Bitte wählen Sie:

Boucle Jacken – Die Symbiose zweier Garne

Das bei Boucle Jacken verwendete Boucle kommt namentlich aus dem französischen und bedeutet Schlinge, Locke oder Ring. Um ein Boucle-Gewebe herzustellen, wird Effektgarn oder Haargarn verwoben. Vorder- und Rückseite sehen dabei identisch aus und die Längs- und Querbindungen sind gerippt. In früheren Zeiten verwendete man neben Schafwolle auch Hunde- und Katzenhaare. Beim Verspinnen dieser tierischen Fasern ergaben sich im Garn kleine Unregelmäßigkeiten, die anschließend beim Weben des Stoffes die typischen Schlingen oder Knoten erzeugten. Heute besteht Boucle-Gewebe aus Effektzwirn. Dieser besteht aus mindestens zwei Garnen mit unterschiedlichen Qualitäten, was anschließend bei den beliebten Boucle Jacken verschiedene Effekte erzeugt. Besonders weich und anschmiegsam sind Boucle Jacken aus Boucle-écrasé. Dies ist ein weicher Wollstoff, bei dem durch ein feines Noppeneffekt-Garn der Kreppeffekt entsteht. Im 20. Jahrhundert wurde Boucle salonfähig und hielt Einzug in die Haute Couture. Die große Designerin Coco Chanel entdeckte den Stoff für ihre Boucle Jacken und Kostüme, die sie weltberühmt machten. Da der Stoff selber sehr schlicht ist, werden Boucle Jacken meist mit Bordüren, Goldknöpfen und außergewöhnliche Innenfutter werden die eher schlichten Blazer und Kostüme zu ausgefallenen Stücken, die ihren ganz eigenen Charme haben. Boucle Jacken passen zum Business- sowie zum Freizeitoutfit. Als klassisches Kostüm verbreiten sie Glamour. Als moderner Blazer oder Mantel verleihen sie Freizeitkleidung einen besonderen Touch.

Moderne und klassische Boucle Jacken

Boucle Jacken findet man in den unterschiedlichsten Mustern und Designs. Besonders beliebt sind typischen Pfeffer-und-Salz-Muster. Diese müssen nicht immer in Schwarz und Weiß gehalten sein. Es gibt sie auch in ausgefalleneren und kräftigeren Farben wie Grün, Blau und Rottöne kombiniert mit Weiß und Schwarz. Die Verwendung von zwei Garnen beim Weben des Stoffes erlaubt nahezu jede Kombination. Das aufgeworfene Gewebe von Boucle Jacken, mit seinen Knoten und Schlaufen wirkt nicht ganz so streng, wie zum Beispiel andere Kostümstoffe. Durch goldene Knöpfe und verspielte Borten erhalten Blazer und Mäntel einen femininen Touch. Boucle Jacken lassen sich vielseitig und nahezu unbegrenzt mit der eigenen Garderobe kombinieren. Zum Bleistiftrock, Pumps und Bluse sind sie die perfekte modische Ergänzung fürs Büro. Zu einer Skinny Jeans passt am besten ein lässig geschnittener Boucle Blazer und macht diese Office-tauglich. Ein Klassiker ist das im Chanelstil geschnittene Kostüm, mit engem Rock und Kurzjacke. Boucle Jacken lassen sich auch ideal mit Abendrobe kombinieren. Zum Etui- oder Cocktailkleid kann man ein Bolerojäckchen aus Boucle kombinieren. Modemutige können aber auch den klassischen Effekt der Boucle Jacke mit Sneakers mixen. Je nach Accessoires kann eine Boucle Jacke streng oder lässig wirken. Ein normal geschnittenes Shirt lässt sich mit einer edlen Perlenkette und einer Kurzjacke aufwerten. Einfarbige Modelle lassen sich mit Hosen oder Röcken mit großflächigen Blumenmotiven oder geometrischen Designs kombinieren. Am bekanntesten sind jedoch Boucle Jacken mit Karomustern. Ebenfalls sehr beliebt sind gerade in der kalten Jahreszeit Boucle Mäntel mit raffinierten Extras wie aufgesetzten Taschen, breiten Gürteln und anschmiegsamen Krägen. Mit einer Boucle Jacke, einem Mantel oder einen Blazer im klassischen Schwarz-Weiß kann man seine Garderobe auf einfache Art und Weise aufwerten und gekonnt Highlights setzen.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text