekampagne, mit der er gegen die Modeindustrie Stellung bezog und setzte sich vermehrt für soziale Belange ein, beispielsweise gründete er eine Stiftung für HIV/Aids-Patienten.

Nachdem des Designer 1994 mit nur 44 Jahren an Aids starb, übernahm Rosella Jardini den Posten des Chef-Designers. Heute verantwortet Creative Director Jeremy Scott die Kollektionen. Der kreativen Geist des Gründers spiegelt sich noch immer in sämtlichen Kollektionen.


WORLD OF FASHION – unsere Premium Markenwelt

Wir erweitern unser Sortiment stetig um exklusive Premiummarken und ausgesuchte Designerartikel. Erfahren Sie im Shop, welche Labels in diesem Monat besonders angesagt sind oder lesen Sie mehr über unsere exklusiven Brands hier im Magazin. Getreu unserem Motto: Mehr Mode. Mehr Marken. Mehr Lifestyle.

Das könnte Sie auch interessieren