Bitte wählen Sie:

Der Kaftan für zu Hause

In Sachen Tradition ist der Kaftan ein sehr altes Kleidungsstück und wurde unter dem Namen Tunika bereits im Römischen Reich getragen. Es gibt ihn sowohl in langer als auch kniekurzer Ausführung für beide Geschlechter. Bis heute ist er im Orient verbreitet und sowohl Alltags- als auch Festgewand, teilweise auch wieder unter anderen Begriffen. Im Istanbuler Topkapi-Palast können Besucher eine Sammlung überaus wertvoller Kaftane bestaunen. Je nach Besitzer und Anlass wurden und werden entsprechende Materialien und Verzierungen verwendet. Einfache Baumwolle und wertvolle Seide werden heutzutage von Kunstfasern ergänzt. Dazu kommen Drucke, Applikationen und Perlen oder Steine als Besatz, auch detailverliebte Stickereien erhöhen den Wert des Kleidungsstücks. In unserem Online Shop können Sie etliche Modelle bestellen, im Westen ist der Kaftan vor allem bei Frauen und als Homewear beliebt. Dabei variieren die Angebote von shirtähnlichen Modellen, die auch kaum viel länger sind und an Jacken erinnern, bis zu knöchellangen Alternativen, die wie lange Hauskleider wirken. Es gibt durchsichtige, erotische Modelle und solche für Festtage oder besondere Gelegenheiten. Kostbare Details wie Steinbesatz sind möglich, doch punktet der Kaftan normalerweise zunächst über seine Farbenpracht, das Design und den Schnitt.

Ein Kaftan bietet Freiraum

Ein typisches Zeichen sind Fledermausärmel, die halblang, aber gern auch lang sein können. Überhaupt erlaubt der Kaftan viel Bewegungsfreiheit für den ganzen Körper. Seine Mitte kann mit einem Gürtel gehalten werden, um ihn nicht einfach senkrecht fallen zu lassen, auch sind manche Modelle mehr auf Figur geschnitten als andere. Seine offene Form erlaubt es, den Kaftan über den Kopf zu ziehen, eventuell gibt es im Halsbereich eine Knopfleiste. Dennoch sind auch hier viele Ausschnittvarianten anzutreffen, ebenso wie in der Taille eingearbeitete Miedergürtel und Raffungen. Es wird von den unterschiedlichen Designern mit allen Möglichkeiten gearbeitet, solch ein schönes Kleidungsstück besonders attraktiv zu machen.

Kaftane für Sie und Ihn

Während Frauen ihren Kaftan durchaus gern privat zu Hause tragen, wählen ihn westliche Männer eher zu einer Mottoparty oder zu Fasching und Karnevalstreffen. Dann am besten als Bekleidung für ein Scheichkostüm. Dem Kaftan ähnlich sind Nachthemden für Herren, im Übrigen sind die Angebote für Herren meist in den Farben sehr viel gedeckter und bewegen sich eher in den Bereichen Schwarz, Grau, Weiß und Creme. Frauen dagegen setzen auf Farbe und Stickereien und erzielen damit umwerfende Wirkungen. Flammendes Rot ist ebenso vertreten wie der schöne Grünton der Smaragde, das Türkis des Meeres und Verzierungen in Gold und Silber. Wunderschön wirken farbige Naturparadiese oder orientalische Ornamente auf einer Kontrastfarbe, die die Verzierungen aufleuchten lässt. Vorderseite und Ärmel sind die bevorzugten Stellen für Figuren und abstrakte Kunst, für florale Dekore und gerade Schmuckpassagen. Der Einfallsreichtum kennt kaum Grenzen, ob Ärmelsaum, Bodensaum, Dekolleté, die Leibesmitte oder die schnurgerade Linie nach unten. Immer werden andere Seiten des weiblichen Körpers betont, sodass diese Mode für jeden Typ Frau infrage kommt. Wer etwas molliger ist, fühlt sich in einem Kaftan besonders gut aufgehoben, denn hier sind weibliche Pfunde uninteressant. Es ist so viel Stoff vorhanden, dass allein dieser wirkt und Sie sich eigentlich nur noch in Bezug auf Haar und Gesicht hübsch zurechtmachen müssen. Vielleicht passen einige Ringe für Ohren und Finger, seltener eine Halskette oder ein Armband: Der Kaftan allein bringt bereits eine tolle Wirkung hervor. Sie müssen nur noch ganz Frau sein!

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text