Tippen und Enter drücken.

Unser kleines Mitbringsel aus Marokko: Arganöl

© ugurhan/ iStock / Getty Images Plus

Seit wir vor einigen Monaten für unsere aktuelle Kollektion in Marokko waren, sind wir ganz fasziniert von diesem wundervollen Land. Traumhafte Strände, verführerisch schöne Wüsten, hohe Gebirge, gastfreundliche Menschen, märchenhafte Städte und dazu orientalische Gaumenfreuden. Was will man mehr. Bei unseren langen Erkundungstouren durch die Souks und bei vielen Gesprächen mit Einheimischen sind wir auch immer wieder auf eine ganz besondere Spezialität aus Marokko gestoßen: Arganöl.

Arganöl ist für die Marokkaner Heilmittel, Beauty-Geheimnis und Kochzutat für zahlreiche traditionelle Gerichte zugleich. Man findet Arganöl vor Ort in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen, mal mehr, mal weniger geröstet und für viele Zwecke vorbereitet. Gewonnen wird es aus den Kernen der etwa pflaumengroßen Arganfrucht. Rund 30 Kilo Früchte werden benötigt, um knapp ein Liter Öl herzustellen. Aber nicht nur die geringe Ausbeute und aufwendige Herstellung machen dieses Öl zum kostbarsten Öl der Welt. Arganbäume gibt es nur in Marokko. Sie wachsen ausschließlich in einer kleinen Region im Südwesten, in der Arganeraie. Alle Versuche, den Arganbaum an einem anderen Ort anzupflanzen, sind bis jetzt gescheitert und so wird Marokko wohl noch lange Zeit der einzige Lieferant für Arganöl bleiben. Gut für viele Frauen in der Region, die sich zu Kooperativen zusammengeschlossen haben, um gemeinsam das kostbare Öl herzustellen und zu vermarkten.

Reine Handarbeit

Die Gewinnung des Arganöls findet überwiegend von Hand statt. Verwendet werden nur reife Früchte, die bereits vom Baum gefallen sind. Die Kerne, auch Nüsse genannt, werden aus der Frucht gelöst und einzeln von Hand geöffnet, ohne sie dabei zu sehr zu beschädigen. Maschinen gibt es dafür nicht. Sind die Kerne getrocknet, werden sie geröstet, damit sich das nussige Aroma entfalten kann. Anschließend werden sie ausgepresst. Viele Filterprozesse und mehrwöchiges Lagern lassen schließlich das reine, goldene Arganöl entstehen. Es gibt auch ungeröstetes, geschmacksneutrales Arganöl. Wenn es nur um die wertvollen Inhaltsstoffe geht und nicht um das Aroma, greifen Marokkaner auch gerne zu dieser Variante. Ob geröstet oder nicht, echtes, unvermischtes Arganöl ist teuer. Denn die Herstellung ist mühsam und die Ressourcen sind begrenzt. Aber genau das sichert vielen Familien in dieser Region den Lebensunterhalt.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 1802323_PH_Blog_Arganoel_Inhalt01.jpg
Die Gewinnung des Arganöls findet überwiegend von Hand statt (© Antagain/ iStock/ GettyImages)

Geheimnis schöner Haut

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 1802323_PH_Blog_Arganoel_Inhalt02.jpg

Die positive Wirkung auf Haut und Haare gilt als bewiesen(© luisapuccini/iStock/ GettyImages)

In erster Linie stellen die Kooperativen das Arganöl für den heimischen Bedarf her. Es ist ein wichtiger Bestandteil vieler traditioneller Gerichte und dient vielen Marokkanern als Allheilmittel sowie zur Haut- und Haarpflege. Nur ein kleiner Teil darf exportiert werden. Die positive Wirkung auf Haut und Haare gilt als bewiesen. Trockenes, sprödes Haar wird durch Arganöl wieder glatt und geschmeidig. Es schützt die Haut vor dem Austrocknen, regeneriert die Haut bei zu viel Sonne und pflegt sogar die Fingernägel.

Mit Arganöl leckere Rezepte zaubern

Doch damit nicht genug. Neben den vielen äußerlichen Anwendungen, wird Arganöl in Marokko ganz selbstverständlich in der Küche verwendet, so wie in anderen Mittelmeerländern das Olivenöl. Von Salat-Dressings über Couscous bis hin zu traditionellen Schmortöpfen, den Tajine, sind der Verwendung keine Grenzen gesetzt. Der dezent nussige Geschmack des Arganöls erinnert an Mandeln und verleiht Gerichten eine besonders exotische Note. Wir haben es probiert und es schmeckt fantastisch gut.

Wenn Sie jetzt Lust bekommen haben, mehr über das kostbare Arganöl zu erfahren und vielleicht selber damit zu kochen, dann machen Sie doch bei unserem großen Gewinnspiel mit. Wir verlosen jeden Monat wertvolle Preise und Sie nehmen automatisch an unserer Verlosung für eine Traumreise nach Marrakesch teil. Neben einem tollen Ausflugsprogramm lernen Sie in einem Kochkurs vor Ort, wie Sie mit Arganöl exotische Gerichte zubereiten können. Machen Sie sich auf die Spuren dieses wertvollen Öls.  Wir wünschen Ihnen viel Spaß und viel Glück dabei.