Bitte wählen Sie:

Schick im modischen Cordrock

Die samtigen Längsreihen auf einem robusten Gewebeuntergrund sind der Grund dafür, dass diese Kleidung seit je her gern getragen wird: Sie ist preiswert und unglaublich haltbar - man denke nur an die Zimmermannsleute, die bis heute auf der Walz in ihren typischen schwarzen Cordhosen zu sehen sind. Cord besteht zum größten Teil aus Baumwolle und wird zu einem Großteil im englischen Manchester gefertigt; ein Grund dafür, dass der Stoff auch hierzulande teilweise mit dem Namen der berühmten Stadt bezeichnet wird. Ein anderer Name, der sich in einigen Gebieten etabliert hat, lautet Schnürlsamt: Wie weiche Schnüre aus Samt liegen die Rippen auf dem Gewebe. Übrigens geben sie natürlich auch die Produktion vor, denn sie sollen gleichzeitig die Kleidung schmücken. Bei einem Cordrock werden sie also eher in Längs- als in Querrichtung verlaufen, analog zu einer Cordhose. Dieser modische Trick streckt gleichzeitig die Figur und lässt sich durch stärkere Zierrippen zusätzlich verstärken.

Ihr neuer Cordrock in vielen Farben und Längen

Natürlich stehen dem Cordrock viele Modevarianten offen: Es gibt ihn in unterschiedlichen Längen und Farben sowie mit feinerem oder gröberem Cord. Manches Modell wird mit Gürtelschlaufen samt Gürtel geliefert, andere entzücken durch einen größeren frontalen Faltenwurf oder zeigen sich komplett als Faltenrock; besonders hübsch sieht es aus, wenn die Falten erst ab Oberschenkel beginnen, der obere Rockbereich dagegen glatt bleibt. So ist der Rockteil deutlicher oder schwächer ausgestellt und bekommt eine romantisch-verspielte Note. Gern wird der Cordrock in Uni gekauft, er lässt sich einfach wunderbar kombinieren. Doch es gibt ausgesprochen reizende Modelle mit mehr oder weniger zarter Musterung. So wählen Sie ganz nach Geschmack einen schicken Cordrock für ein kommendes Event oder als attraktiven Alltagsbegleiter. Mit manchem Rock kann sehr gut das Büro betreten werden; ist ein passender Blazer vorhanden oder eine elegante Strickjacke wird daraus ein Ensemble, das in jeder beruflichen Sitzung willkommen ist. Vor allem ist dieses Outfit nicht nur schick, sondern auch mal etwas Anderes. Niemand muss langweilig jeden Tag dasselbe anziehen - der Cordrock kommt dafür gerade recht!

Der Cordrock zeigt Linie

Beliebte Details bei einem Cordrock sind beispielsweise aufgesetzte oder schräge Außentaschen. Neben Knöpfen sind Reißverschlüsse beliebt, diese befinden sich eher auf der Rückseite. Manche Knopfleiste sorgt für einen attraktiven Hingucker auf der Front, ein Spitzenbesatz führt den Blick auf den Rocksaum. Diesen Rock gibt es als A-Modell, gerade oder figurnah geschnitten, ebenso als Mini-, Midi- oder Maximodell. Eine fast mädchenhafte Optik wird erreicht, wenn die weichen Falten bereits am Bund ansetzen und unten durch einen etwas engeren Saum wieder leicht gerafft werden. Dieser Schnitt wird nur beim Mini- und beim recht kurzen Midirock eingesetzt.

Kombinationen mit einem Cordrock

Der Cordrock lässt sich vielseitig kombinieren, ob mit Bluse, Shirt, Pullover oder Twinset. Es kommt neben den einzelnen Kleidungsstücken auf die Zusammenstellung an, ob Sie sich in diesem Rock elegant oder lässig präsentieren. Der Farbenreichtum zwischen Schwarz, Weiß und leuchtenden wie gedeckten Farben ermöglicht viele Kombinationen. Auch können Sie einen Cordrock im Sommer wie im Winter anziehen und natürlich mit schicken Schuhen aus unserem Sortiment bestens zur Geltung bringen.

Die Zeiten, als Cord von Arbeitern und armen Leuten getragen wurde, sind längst vorbei. Es gibt Cordsamtanzüge und Cordjacken für Herren, den Cordrock für Damen und Cordhosen für Sie und Ihn.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text