Bitte wählen Sie:

Setzt die weibliche Figur glänzend in Szene - der Bleistiftrock

Der Bleistiftrock, wie wir ihn heute kennen, geht auf Christian Dior zurück. Er machte den eng anliegenden, etwa knielangen Rock zu dem femininen Kleidungsstück, das seit den 1950er Jahren die Laufstege der Modehäuser nie mehr verlassen hat. Dieser Klassiker erhielt seinen Namen von seiner wirklich schmalen, gestreckten Form. Die anschauliche englische Bezeichnung Pencil Skirt wurde einfach ins Deutsche übernommen. Um in diesem ausgesprochen femininen Rock bequem laufen und sitzen zu können, ist in vielen Modellen in der hinteren Mitte eine Falte oder ein Schlitz eingenäht. Seltener findet man Modelle, die zwei seitliche Schlitze verwenden. Der Bleistiftrock beginnt in der Taille, umschließt die Hüften und folgt dem Schwung der Oberschenkel bis zum Knie. Dieser figurbetonende Schnitt steht interessanterweise vielen Frauen mit normaler bis ¬Plus-Size-Figur. Die Mischung von körpernahem Schnitt und bis zu den Knien bedeckten Beinen ist in einem vollkommen unaufdringlichen Maß ausgesprochen attraktiv. Seine vielseitige Verwendbarkeit hat den Bleistiftrock zu einem der beliebtesten Röcke werden lassen.

Der Bleistiftrock – der wandelbare Modeklassiker für die berufstätige Frau

Mit passendem Blazer wird aus dem Bleistiftrock im Handumdrehen ein schickes Kostüm und mit Twinset oder Bluse und Feinstrickcardigan kombiniert, entsteht eine Garderobe in zeitloser Eleganz. Diese wird vor allem von berufstätigen Frauen geschätzt. Im Geschäftsbereich sind die hübschen Bleistiftröcke wohlgelitten. Ihre Länge verhindert auch im Sitzen zu viel Ausblick auf das Bein der Trägerin und die elegante Form passt gut zu Pullovern wie zu Blusen. Feine Strümpfe und hohe Pumps gehören gewissermaßen zum Look dazu. Die hohen Absätze beeinflussen die Körperhaltung positiv und intensivieren den eleganten Eindruck des Bleistiftrocks. Eine stilvolle Hemdbluse ist ebenso denkbar in Kombination mit einem Bleistiftrock wie eine lässige Rüschenbluse oder ein schlichtes Top mit Rundhalsausschnitt. Gerne werden auch Pullover aus feinen Garnen zu diesen kleidsamen Röcken getragen. Wer einen Bleistiftrock online kaufen möchte, wird entdecken, dass die meisten Modelle unifarben sind. Das erleichtert die Kombination mit gemusterten Oberteilen. Doch auch Modelle des engen Rocks aus gemusterten Stoffen sind zu finden.

Der Bleistiftrock – ein idealer Begleiter für festliche Ereignisse

Zu Ereignissen, bei denen eine gehobene Garderobe erwartet wird, wie Familienfeiern oder offizielle Anlässe, ist ein Bleistiftrock in Kombination mit einem Blazer ideal. Mit Nadelstreifen oder aus Webstoffen mit Glanzfäden ist jede Frau mit einem Bleistiftrock passend angezogen. Ebenso mit der schwarzen Edelvariante in Samt oder aus satinierten Stoffen. Die spezielle Form des Bleistiftrocks findet sich auch in Kleidern wie beispielsweise Cocktailkleidern wieder oder in den mit Mantel oder Jacke aus dem gleichen Stoff gefertigten stilvollen Deux-pieces. Ein Bleistiftrock, der Ton in Ton mit einem festlichen Oberteil kombiniert wird, erfüllt hier den gleichen Zweck.

Der Bleistiftrock – eine Modeerscheinung mit Geschichte

Als Christian Dior sich anschickte, 1948 mit seinem „New Look“ die Modewelt zu verändern, gab es ihn bereits, den engen Bleistiftrock. Paul Poiret, ein gefragter Modeschöpfer und Stylist hatte den Damen um die Jahrhundertwende einen Rockschnitt beschert, der sie nur so lange elegant erscheinen ließ, wie die Damen sich nicht fortbewegten. Von der Taille an war der Rock eng geschnitten bis zum Boden. Die Breite am unteren Saum sollte idealerweise dem Taillenumfang entsprechen. Laufen konnte man in diesen Kreationen kaum, nur kleine Tippelschritte waren den Trägerinnen möglich. Daraus leitete sich der nicht sehr schmeichelhafte, aber durchaus anschauliche Name „Humpelrock“ ab. Diesen Rock kürzte Christian Dior radikal bis zu den Knien, fügte die Dior-Falte hinzu und der Bleistiftrock war geboren.v

Finden Sie hier aktuelle, feminine Bleistiftröcke, die Ihre Figur zu allen Anlässen perfekt in Szene setzen. Hier bleiben keine Wünsche unerfüllt!

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text